Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Euro)

Benutzeravatar
teralu
Beiträge: 1587
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:45
Wohnort: in der Nähe von Basel
Switzerland

Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Euro)

Beitrag von teralu » Di 8. Mär 2016, 10:02

Hallo zusammen
ich spiele immer wieder mal mit dem Gedanken, einen alternative Antrieb für die Tischdrehbank wie z.b bei dieser Gral-W20 zu erhalten.
(Der Antrieb sollte mehrfach bestellbar sein und auch für eine andere kleine Tischdrehbank, Bohrmaschine, Fräsmaschine gehen)
IMG_8217.JPG
Antrieb Gral-W20 IMG_8215.jpg
Dabei bin ich über diesen Nähmaschinenmotor TEXI POWER 750 Watt Energiesparender 1-Phasen Servomotor 220-240V AC gestolpert
Texit Power 750s.JPG
hier die Daten:
230Volt, 750 Watt, max. 3000 U/min
einstellbare Parameter
- Drehrichtung
- Geschwindigkeit
- Beschleunigungsrampe
- Softstart
- Nachlaufsperre

Vorteil: für mich ist ein fertig verkabeltes Set für 308.- Euro, das Vorgelege für die Drehbank fällt weg und diese braucht weniger Platz auf dem Tisch und erhält eine modernes Antriebssystem. Auch kleiner Tischdrehbänke wie die Schaublin 102 könnten statt mit 400V mit 230V betrieben werden.

Nachteil: Start /Geschwindigkeit wird über eine Fusspedal geregelt. Müsste als auf Drehschalter angepasst werden und die Riemenscheibe/ Motorenhalte Platte müsste angepasst werden.

Was meint Ihr, ist die Idee gut oder kennt jemand bessere Alternativen?
Viele Grüsse
Thomas
Drehbank:..............Schaublin 102-VM W25, Schaublin 102 W20, Habegger JH70 W12
Fräsmaschine:......Aciera F3 / F2 W20, Rawyler TF2 W12, Hauser W10
Schleifmaschine:..Strama 75 III, Mafac K100,
Bohrmaschine:......Cincinatti PTM MK2, Aciera 22 VR

uli12us
Beiträge: 12191
Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von uli12us » Di 8. Mär 2016, 10:09

Kommt jetzt drauf an, möglicherweise ist das ganze so aufgebaut, dass kein Linkslauf möglich ist. Dann könntest du damit keine Gewinde schneiden. Jedenfalls hab ich bei einer Nähmaschine noch nie einen umsteuerbaren Antrieb gesehen
Unabhängig davon finde ich über 300€ etwas teuer.

Doc Alex
Beiträge: 5586
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von Doc Alex » Di 8. Mär 2016, 10:39

Moin,

endlich mal einer, der einen Servo einsetzten will.

Auch ich halte den für zu teuer.

Hier mal zwei Ebay Links (abgelaufen) mi Komponenten, die ich verwenden würde:

eBay #201528049183
eBay #291679998241

Der Inverter kann auch mit Poti betrieben werden. Er kann jede Drehzahl liefern mit konstantem Drehmoment. Wenn Du Zahnriemen einsetzt, kann der sogar positionieren (Teilapparat)

Viele Grüße

Doc ALex
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

Benutzeravatar
teralu
Beiträge: 1587
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:45
Wohnort: in der Nähe von Basel
Switzerland

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von teralu » Di 8. Mär 2016, 10:46

Linkslauf ist möglich (Drehrichtung kann geändert werden) das brauche ich ja auch beim Nähen vorwärts / rückwärts.
Preis ? Wo bekomme ich eine 750 Watt Servo Motor (oder auch stärker) mit entsprechenden Steuerung schon fertig verkabelt unter 300.- Euro?

hier in der Schweiz sehe ich solche Angebote:

Frequenzgesteuerter Antrieb 230 Volt 0,75 KW 1 PS Steckerfertig, alles neu. 600.-
Drehbankantrieb, neu, Frequenzgesteuert, 1,1kw, 590.-

Beim selber zusammenstellen eines Set fehlt mir die Erfahrung:

würde so was gehen?
Frequenzumrichter Hitachi NES1-007 SBE 144.- Euro
Drehstrommotor ecoDrives ACA 71 C-2 / IE2 für 98.-Euro

Bei von mir angegebenem Antrieb Texit Power 750 gehen ich von der Annahme aus das dieses Set für eine Industriemaschine zusammengestellt wurde die bis 8h am Tag in Betrieb ist. Bei einem Set das ich selber zusammenstelle weiss ich nicht auf was achte und haben dann noch den zusätzlichen Aufwand alles zu verkabeln.

