Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

AchimS
Beiträge: 997
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 01:42
Wohnort: Mannheim
Germany

Re: Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

Beitrag von AchimS » Fr 20. Sep 2019, 10:49

:muahaha: ...nur nicht den Elsterglanz vergessen, um die "Bohrer" auf Rundlauf zu polieren! :unknown:

Gruß
Achim

Benutzeravatar
hanseact
Beiträge: 163
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:16
Wohnort: Bremen
Germany

Re: Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

Beitrag von hanseact » Fr 20. Sep 2019, 13:43

Was haltet ihr eigentlich von der Bernardo Profi 400 V ?
Ist baugleich mit der Holzmann ED400, ob das Messsystem 500 Euro wert ist ? Ich würde das Geld besser investieren...
Gruß, Ralf

Benutzeravatar
Bluebrain
Beiträge: 8
Registriert: Do 19. Sep 2019, 02:31
Austria

Re: Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

Beitrag von Bluebrain » Fr 20. Sep 2019, 19:35

tommydsa hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 07:59
https://youtu.be/8zwed9qxZ30
Hier gibt es mind 3 Videos vom Profi User....
:lol: Das habe ich sogar schon gesehen. :lol:
Die LED an der Digitalanzeige, Inch oder Millimeter ist ihm auch bis zum Schluss nicht aufgefallen, hat sich aber um die seltsamen Werte gewundert. :-D
hanseact hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 13:43
Ist baugleich mit der Holzmann ED400, ob das Messsystem 500 Euro wert ist ? Ich würde das Geld besser investieren...
Autsch. :?
Aber zumindest Elektronik und Motor sind anscheinend anders.
In der Holzmann ist nur ein 450W Motor drin. (evtl. der gleiche wie in der kleineren Barnardo, der 300er)

Aus Angst, etwas falsches zu kaufen, obwohl es für gleiches Geld etwas besseres gibt, macht mich immer Wahnsinnig. :-(
Dachte nicht, dass der Kauf einer neuen Drehmaschine so eine Qual werden wird.
If something walks out of your refrigerator: let it go!

Benutzeravatar
hanseact
Beiträge: 163
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:16
Wohnort: Bremen
Germany

Re: Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

Beitrag von hanseact » Fr 20. Sep 2019, 23:32

Aber zumindest Elektronik und Motor sind anscheinend anders.
In der Holzmann ist nur ein 450W Motor drin. (evtl. der gleiche wie in der kleineren Barnardo, der 300er)
So, einen habe ich noch. Ist kein "Markengerät" sieht aber verdammt ähnlich aus und hat 600 Watt:
https://www.ebay.de/itm/7-12-Prazisions ... SwFGxdYNjd
Gruß, Ralf

Benutzeravatar
Bluebrain
Beiträge: 8
Registriert: Do 19. Sep 2019, 02:31
Austria

Re: Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

Beitrag von Bluebrain » Sa 21. Sep 2019, 00:03

Naja, ähnlich sind sie sich alle. Aber bei dieser Noname eBay Maschine schaut schon einiges anders aus, wenn man verlgeicht.
Davon werde ich wohl besser die Finger lassen. (Verkäufer noch dazu im Ausland)
If something walks out of your refrigerator: let it go!

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 294
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Bitte um Empfehlung/Kaufberatung Drehmaschine bis ca. 1.000 €

Beitrag von MasterOD » Sa 21. Sep 2019, 11:31

Dear Bluebrain,

mir kommt es vor wie ein deja-vu, ich habe mich auch Wochen mit der Suche beschäftigt und zum Schluß geholt was ich zu Beginn favorisiert habe.
Es gibt immer das "oh" Produkt aber es hat doch dann irgend einen Haken und sei es nur der Lieferant in Shengdu. Deine erste Maschine war doch vom deutschen Handelspartner mit günstigen Preisen und ich denke mit den von dir gewünschten Leistungsdaten und Abmassen. Du hast dich sicher nicht geirrt was Preis/Leistung angeht. Die Gefahr, was Zahlung, Reklamation oder Garantie angeht ist 08/15, also vertraue dir selbst.
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Antworten