Umbau Vierbackenfutter mit Camlock DIN55029 in DIN55027 umbauen

Antworten
foto-mattes
Beiträge: 42
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:11

Umbau Vierbackenfutter mit Camlock DIN55029 in DIN55027 umbauen

Beitrag von foto-mattes » So 2. Sep 2018, 12:45

Hallo, da ich vor kurzem hier eine Anzeige aufgegeben habe wo ich am besten ein Vierbackenfutter finde würde die Äußerung gegeben diese werden fast in Gold aufgewogen, da die KK Ausführungen sehr selten gehandelt werden.

Ein neues Gussfutter aus Vernost schlägt mit ca. 500€ zu Buche die Stahlausführung liegt in der Größenordnung bei ca. 1500€. Da ich aber ungern die Einbussen in der Drehzahl hinnehmen wollte suchte ich nach einem gebrauchten aus Stahl.

Über ebaykleinanzeigen wurde ich dann fündig, dort entdeckte ich ein gebrauchtes Vierbackenfutter mit drei Camlock Zapfen, zudem war ein Meterstab über den hinteren Teil des Futters gelegt woran, ich den Kurzkegel abschätzen konnte. Demzufolge war mir klar dieses Futter passt auf meine Maschine, es müssten nur drei zusätzliche Gewinde M10 eingebracht werden.

So kaufe ich das gute Stück für 145€ inkl. Versand.

Anschließend wurde es umgebaut:

-Zapfen demontiert
-Schutzring wurde als Lehre verwendet
-Zentrierstück gesucht (Lotdrahtrolle hatte den selben Durchmesser).
-Angebohrt
-Kernloch Gebohrt
-Gewinde geschnitten
-Gewindebolzen montiert
-probemontiert


Schaue da es passt.
Dateianhänge
IMG_2263.JPG
IMG_2263.JPG (59.6 KiB) 521 mal betrachtet
IMG_2265.JPG
IMG_2265.JPG (63.31 KiB) 521 mal betrachtet

glenn
Beiträge: 107
Registriert: So 30. Dez 2012, 02:00

Re: Umbau Vierbackenfutter mit Camlock DIN55029 in DIN55027 umbauen

Beitrag von glenn » Mo 3. Sep 2018, 19:05

:super: Interessant mit der Zentrierung der Lehre klarzukommen. Man erzeugt bereits durch Verwendung der Lehre mit Ankörnen eine Ungenauigkeit. Hinzu kommt der Fehler der Rollenzentrierung. Gehen die normalerweise ohne viel Spiel sitzenden Passflächen der Bolzen wirklich ohne drücken und würgen durch die Spindelnase?

foto-mattes
Beiträge: 42
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:11

Re: Umbau Vierbackenfutter mit Camlock DIN55029 in DIN55027 umbauen

Beitrag von foto-mattes » Di 4. Sep 2018, 00:11

das ding geht recht gut drauf

Antworten