Wasserfilter verschmutzt

Darko
Beiträge: 1060
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Darko » Fr 2. Aug 2019, 20:22

Was braun ist, ist Kacke.
Im Leitungswasser wohnen nämlich die Wasserasseln. Sie sind Aasfresser und ernähren sich von den Dreckablagerungen an den Rohrwänden, scheiden die dann wieder aus.
Wenn man aus dem Urlaub kommt und das Wasser ist braun, dann weil das verkackte Wasser die letzte Zeit niemand getrunken hat, die Konzentration also so hoch ist, dass man es klar und deutlich sehen kann.

Das Leitungswasser ist leicht alkalisch eingestellt, was verhindert dass die Wasserleitungen rosten. Das gleiche Prinzip wie bei eingegossenem Moniereisen, das rostet durch den hohen PH Wert des Betons auch nicht. Rost kann man also definitiv ausschließen.

Kann man alles nachprüfen: https://www.google.com/search?q=wassera ... ungswasser
Oder einfach beim Wasserversorger fragen. Der bestätigt das eh (auch wenn er es nicht gerade an die große Glocke hängt).

Guten Appetit. :muahaha:

Wasserfilter sind übrigens dazu da, die Leichenteile bzw. die Exoskelette davor abzuhalten aus dem Wasserhahn zu kommen. Die Viecher häuten sich nämlich und sterben (sieht dann komplett gleich aus). :-D
Also quasi Schutzbarriere die eine Begegnung zwischen Mensch und Tier verhindern soll.
Man muss sich nur fragen was es im Wasser so alles gibt, was rausgefiltert werden muss. :-D

Die Viecher gibt es auch in Groß: https://weather.com/de-DE/wissen/tiere/ ... -gesichtet
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 2003
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von astoba » Fr 2. Aug 2019, 21:58

Moin

mein Nachbar hatte ein ähnliches Schadensbild, bei ihm war eine Verschraubung undicht und immer wenn er den Hahn öffnete wurde Sand und Dreck ins Rohr gesaugt. Vielleicht ist es ja bei dir auch so.

Gruß Mike

Benutzeravatar
Sepp9550
Beiträge: 3388
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:31
Wohnort: Teisendorf (Oberbayern)
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Sepp9550 » Sa 3. Aug 2019, 10:33

Veganer haben es echt schweer :muahaha:


Wie ich schonmal sagte, ich finde die Beiträge vom Hans immer gut, die sind immer Sehr leehrreich :super:



zum Thema,
Wir hatten mal schmutz in der Leitung, da uns die Kabelverleger nicht geglaubt haben wo die Wasserleitung wirklich ist.
In so einen Fall hat man dan wirklich Sand und Letten (Lehm) im Wassserfilter bzw in den Armaturen falls man keinen Filter hat.
Da waren auch Steinchien im mm größe dabei

Sollte der Braune Dreck z.B Rost ein, dann sollte man das doch (Chemisch) herausfinden können, oder?
Mit freundlichen Grüßen, ein Stefan zu viel

...auf der suche nach dem verlegten Werkzeug

Drehmaschine: Quantum D310x910, Bohr(fräs)maschine: Optimum MB4, Deckel G1, Säge: S275N

Benutzeravatar
hometown
Beiträge: 1983
Registriert: Di 24. Feb 2015, 21:21
Wohnort: in Württemberg
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von hometown » Sa 3. Aug 2019, 14:46

Wasserasseln?? Gibt es wohl nur in Nord und Ost!? Im Süden scheinen wir davon verschont zu sein.
tut mit leid - ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt

Spartaner117
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Spartaner117 » Sa 3. Aug 2019, 14:52

Bestimmt nicht, hier kommt das Wasser vom Bodensee :D
Viele Grüße,

Marc

Benutzeravatar
Automatix
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 09:32
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Automatix » Sa 3. Aug 2019, 18:57

Spartaner117 hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 14:52
Bestimmt nicht, hier kommt das Wasser vom Bodensee :D
Da fliesst mein Abwasser hin ^^
Jochen

Spartaner117
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Spartaner117 » Sa 3. Aug 2019, 19:35

Dann lass mal bisschen Essigsäure oder Zitronensäure durch den Abfluss, das Wasser ist zu hart hier! :-D
Viele Grüße,

Marc

Benutzeravatar
Automatix
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 09:32
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Automatix » Sa 3. Aug 2019, 20:04

Mach ich schon, Zitronensäure steht bei mir immer im 5kg Kübel rum (Kann man auch super entrosten damit ;-) ). Hier haben wir auch Kalk mit noch ausreichend Wasseranteil aus dem Hahn tropfen.
Ich putze meinen Filter alle paar Wochen mal durch wenn man halt mal wieder dran denkt,"verdreckt" oder nicht, die Analysewerte sind bisher immer erstklassig gewesen, bezüglich Mikrobiologie und auch im Physikalischen Bereich (Trübung,...)
Ich würde dem ganzen keine große Bedeutung zumessen.
Jochen

Bob
Beiträge: 1401
Registriert: So 6. Feb 2011, 21:24
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Bob » Sa 3. Aug 2019, 21:04

Zum Reinigen von Filtern würde ich das Ultraschallbad mal ausprobieren, sofern vorhanden.

Spartaner117
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Wasserfilter verschmutzt

Beitrag von Spartaner117 » Sa 3. Aug 2019, 21:40

Wenns eh schon abdriftet:
Ich würde mir einen rückspülfähigen Filter einbauen lassen.
Einmal im Monat am Rohr drehen und 5s später ist alles wieder blitzsauber. Funktioniert hier jetzt seit über 5 Jahren einwandfrei, egal ob Asselkacke, Sand oder anderes :-D
Hat inkl Einbau um die 200,- gekostet. Und ist schon lichtgeschützt ;-)
Viele Grüße,

Marc

Antworten