Wie viel ist diese Fräse wert?

Kool_shadow
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Okt 2018, 19:43
Germany

Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von Kool_shadow » Di 9. Okt 2018, 20:48

Hallo,
Erstmal vielen Dank für die schnelle Aufnahme.
Ich soll diese Fräse im Auftrag verkaufen (Todesfall).
Da ich aber überhaupt keine Ahnung von der Materie hab, wollte ich hier um Rat fragen.
Kann mir einer sagen was die Fräse mit dem Zubehör ungefähr wert ist ?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus Sven
Dateianhänge
03d9e74b-ccd9-4f10-aae3-dc29bcff6a64.JPG
9d98a49d-576a-48b8-879c-aaab80f0e943.JPG
8485d564-38c8-4480-85af-5f36c561167b.JPG
IMG_3254.JPG
IMG_4409.JPG
IMG_7618.JPG
IMG_8466.JPG
IMG_9002.JPG

pliester
Beiträge: 650
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 21:00
Wohnort: Kölner Raum
Germany

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von pliester » Di 9. Okt 2018, 21:36

Solche Anfragen und ähnlich formuliert tauchen hier öffters auf.

Aber hier tummeln sich keine sachverständige Inslovenzgutachter die dir einen Schätzwert anhand von Bilder geben werden / wollen.

Da mußt du dir als Auftragserfüller schon selbst einige Kenntnisse zu dem was du anbietest auch erarbeiten, ist ja dein Job, den du angenommen hast.
Und da hängt eine Menge Arbeit drann.

Die Preise liegen zwischen: Schrott in Kg und ? ( Zustand + Nachfrage ).

gruß
pliester

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 1451
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von 1.2510 » Di 9. Okt 2018, 21:45

pliester hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 21:36
Da mußt du dir als Auftragserfüller schon selbst einige Kenntnisse zu dem was du anbietest auch erarbeiten, ist ja dein Job, den du angenommen hast.
Wieso "Auftragserfüller"? Kann ja bspw. auch ein Verwandter des Verstorbenen sein?
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

motor64.1
Beiträge: 2040
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 22:28
Wohnort: Ö-Ost + Versandadresse in D
Austria

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von motor64.1 » Di 9. Okt 2018, 21:47

Wer könnte der Hersteller sein? :hae:

Fräsen mit Rundführungen sieht man sehr selten :pfeif:
Grüße
Franz

myford
Beiträge: 793
Registriert: Do 16. Mai 2013, 08:37
Luxembourg

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von myford » Di 9. Okt 2018, 22:01

Hallo

Danke für die Frage hier bei uns im Forum.

Preis der Fräse ist gleich Schrottpreis wenn man diese gut bewegen kann.
Werkzeuge und Aufnahmen 200-500€ je nachdem welchen Aufwand du betreibst.

Meine Meinung: Wenn jemand 500€ bietet und die Maschine selber bewegt, den Handel schnell abschließen und Geld einstecken.

Viel Spass beim erfüllen deiner Aufgabe.

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 812
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: 21763 Neuenkirchen
Germany

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von schwarzfuss » Di 9. Okt 2018, 22:07

An dem Teil scheint nicht mehr viel "original" zu sein. Wenn ich mir die zusammen geschweißte Z-Säule (oben)
so anschaue, weiß ich nicht was ich schreiben soll? Genial oder Schrott?
Auf jeden Fall eine insgesamt originelle Eigenbaufräse mit geringem Restwert.
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

pliester
Beiträge: 650
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 21:00
Wohnort: Kölner Raum
Germany

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von pliester » Di 9. Okt 2018, 22:09

1.2510 hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 21:45
pliester hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 21:36
Da mußt du dir als Auftragserfüller schon selbst einige Kenntnisse zu dem was du anbietest auch erarbeiten, ist ja dein Job, den du angenommen hast.
Wieso "Auftragserfüller"? Kann ja bspw. auch ein Verwandter des Verstorbenen sein?
Erfüllt Er deswegen keinen Auftrag ?

Auf Grund der Tatsache, das Er im Auftrag verkaufen soll ( so steht es in seinem Text ), sollte Er auch für die Ermittlung der eventuellen Verkaufspreise zuständig sein, mit dem vorhanden Aufwand.
Unabhängig davon, ob Er dafür eine Entlohnung bzw. Provision erhält.

gruß
pliester

elmech
Beiträge: 1802
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von elmech » Di 9. Okt 2018, 22:17

Hallo, da bin ich bald mal 70 Jahre alt, genau aus dem Grund und den eigenen, Erfahrungen masse ich mir da eine Antwort zu! Die Maschine ist Eigenbau und nach den vorhandenen damaligen Möglichkeiten ausgeführt. Leider alles eben dadurch auch etwas schwach! Der Zubehör ist liebevoll und fachgerecht passend zusammengetragen worden. Viel davon wohl selber hergestellt? Hut ab vor dem Erbauer ! Ich habe mal auch solche Umbauten gemacht und leider, nicht viel Wert für die Mehrheit! Die Zeiten haben sich geändert, viele gute Maschinen werden entsorgt und ihr moderner Zubehör auch! Da würde ich die Bilder in ein Bieterforum stellen und mit 500 Euro anfangen? ( Meine Meinung, ohne Gewähr!) Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
Tech-Nik
Beiträge: 731
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:36
Wohnort: Südbaden
Germany

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von Tech-Nik » Di 9. Okt 2018, 22:24

Für mich sieht das nach einem Mega-Selbstbau-Projekt eines Besessenen aus. Ich vermute dass 80% der Fräse Eigenbau ist insberondere die Tischführungen, die Antriebe der Achsen und der Fräskopf.
Der objektive Preis liegt sicher nicht viel höher als die 500€.
Aber das Teil ist sehr interessant, wegen den vielen eigenbauten, das zahlt aber keiner...
Eigenbau-Präzisions-Universal-Werkzeug-Fräsmaschine >FP0<
Drehmaschine Wabeco D6000 mit 2achsen Digitalanzeige
Fräsmaschine Proxxon FF 400 umgebaut mit unzähligen Verbesserungen
Tischbohrmaschine Optimum B23Pro
Werkstattpresse 10t

Thomas#
Beiträge: 1074
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: Wie viel ist diese Fräse wert?

Beitrag von Thomas# » Mi 10. Okt 2018, 01:25

Die Fräse sieht nach einem Lebenswerk aus :hi:

Ich selbst würde nicht ein Teil erkennen, von welcher Fräse es einst entliehen wurde.

Die Fräse an jemanden Selbstabholer zu verschenken, der froh wäre somit überhaupt was Fräsen zu können, wäre vielleicht im Sinne des Erbauers(?)

Was das Zubehör noch wert ist, kann aus den Bildern schlecht abgeleitet werden.

Denke, man kann einigermaßen froh sein, wenn jemand die ganzen Sachen einfach mitnimmt (Plus irgend ein kleines Geld).

Und wie ich dünkeln würde, wenn jemand damit dann auch arbeiten würde statt zum Einschmelzen zu geben, dass es im Sinne des Erbauers wäre.

Grüße von
Thomas

Antworten