Frage zu Deckel Teilapparat und Futter

Antworten
rubberduck
Beiträge: 10
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:11

Frage zu Deckel Teilapparat und Futter

Beitrag von rubberduck » Di 13. Mär 2018, 20:53

Hallo Zusammen,
ich habe einen Teilapparat von Deckel auf den ich ein Drei-Backen Futter aufschrauben kann. Nur leider habe ich nirgends eine Möglichkeit gesehen um das Futter irgendwie zu klemmen. Ich habe schon Bedenken das sich beim Fräsen da was lösen kann. Was meint Ihr? Hier noch ein paar Bilder vom Gerät.
18-03-13 20-33-48 1817.jpg
18-03-13 20-34-02 1818.jpg
18-03-13 20-35-16 1819.jpg
18-03-13 20-35-23 1820.jpg
18-03-13 20-36-10 1821.jpg
Deckel FP1
Weiler Matador

elmech
Beiträge: 1268
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Frage zu Deckel Teilapparat und Futter

Beitrag von elmech » Di 13. Mär 2018, 21:04

Hallo, der Orginalflansch hatte eine Klemmschraube und eine geschlitzten Flansch, da hat man mit einer Schraube dann blockieren können, in dem man die Schraube festgezogen hat und somit den hinteren Teil des Flansches "Geschrumpft" hat. Also ähnlich wie ein Schrumpfring an einem DIN Futterflansch. Drei M8 Jnbusschrauben , mit Kupferzwischenlage. 120° versetzt im Flansch, können das auch übernehmen. Freundliche Grüsse Andi

rubberduck
Beiträge: 10
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:11

Re: Frage zu Deckel Teilapparat und Futter

Beitrag von rubberduck » Fr 16. Mär 2018, 12:49

Hi Andi,
die Idee mit den drei um 120° versetzten Bohrungen hatte ich auch schon. Werde das auch so machen. Erscheint mir am einfachsten.

Beste Grüße
Kalla
Deckel FP1
Weiler Matador

elmech
Beiträge: 1268
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Frage zu Deckel Teilapparat und Futter

Beitrag von elmech » Fr 16. Mär 2018, 13:24

Hallo Kalla, die W20 Futter der Schweizer Kleindrehbänke haben einen Schrumpfring aufgesetzt. Der ist dreimal geschlitzt zweimal nur eingeschnitten (Entlastung) und einmal dann durchgeschnitten, da kommt dann die Zugschraube rein. Die mit einer M6 Schaube erreichte Schrumpfung, ist sehr fest. Ist halt schon auch Aufwand den Klemmring herzustellen! Ich habe bei meinem Deckel Teilapparat einen Stahlflansch gedreht und habe in die drei Madenschraube eine Kupferniete eingesetzt, die Bohrung etwas zu kurz, werden sie dann, mit Druck vernietet. Viel Erfolg, Freundliche Grüsse Andi

Antworten