rund um Leinen - Drehbänke

Benutzeravatar
pegmi
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:00
Wohnort: Inntal
Austria

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von pegmi » So 2. Feb 2020, 22:32

pegmi hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 17:15
HLP hat meist auch Additive die die Alterungsbeständigkeit erhöhen, Schäumen verhindern und Korrosionsschutz reduzieren.
Da sollte natürlich "Korrosion reduzieren" stehen, sry.

Hilli
Beiträge: 128
Registriert: Di 9. Sep 2014, 20:14
Wohnort: Südhessen
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von Hilli » Mo 3. Feb 2020, 19:20

Forestervinnetou hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 18:41
So nun will ich auch mal etwas kurzes zum Thema "Zubehör" beitragen:
Seit heute kann ich das Zubehör "s52/25 Gewindebohrer für das Zangengewinde Z23x1" mein Eigentum nennen. Orginal von Leinen, Vor- und Nachschneider, wurden nichtmal nachgeschärft :freu:.
...
Genial, jetzt weiß ich endlich, warum das Zeug in der Schublade meiner LZ4S liegt!
23x1.jpg

Benutzeravatar
Paule-xl
Beiträge: 69
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 06:25
Wohnort: Nordheide
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von Paule-xl » Do 13. Feb 2020, 11:00

Moin,

ich habe hier einen Zubehör Katalog für die LZ 4 SB und die MLZ 4 SB.
Den habe ich zerlegt und die Seiten einzeln gescannt damit man ihn seitenweise fortlaufend lesen kann.
Es hat mal jemand Preise mit Bleistift dazu geschrieben.
Leinen-Zubehoer.pdf
(5.89 MiB) 71-mal heruntergeladen

Und ein Prospekt von Leinen über die LZ 4S B und die MLZ 4 SB.
Leinen-Prospekt.pdf
(737.85 KiB) 57-mal heruntergeladen

Ich hätte auch noch zwei alte Angebote über eine DLZ 140 / DLZ 140S und für eine LZ 4 SB.
Interessant was es alles gab und welche Preise aufgerufen wurden.
Bei Interesse scanne ich die auch und lade sie hoch.

Schönen Gruß
Paule
Leinen LZ4 S, Kami FKM 350 PD Super, Epple BS 125 GS, Webo C15, Flott TB-6

Forestervinnetou
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 23:18
Wohnort: Thüringen
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von Forestervinnetou » Do 13. Feb 2020, 17:41

Danke fürs hochladen,
der Zubehörkatalog ist aufjedenfall jünger als der von Eisenwut. Muss also nach 1970 erschienen sein.

Hast du noch weitere Dokumente zu deiner Drehbank wie Prüfprotokoll und Bedienanleitung bekommen?

Klar besteht interrese an den anderen Angebote.

Viele Grüße Vinzenz

PS.: Für die Insider die Unterschiede in denn Zubehörkataloge sind auf: Seite 1 Tel/Fax-nummer geändert, Seite 2 ein neuer Anschlag, Seite 7 derselbstspannende Mitnehmer wurde ersetzt durch ein Nachfolger, Seite 12 die Rubber-Flex Spannzange ist hinzugekommen, die Aufnahme überarbeitet, Seite 22 ein Bohrerhalter hinzugefügt, Seite 23 Bild von 579 WV ersetzt, Messer für 728 WV hinzugefügt, Seite 25 Gewindeschneidkopf 972WV, 973 WV und 976 WV entfernt, Seite 26 Gewindeschneidkopf 974 WV und 975 WV entfernt, Seite 27 Revolversupport 891 W hinzugefügt, Seite 28 Spannzangen 0,3-2,8mm und Ruberflex Spannzange hinzugefügt, Seite 31 Revolverkopf für Reitstock r3/25, Seite 33 Option Bremsmotor Nachlieferung entfernt, Seite 34 Werkzeughalter zum Innenkopieren ersetzt, Materialvorschub ersetzt, Seite 35 Riemenleimvorrichtung hinzugefügt, option beim Stuhl 798 ZV hinzugefügt option 799ZV entfernt, Seite 36 Aus dem Fabrikprogamm entfernt: MLZ4SB, DLZ 140 PR, Multitype JB/R-Automatik, Leromat 36, Hinzugefügt Leinomat 12/20, Leinomat 36, Reform (Uhrmacher).
Maschinen in der Werkstatt:
Leinen MLZ4S mit hydraulischer Kopiereinrichtung
Beling & Lübke FWS160 Präzisions-Fräsmaschine

Benutzeravatar
Paule-xl
Beiträge: 69
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 06:25
Wohnort: Nordheide
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von Paule-xl » Do 13. Feb 2020, 19:25

