Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Hier könnt ihr Videos einstellen die mit unserem Hobby zu tun haben!
Lehrvideos, Tips und Tricks...
Forumsregeln
Bitte die Videos im "Titel" eindeutig beschreiben!
Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 2277
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von FP91 » Mo 29. Jun 2020, 08:53

Ich habe gerade das hier gesehen und bin noch total perplex:

https://m.youtube.com/watch?v=AgmuTQuYHxI

Eine wahnsinns Arbeit. Ein falsch gebohrtes Loch und das war's ...

Gruß

Benutzeravatar
ohjaa
Beiträge: 946
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 00:56
Wohnort: 00 ist die hygiene fürs wc
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von ohjaa » Mo 29. Jun 2020, 09:31

echt klasse arbeit aber nicht seine erste felge.
sahnestück

mfg peter

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 1572
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von gerhard_56 » Mo 29. Jun 2020, 10:09

In der Tat eine tolle Arbeit, vor allem, weil nichts mit CNC, sondern alles auf manuelen Werkzeugmaschinen gefertigt wurde.
Viele Grüße, Gerhard


Weiler LZ330

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5839
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von tommydsa » Mo 29. Jun 2020, 10:36

Tolle Sache
(und noch kein Aufschrei wg dem selbstgebastelten Bremsanker....)
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Heisti
Beiträge: 2527
Registriert: Do 2. Mai 2013, 23:02
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von Heisti » Mo 29. Jun 2020, 10:43

Wow... Danke für den tollen Link!

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 2521
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von Booze » Mo 29. Jun 2020, 10:46

tommydsa hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 10:36
Tolle Sache
(und noch kein Aufschrei wg dem selbstgebastelten Bremsanker....)
Wo liegt da das Problem?
Gruß Viktor

Some people call me a snob.
I call myself a connaisseur of fine objects and tools.

Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser grande complication
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker
Scripta SM Graviermaschine
Gravograph IM3

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 1572
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von gerhard_56 » Mo 29. Jun 2020, 12:10

Ich sehe da kein Problem und ich glaube Tommy auch nicht. ;-)
Das Potential für eine (aus meiner Sicht sinnlose) seitenlange Exkursion und Diskussion ist aber zweifelsfrei vorhanden, denn bei einer Nabe und/oder einem Bremsanker handelt es sich um sicherheitsrelevante Teile eines Fahrzeugs und Selbstbauten in diesem Segment sieht man ja bei uns in D (manchmal) kritisch. Zumindest wenn ich mir als Vergleich den thread vor Augen führe, bei dem es um zwei kleine, am Rahmen anzuschweissende Rohrstücke ging, an denen irgend welche Heckteile befestigt werden sollen. So gesehen könnte dieses Thema hier locker mit der doppelten Seitenzahl und unendlichen Bedenken enden, was mich aber nicht davon abhalten würde, die gezeigten Teile an meinem Fahrzeug zu verbauen und damit dann auch zu fahren.
Viele Grüße, Gerhard


Weiler LZ330

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 4558
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von stefangtwr » Mo 29. Jun 2020, 12:13

Tolle Arbeit - Aber noch besser find ich die Qualität des Videos, das ist richtig schön gefilmt und geschnitten.

:super:

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 2277
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von FP91 » Mo 29. Jun 2020, 12:29

Am besten finde ich egientlich, dass das keine unendlich clean geputzte Vorzeigewerkstatt ist, sondern es wirklich nach Arbeit aussieht :pfeif:

*duckundweg* :unknown:

mfro
Beiträge: 43
Registriert: Di 1. Jan 2019, 21:28
Germany

Re: Konventionelle Fertigung einer BMW Nabe

Beitrag von mfro » Mo 29. Jun 2020, 12:36

gerhard_56 hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 12:10
Ich sehe da kein Problem und ich glaube Tommy auch nicht. ;-)
... und ich wette, noch nicht mal der deutsche TÜV (bei einer nicht zugelassenen Rennmaschine in Japan).

Antworten