Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Doc Alex
Beiträge: 4367
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von Doc Alex » So 21. Jan 2018, 10:05

Moin

Ich möchte bei meinem Querschlitten gerne eine Klemmung einbauen. Vorteilhafterweise möchte ich gerne einige wichtige Punkte z.B. Zum Bohren mit Passbolzen einstellen können.

Im Moment sieht das so aus:
A788FAC8-283A-4178-B2A3-8498C175A614.jpeg
Der Massstab ist auf der rechten Seite montiert. Leider befindet sich auf der rechten Seite auch die Keilleiste, die ich zum Klemmen brauche.

Daher muss ich den Massstab auf die linke Seite umbauen.

Wenn man sich die linke Seite anschaut, ist dort eine Ausnehmung für große Werksstücke, die ich mir damit zubaue. Allerdings habe ich die Maschine mit einem Multifix ausgerüstet. Dadurch steht der Drehmeißel sowieso weiter vor.
31751700-3472-46FF-AA11-D9A31B416866.jpeg
Daher die Wichtigste Frage: ist es schlau den Massstab dort einzubauen? Was meint ihr?

Offenbar hat der Hersteller diesen Umbau schon vorgesehen. Jedenfalls gibt es auch auf dieser Seite schon Bohrungen für die Montage.
D9C21F1F-1571-4CBB-934F-FEE371D8FBFD.jpeg
Allerdings ist hier auch die Öffnung um den Querschlitten zu ölen. Somit müsste ich den Massstab noch unterbauen also noch weiter Richtung Backenfutter verschieben, um dort Öl einbringen zu können.

Geht das gut?

Gibt es andere schlaue Möglichkeiten?

Viele Grüße

Alexander
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

myford
Beiträge: 765
Registriert: Do 16. Mai 2013, 08:37

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von myford » So 21. Jan 2018, 10:15

Hallo

Wenn Du einen Spanschutz drüber machst kann es gehen. Werkstücke sollten aber nicht draufschlagen.

Die mitlaufende Lunette kannst man dann nicht benutzen.

Gruß

Benutzeravatar
Swag
Beiträge: 429
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 16:13
Marshall Islands

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von Swag » So 21. Jan 2018, 10:30

Mach es wie Herr Renzetti und Bau das Ding um das es im Schlitten ist. Dann ist der Abbé Error auch am geringsten. Der ecke hat das mit sein as5311 auch so realisiert, ist ein gute Lösung das ich hoffentlich irgendwann kopieren will.

:hi:

Sam

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 6709
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von eXact Modellbau » So 21. Jan 2018, 10:38

Man könnte ein Loch von oben durch die Führung und Keilleiste bohren. Handhebel mit Exzenter ergibt eine gute Klemmung. Dann kann alles so bleiben.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

http://www.die-minilok.de/

Doc Alex
Beiträge: 4367
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von Doc Alex » So 21. Jan 2018, 11:00

eXact Modellbau hat geschrieben:Man könnte ein Loch von oben durch die Führung und Keilleiste bohren. Handhebel mit Exzenter ergibt eine gute Klemmung. Dann kann alles so bleiben.
Also die Keilleiste von oben runterdrücken?

Warum klemmt die dann? Ich dachte immer die ist in der Richtung parallel?

Vg

Alexander
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1006
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von Workshop Tom » So 21. Jan 2018, 11:09

Hallo Alexander,

ich stand vor geraumer Zeit auch vor dieser Frage :gruebel: , allerdings habe ich eine EMCO MAXIMAT SUPER 11.
Futterseitig sollte sie auf keinen Fall. Hat dort mMn. nichts zu suchen!
Reitstockseitig habe ich die Supportklemmung, die Querschlittenklemmung und die Beistellschrauben.
Hier ist meine Lösung:
SUPER 11 DRO_1.JPG
SUPER 11 DRO_max_hinten_2.JPG
SUPER 11 DRO_3.JPG
Grüße aus der Pfalz
Tom
Zuletzt geändert von Workshop Tom am So 21. Jan 2018, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 6709
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von eXact Modellbau » So 21. Jan 2018, 11:09

Nein, durch den drehbaren Exzenter soll sie horizontal klemmen.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

http://www.die-minilok.de/

Doc Alex
Beiträge: 4367
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von Doc Alex » So 21. Jan 2018, 11:15

eXact Modellbau hat geschrieben:Nein, durch den drehbaren Exzenter soll sie horizontal klemmen.
Das verstehe ich nicht. Könntest Du bitte mal eine kurze händische Skizze oder so einstellen?

Ist es eigentlich egal, ob man vorne, in der Mitte oder hinten klemmt?

Vg

Alexander
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

Meistertruck
Beiträge: 860
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von Meistertruck » So 21. Jan 2018, 11:37

Hallo Alexander,

mir ist beim Abstechen oder wenn ich es beim Schruppen übertrieben habe, auch schon öfter mal ein Werkstück aus dem Futter gerissen worden und dabei auf den Quersupport geknallt, dieser hat jetzt zwar einen Einschlag, aber damit kann ich leben. Hätte dort der Glasmaßstab gesessen wäre er bereits in meine Chronik eingegangen. Wenn es Dir nur um einen fixen Punkt beim Bohren geht, würde ich da lieber von Vorne eine Bohrung an erforderlicher Stelle einbringen in der Du bei Bedarf einen Gewindestift rein drehst.
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1569
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Messsystem Querschlitten neu plazieren.

Beitrag von ostwestfale » So 21. Jan 2018, 12:43

Larry hat geschrieben:Nein, durch den drehbaren Exzenter soll sie horizontal klemmen
Larry meint es so, dass der Exenter vor der Leiste sitzt und durch Verdrehen der Exenter dann statt der Klemmschrauben die Leiste auf die Führung drückt.

Gruß aus Bielefeld
Hans

Antworten