Kappel Drehmaschine

tomi123
Beiträge: 9
Registriert: Di 13. Feb 2018, 07:46
Wohnort: Stadt und Land

Kappel Drehmaschine

Beitrag von tomi123 » Di 13. Feb 2018, 08:17

Hallo Zusammen,

bin neu hier, und auf der Suche nach Unterlagen.
Bin die Tage auf dieses Forum gestoßen, und musste feststellen, dass es hier so einiges gibt, das ich auch habe. 3 Schleifböcke von Solid, und eine Drehbank von Kappel.

Gibt es denn hier im Forum eine Datenbank, in der man z. B. Bedienungsanleitungen, Ersatzteillisten, mögliche Bezugsquellen oder ähnliches hinterlegen und auch abrufen kann?

Aktuell bin ich auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung für eine Kappel pan Drehbank, die ich vor kurzem gekauft habe.
Der Zustand ist eigentlich für das Alter hervorragend, nur wurden irgendwann einmal die Tabellen für die Vorschübe entfernt. Leider. Und so ist jetzt erstmal das Gewindeschneiden Glückssache. Klar kann man mir einer Messuhr das auch herausfinden, aber es wäre ja wesentlich einfacher, wenn das ablesbar wäre.

Beste Grüße und vielen Dank

Tom

Benutzeravatar
spansau
Beiträge: 2702
Registriert: So 7. Nov 2010, 12:09

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von spansau » Di 13. Feb 2018, 08:34

tomi123 hat geschrieben:Drehbank von Kappel.
Willkommen in der Bude, Tom,
Bilder wären hilfreich, -einen Hersteller namens "Kappel" kenne ich z. B. nicht. Das könnte u. U. auch der Name eines Händlers sein.
Gruß
Max

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1006
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von Workshop Tom » Di 13. Feb 2018, 09:25

Doch, da war mal was :pfeif:

Kappel Drehbank
Maschinenfabrik Kappel Chemnitz

Beim Gieseler gibt es auch einige Informationen.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

tomi123
Beiträge: 9
Registriert: Di 13. Feb 2018, 07:46
Wohnort: Stadt und Land

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von tomi123 » Mi 14. Feb 2018, 12:50

IMG_0413.JPG
Hallo,

danke für Eure Anregungen.

Also es ist ganz sicher eine Kappel Drehbank.... Bilder hochladen.... so wie auf dem Anhang abgebildet
Dateianhänge
IMG_0169.JPG

tomi123
Beiträge: 9
Registriert: Di 13. Feb 2018, 07:46
Wohnort: Stadt und Land

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von tomi123 » Mi 14. Feb 2018, 13:00

... und hierzu wären mir eigentlich alle Infos wichtig.

Der Großteil der Ganzen Hebel zum Umschalten ist bekannt. Nur die Gewiondesteigungen in den jeweiligen Schaltstellungen nicht.

Oben links der Hebel ist zum Umschalten des Vorschubs links und rechtslauf
der rechts daneben,- lässt sich schalten,- keine Funktionsänderung erkennbar..... (noch nicht)

Die unteren 3 linken, bringen eine Menge an Drehzahländerung mit sich, wie und was ist da leider noch nicht bekannt.

Im Netz habe ich 2 Drehbänke gefunden, die gleich zu sein scheinen, die wurden aber bereits weiterverkauft, und die Fotos für die Schaltstellungen mit den Vorschüben sind nicht richtig lesbar....

Aber vielleicht findet sich jemand, der hier mehr weiß, oder evtl Dokumente zur Verfügung stellen könnte.

Viele Grüße

Tom

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1006
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von Workshop Tom » Mi 14. Feb 2018, 13:14

Hi Tom,

hast Du schon mal im Sächsischen Industriemuseum in Chemnitz nachgefragt?
Dort gibt es sogar eine Arbeitsgruppe Werkzeugmaschinen.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

tomi123
Beiträge: 9
Registriert: Di 13. Feb 2018, 07:46
Wohnort: Stadt und Land

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von tomi123 » Mi 14. Feb 2018, 13:50

Hallo Tom,

(von Tom zu Tom :hi: )

nochmal Danke für den Tip, habe die gleich mal angeschrieben, vielleicht kommt was zurück... wäre schön

und ein :thx: über die Brigg

Viele Grüße aus Mannheim nach Böhl Iggelheim?!?!

Tom

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1006
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von Workshop Tom » Mi 14. Feb 2018, 14:32

.....................
und ein :thx: über die Brigg

Viele Grüße aus Mannheim nach Böhl Iggelheim?!?!

Tom
.... etwas weiter südlich, 67354 Römerberg / Ortsteil Mechtersheim , "mir sachen nadirlich Medersche dezu".

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

tomi123
Beiträge: 9
Registriert: Di 13. Feb 2018, 07:46
Wohnort: Stadt und Land

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von tomi123 » Mi 14. Feb 2018, 14:43

Hi Tom,

oh mann, da hätte ich auch selbst drauf kommen können, Medersche jo klar :-D

hab jo 30 johr in Hardhause gewohnt....... :flehan:

Viele Grüße

Tom

tomi123
Beiträge: 9
Registriert: Di 13. Feb 2018, 07:46
Wohnort: Stadt und Land

Re: Kappel Drehmaschine

Beitrag von tomi123 » Do 22. Feb 2018, 11:33

Hallo zusammen,

also die Arbeitsgruppe Werkzeugmaschinen in Chemnitz hat sich gemeldet :2up:

Leider gibt es dort weder eine Drehbank, noch irgendwelche Papiere zu einer Kappel Drehmaschine. Alles weg......

Leider.

Gruß

Tom

Antworten