@ Doc Alex

danke für den Tipp bei deinem Set kommst du auch auf 274.- euro zudem ist es gebraucht.. (das von mir angebene Set ist neu und verkabelt) Was würdes du als Vorteil sehen?

Gruss Thomas
Drehbank:..............Schaublin 102-VM W25, Schaublin 102 W20, Habegger JH70 W12
Fräsmaschine:......Aciera F3 / F2 W20, Rawyler TF2 W12, Hauser W10
Schleifmaschine:..Strama 75 III, Mafac K100,
Bohrmaschine:......Cincinatti PTM MK2, Aciera 22 VR

Heliflieger
Beiträge: 4663
Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Germany

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von Heliflieger » Di 8. Mär 2016, 19:07

Den einzigen Nachteil sehe ich in den max. 3000U/min des Servomotors.
Bei Drehstrom mit FU geht da fast das doppelte.

Gruß Torsten
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial

Doc Alex
Beiträge: 5586
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von Doc Alex » Mi 9. Mär 2016, 10:17

teralu hat geschrieben: @ Doc Alex

danke für den Tipp bei deinem Set kommst du auch auf 274.- euro zudem ist es gebraucht.. (das von mir angebene Set ist neu und verkabelt) Was würdes du als Vorteil sehen?

Gruss Thomas
1. Das ist Industriequalität. Das kriegst Du auch gebraucht nicht kaputt.
2. Es ist ein 3 Phasen AC Servo. Der hat auch bei niedrigen Drehzahlen ein großes Drehmoment (inclusieve Stillstand).
3. Der Motor kann auch positionieren: Sozusagen ist ein Teilapparat schon eingebaut (setzt aber einen Zahnriemen voraus).
4. Verkabelung ist unkritisch.
5. wenn Du auf eine kleine Baugröße aus bist, gibts noch die Rexroth MSM Motoren. Die sind winzig.
Viele Grüße

Doc Alex
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

uli12us
Beiträge: 12191
Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von uli12us » Mi 9. Mär 2016, 10:41

Übrigens steht im oberen Angebot im kleingedruckten, dass der Motor nur 0,55kW hat. Lediglich der Umrichter kann wohl 0,75kW.

Benutzeravatar
teralu
Beiträge: 1587
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:45
Wohnort: in der Nähe von Basel
Switzerland

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von teralu » Mi 9. Mär 2016, 11:01

Hallo Doc Alex
besten Dank für deine Tipps.
Du hast recht es gibt diesen Motor als 550 Watt und 750 Watt Variante. Ich meine jedoch schon die 750 Watt Version texi-power-750
Ist das nicht auch ein 3-Phasen AC Motor?
Gruss Thomas
Drehbank:..............Schaublin 102-VM W25, Schaublin 102 W20, Habegger JH70 W12
Fräsmaschine:......Aciera F3 / F2 W20, Rawyler TF2 W12, Hauser W10
Schleifmaschine:..Strama 75 III, Mafac K100,
Bohrmaschine:......Cincinatti PTM MK2, Aciera 22 VR

Doc Alex
Beiträge: 5586
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von Doc Alex » Mi 9. Mär 2016, 11:09

Energiesparender 1-Phasen Servomotor 220-240V AC mit einer Leistung von 750W und einer Maximaldrehzahl von 3000/Min.

steht in der Beschreibung
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

uli12us
Beiträge: 12191
Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43

Re: Drehbank umrüsten mit Servomotor 230V 750 Watt (308.- Eu

Beitrag von uli12us » Mi 9. Mär 2016, 11:32

Direkt drunter steht das
Energiesparender 1-Phasen AC Servomotor 220-240V AC mit einer Leistung von 550W
Was gilt denn jetzt von den beiden Angaben?

Antworten