Luftentfeuchter

Benutzeravatar
fletcher
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 13:42

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von fletcher » Do 9. Jan 2020, 14:29

Im Baumarkt gibt es Luftentfeuchter mit einem Salz. Sowas würde ich hier sinnvoller halten. Es gibt verschiedene Größen, je nach Volumen des Raumes. Evtl. kannst du ja immer noch mit der Powerbank einen Lüfter betreiben, der die Feuchte Luft zu der Kiste leitet bzw. im Raum verwirbelt. Wird so ein Peltier-Element überhaupt kalt genug, damit der Taupunkt erreicht wird?
Frag‘ nicht – Du könntest eine Antwort erhalten

blondy
Beiträge: 1004
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von blondy » Do 9. Jan 2020, 14:59

Moin,
@fletcher:
ich hab mir damals den Kompressorentfeuchter gekauft, weil ich das Gepansche mit der Salzpampe satt hatte und auch nur am Nachkaufen war.
Ein Peltierelement schafft typisch ca. 30K Temperaturdifferenz.
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

reloader
Beiträge: 3433
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von reloader » Do 9. Jan 2020, 15:14

Hallo Dieter,,

Aldi Nord hat gerade einen Peltier Entfezuchter im Angebot, der schafft aber nur ca. 400 ml Waser in 24h.

Hast Du deswegen nach einem Peltier Entfeuchter gefragt?


viele Grüße

Edgar

Viatikum
Beiträge: 31
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 19:58
Wohnort: Hanau
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von Viatikum » Do 9. Jan 2020, 17:22

Die Peltier Trockner bestechen durch ihrer Grösse, die Trockenleistung ist aber eher Unterirdisch. Damit scheidet diese Variante aus. Das gleiche gilt für das Trocknungssalz.
In einem Raum mit weniger als 4qm kann ich kein riesiges Gerät brauchen auch wenn ich das geschenkt bekommen würde.
Ideal für meine Anwendung ist ein kompaktes Gerät mit Montage auf einer Wandkonsole und einem einstellbaren Luftstrom. Sucht man nach diesem Kriterium beim grossen "G" werden diverse Produkte angezeigt, geht man dann aber auf die Produktbeschreibung ist davon keine Rede mehr. :(
Einen interessanten Hinweis habe ich gefunden. Die Leistung soll besser sein, wenn man das Gerät ca. 1m über dem Boden aufstellt.
Einen Hersteller auf dieses Problem Wandabstand angesprochen, habe ich folgende Info bekommen:
"Bei der Unterschreitung der Mindestabstände, kann das Gerät heißlaufen und beschädigt werden. Außerdem kann es dazu kommen, dass die Entfeuchtungsleistung eingeschränkt ist."
Was ich gefunden habe sind Geräte mit fast quadratischer Grundfläche.
Wenn ich jetzt noch einen Hersteller finde, der für solch ein Gerät eine Wandkonsole anbietet, ist das Drops gelutscht.

Dieter

BOT1
Beiträge: 422
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 10:44
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von BOT1 » Do 9. Jan 2020, 17:30

Viatikum hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 17:22

Wenn ich jetzt noch einen Hersteller finde, der für solch ein Gerät eine Wandkonsole anbietet, ist das Drops gelutscht.

Dieter
Ich habe gerade Vorstellungsschwierigkeiten, aber ob rund, rechteckig oder quadratisch, eine passende Konsole zu bauen ist doch kein Hexenwerk.
Oder ist eine Konsole für einen Luftentfeuchter keine Befestigungs- bzw. Aufstellmöglichkeit für so ein Ding?
Das wird doch wohl zu fertigen sein, oder?
Schöne Grüsse
Dietmar

Benutzeravatar
S4B5
Beiträge: 5000
Registriert: So 7. Nov 2010, 11:39
Wohnort: 21614
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von S4B5 » Fr 10. Jan 2020, 13:22

Hi

Ich glaube du hast immer noch nicht erwähnt wo die Luftfeuchtigkeit her kommt?

Aus ständigem Nachschub an Frischluft oder aus den Wänden?

Wenn es dir gelingt die Frischluftzufuhr weitgehend zu unterbinden und daher bisher dein Feuchtigkeitsproblem rührt, dürfte ein kleines Gerät womöglich ausreichen.

Wenn ich im Sommer meinen Keller lüfte, läuft schnell das Wasser an den Wänden runter, hier kommt das Wasser über die warme Luft und schlägt sich an den kalten Wänden nieder.

lg Marco

Viatikum
Beiträge: 31
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 19:58
Wohnort: Hanau
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von Viatikum » Fr 10. Jan 2020, 16:03

@ S4B5 Der Vorratsraum liegt angrenzend an die Küche. Wie es da in der Natur der Sache liegt, entnimmt man den Tag über mehrfach Vorräte und schon hast man die Feuchte aus der Küche im Vorratsraum.
@ BOT1 Die Hersteller geben seitliche Mindestabstände an. Der Hersteller, der eine Konsole für Wandmontage für ein spezielles Gerät anbietet, sagt damit automatisch dass es für die von mir angestrebte Wandmontage geeignet ist. Logisch, oder? :pfeif:
Selbst Herstellen einer Konsole ist nicht das Problem. Aber wer das eine anbietet, erfüllt automatisch auch die geforderten Kriterien.

LG

Dieter

Heisti
Beiträge: 2524
Registriert: Do 2. Mai 2013, 23:02
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von Heisti » Fr 10. Jan 2020, 16:19

Über der Tür einen Durchbruch durch die Wand und einen Lüfter einbauen (kann auch mit Schaltzeituhr sein). Unten in die Tür ein Lüftungsgitter für die Zuluft - fertig. Die Feuchtigkeit kannst du nur auf zwei Arten loswerden - lüften oder Entfeuchtungsgerät. Das letztere ist nervig, da du auch noch Kondenswasser loswerden musst.

BOT1
Beiträge: 422
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 10:44
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von BOT1 » Fr 10. Jan 2020, 17:15

Viatikum hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 16:03
Logisch, oder? :pfeif:
Nö,
ich steh' immer noch aufm Schlauch, macht aber nix, wirst schon was finden :trink2: :andiearbeit:
Schöne Grüsse
Dietmar

Viatikum
Beiträge: 31
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 19:58
Wohnort: Hanau
Germany

Re: Luftentfeuchter

Beitrag von Viatikum » Di 14. Jan 2020, 16:46

So, das Thema ist erledigt.
Habe mich für einen Aktobis WDH-DS3 Adsortionentfeuchter entschieden.
Diese Geräte entfeuchten auch noch sehr gut bei sehr niederen Temperaturen. Laut Hersteller soll sich die Umluft durch den Betrieb um ca. 3°C erwärmen. Damit kann ich gut leben.
Die Leistungsaufnahme ist relativ hoch, durch die geringe Raumgröße sehe ich das aber nicht so kritisch da sich das Gerät bei erreichen der vorgegebenen Luftfeuchte automatisch abschaltet.
@ BOT1: Und eine Konsole gibt's für das Gerät auch. Also nichts basteln. ;-)

Dieter

Antworten