Moin Vinzenz,

hier die beiden Angebote aber leider ohne Datum. Ich habe die nur überflogen . :unknown:
Leinen-Angebot-1.pdf
(829.16 KiB) 54-mal heruntergeladen
Leinen-Angebot-2.pdf
(739.51 KiB) 36-mal heruntergeladen


Beim Kauf habe ich keinerlei Papiere bekommen. :-(
Der Besitzer war verstorben und sein Sohn hatte kein Interesse an der Maschine .
Daher haben der Sohn und die Mutter sie verkauft aber sie haben damals keinerlei Papiere gefunden.
Die hier hoch geladenen Prospekte und Angebote habe ich zwei Jahre später bekommen weil der Verkäufer sie beim Aufräumen gefunden hat.
Wir sehen uns ab und an mal beim Vespa fahren und :trink2:
Er streitet aber vehement ab das sein Vater das mit dem Getriebe verbockt hat obwohl sie über dreißig Jahre in seinem Besitz war.

Gruß
Paule
Leinen LZ4 S, Kami FKM 350 PD Super, Epple BS 125 GS, Webo C15, Flott TB-6

Forestervinnetou
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 23:18
Wohnort: Thüringen
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von Forestervinnetou » Do 13. Feb 2020, 19:50

@Paule-xl Die Unterlagen sind klasse, daran erkennt man das sich 1974 die Telefonnummer geändert hat.
Das 2.Angebot ist die Preisliste zu dem Zubehörkatalog ;)

Daraus lässt sich aufschlüsseln:
Zubehörkatalog nach 1974
Preislisten um 1973/74
Prospekt vor 1974

Das hilft ungemein verschiedene Bedienanleitungen aufzuschlüsseln.

Viele Grüße
Vinzenz
Maschinen in der Werkstatt:
Leinen MLZ4S mit hydraulischer Kopiereinrichtung
Beling & Lübke FWS160 Präzisions-Fräsmaschine

Benutzeravatar
pegmi
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:00
Wohnort: Inntal
Austria

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von pegmi » Mi 25. Mär 2020, 12:31

Hallo Leinenfreunde,

Vermisst noch jemand eine feststehende Lünette? Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Originalen für meine MLZ4S, aber habe inzwischen aufgegeben. Inspiriert von Burkis Beitrag zur Fertigung einer mitlaufenden Lünette (viewtopic.php?f=13&t=44582&hilit=l%C3%B ... rt#p537418) habe ich eine feststehende Lünette für Werkstücke bis Ø100mm konstruiert. Jetzt werde ich den Lünettenkörper Brennschneiden lassen (~50€ ohne Versand) und falls noch jemand Interesse an so einem Teil hat gleich 2Stk. bestellen. Ggf. einfach eine PN senden, dann bekommt ihr Infos.

Schöne Grüße und bleibt gesund,
Michael

Benutzeravatar
pegmi
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:00
Wohnort: Inntal
Austria

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von pegmi » Mi 25. Mär 2020, 21:56

Nachtrag:
Wahrscheinlich kann man sich unter dem vorigen Beitrag nicht viel vorstellen, daher folgt ein Bild mit kurzer Beschreibung:
Luenette_MLZ4S.png
Schnittkontur, Teilung und Zusammenstellung
Der Lünettenkörper wird aus 22mm S355JR brenngeschnitten. Links wird die Schnittkontur inkl. 4mm Bearbeitungsaufmaß dargestellt. Nach dem Teilen und wieder Fügen kann der Lünettenkörper aufgespannt und innen, bei kleiner Drehzahl, ausgedreht werden (Überbettdurchmesser=130mm). Der Rest ist denke ich selbsterklärend. Kosten für 2 Stk. Zuschnitt belaufen sich dann auf ~31€ ohne Versand. Ich bin auch offen für Kritik! :-)
Und sagt mir bitte, wenn ihr der Meinung sein, dass das ganze hier nichts verloren hat.
Grüße,
Michael

mospo27
Beiträge: 229
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 12:43
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von mospo27 » Mi 25. Mär 2020, 22:43

Hallo Michael,
Tolle Sache und das Geld sicher wert.
Aber ich habe gerade schon genug in meine Maschinen gesteckt und muss jetzt mal auf die Bremse treten.
Gibt ja noch andere Projekte.

Gruß
Nico

Chris143
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Jan 2020, 06:45
Wohnort: 73066
Germany

Re: rund um Leinen - Drehbänke

Beitrag von Chris143 » Do 26. Mär 2020, 06:59

Sehr schöne Idee, denke an der Umsetzung wird es nicht hapern. Mach bitte Bilder von den einzelnen Bearbeitungsschritten :goodpost:
Gruß
Chris

Antworten