Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

zerspaner99
Beiträge: 162
Registriert: Di 9. Aug 2016, 08:36

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von zerspaner99 » So 22. Apr 2018, 15:20

Hallo
Als Encoder Lagerung ginge ja auch ein altes Encodergehäuse oder ein Teil vom einen Servo wo der Encoder 2x gelagert ist.
Gruß Werner
Dateianhänge
encoder.jpg

LouisS
Beiträge: 104
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 17:29
Netherlands

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von LouisS » Mo 23. Apr 2018, 08:16

Gute idee! Ich arbeite an einer Halterung die aus ABS gedruckt werden kann. Das geht sehr maßhaltig, und reicht von der Festigkeit voll aus wenn man es geschickt konstruiert und hier uns da Schrauben als Verstärkung einsetzt.

Louis

LouisS
Beiträge: 104
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 17:29
Netherlands

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von LouisS » Fr 4. Mai 2018, 16:59

Moin moin, ich habe die letzten Monate genutzt um die Hardware grundlegend neu zu entwerfen, heraus gekommen ist die ELS 3:

Änderungen:
- Sie ist 150% schneller als der Vorgänger, dadurch sind höhere Vorschübe möglich, das hat sich nun verdoppelt
- Sie hat neue Taster die eine erheblich bessere Qualität haben, und einen sehr sauberen Druckpunkt
- Es gibt jetzt separate Taster für START und STOP, START ist beleuchtet, was einen laufenden Zyklus anzeigt
- Eigene Taster für X und Z-Achse verfahren, jeweils schnell und langsam
- 2 neue Taster erlauben die Deaktivierung der Endstufe, wodurch man dann von Hand kurbeln kann. Auch hier zeigen LEDs den Zustand an. Die Endstufen werden aautomatisch wieder zugechaltet wenn sie benötigt werden, kann man also nicht vergessen.
- Optional kann man 2 Subd-Stecker einbauen um alle Taster und alle I/Os sauber nach außen zu führen. Die Gehäuse sind dafür schon vorbereitet. Da sind auch die Motorsignale dabei, sowie 6 noch zu belegende Pins. Evtl. wird es dafür mal ein Handrad geben, will ich aber noch nicht versprechen. Ich habe dafür auch SUBD auf Klemme-Adapter, die eine Verdrahtung sehr einfach machen. Dauert aber noch 1-2 Wochen bis das alles verfügbar ist.
Die ELS3 kann 1:1 mit der ELS2 getauscht werden, die Anschlüsse sind identisch.
ELS6_frontal.jpg
Dazu habe ich jetzt auch noch praktische RJ45-Durchführungskabel im Programm, damit kann man das Patchkabel von der ELS sehr elegant durch eine Schaltschrankwand legen. Das Teil hat an einem Ende eine Buchse die mit 2xM3 verschraubt werden kann, am anderen Ende sitzen 30 cm Patchkabel, die man dann direkt in die Endstufen stecken kann.
Dateianhänge
RJ45Durchfuehrung.jpg

FräsGazelle
Beiträge: 2219
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Nürnberg Land
Germany

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von FräsGazelle » Fr 4. Mai 2018, 17:24

Hallo Louis,

vielen Dank für die Info! :super:

Viele Grüße,

Dieter
Probleme sind zum Lösen da!

Opti BF20L Vario, Opti TU2506 mit FU Vario, Metallbandsäge Opti S131GH, Ständerbohrmaschine Opti B32, Werkstattkran, Rundtisch viel Zubehör

Spänefresser
Beiträge: 84
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 11:47

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von Spänefresser » Fr 4. Mai 2018, 17:48

Alter Schwede,
das Teil wird ja immer besser!! :super:

Nur gut, dass ich mich bislang noch gedulden konnte. :willauch:


Gruß vom Spänefresser

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 281
Registriert: So 15. Jan 2017, 10:08
Wohnort: Kreuztal/Siegen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von Nicolas » Fr 4. Mai 2018, 17:54

Hallo Louis,

das sieht ja richtig schick aus! Warum hast Du Dich für ein Zeichen-Display anstelle eines Punkt-Matrix-Displays entschieden?

Viele Grüße
Nicolas
Mein Werkzeug hat hauptsächlich den Zweck, das Werkzeug für mein Werkzeug herstellen zu können.

LouisS
Beiträge: 104
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 17:29
Netherlands

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von LouisS » Fr 4. Mai 2018, 18:27

Dieses hier ist sehr hochwertig, bestens abzulesen, und leicht montierbar. Da uch nur Text anzuzeigen habe macht es nicht viel Sinn etwas anderes zu nehmen. Grafikdisplays sind auch größer, ich habe aber keine Platz mehr, ist alles voll. Ausserdem ist es nicht leicht Tastenhöhe, Displayhöhe und Gehäuse passend zusammen zu bekommen.

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 281
Registriert: So 15. Jan 2017, 10:08
Wohnort: Kreuztal/Siegen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von Nicolas » Fr 4. Mai 2018, 19:14

Danke für die Erläuterung Deiner Design-Entscheidung.
LouisS hat geschrieben:Ausserdem ist es nicht leicht Tastenhöhe, Displayhöhe und Gehäuse passend zusammen zu bekommen.
Das Problem kenne ich. Taster mit vernünftiger Haptik nehmen bei mir oft einen großen Teil des Gehäuses ein. Um genau zu sein, bin ich sogar gerade etwas(*) neidisch auf die Taster mit Beleuchtung. Ist das Apem Multimec?

(*) noch mehr als neidisch bin ich natürlich neugierig, ob die beleuchteten Taster wirklich die Bedienung erleichtern, oder ob die LEDs zu oft durch die Finger verdeckt sind. Aber in dem Fall kann man ja im LCD immer noch eine Extra-Anzeige mit selbst definierten Symbolen ergänzen.

Ich bin mal auf die ersten Berichte gespannt. Und auf die erste billig gebraucht auftauchende ELS II :-D
Mein Werkzeug hat hauptsächlich den Zweck, das Werkzeug für mein Werkzeug herstellen zu können.

jorge
Beiträge: 113
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 08:01
Germany

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von jorge » Fr 4. Mai 2018, 19:33

Hallo,

bin schon gespannt welche neuen Funktionen hinzukommen!

Gruß

Jorge

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge: 204
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:22
Wohnort: Leipzig

Re: Elektronische Leitspindel / Leitspindelsteuerung

Beitrag von Flitzi » Sa 5. Mai 2018, 09:47

Super Sache Louis,
ich kann es kaum erwarten meine Drehbank umzubauen. (erst muss noch die Fräse fertig werden :andiearbeit: )

Echt klasse Arbeit machst Du da.
:respekt:

Gruß Flitzi
CNC-Fräse: BZT PFE 1000-PX
Drehmaschine: Büco
Fräse: Sempuco FSW 250x710
Bohrmaschine: Gothaer BS16B
Schleifbock: unbekannt
Holzbearbeitung:
Kreissäge & Fräskombi: Felder KF 500 Professional
Abrichte & Dichtenhobel: Hammer® A3

Antworten