Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 23:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 19:16 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 10. Aug 2014, 15:43
Beiträge: 223
Wohnort: Oberösterreich
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Austria
Möchte mir endlich eine Gasflasche für mein Mig/Mag Schweißgerät kaufen, war heute beim Hornbach und die bieten folgendes an: Sagox und reines Argon, Corgon gibts keins und kann man auch nicht bestellen.

Welches Gas würdets ihr für den Haus und Hofgebrauch nehmen?
Spricht irgendwas gegen eine 20l Flasche wenn man eh nur in der Werkstatt schweißt d.H nicht viel herumfährt?

Bei der Linde könnte ich Corgon besorgen ist halt Sauteuer und möchte es deswegen vermeiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 19:18 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Dez 2010, 22:40
Beiträge: 9826
bedankte sich: 254 mal
Danke erhalten: 631 mal
Landesflagge: Austria
Sagox 18 ist nichts andres als Corgon, 18% CO² und 82% Argon.

Es heißt halt anders.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 19:20 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mär 2013, 23:41
Beiträge: 2294
Wohnort: LK Lüneburg, Grenze zum LK Uelzen
bedankte sich: 614 mal
Danke erhalten: 315 mal
Landesflagge: Germany
Corgon und Sagox ist beides laut Datenblatt 18% Co2 und 82% Argon ;-)
Vllt hilft das als Entscheidungshilfe :pfeif:

:hi: Philipp

Da war dieser Hannes doch echt schneller :o

_________________
Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder nichts als Mist gemacht.
Und morgen mit dem selben Fleiße, geht es wieder an dieselbe Scheiße.


Zuletzt geändert von DerRestaurator am Sa 6. Feb 2016, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 19:23 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mo 14. Jul 2014, 09:38
Beiträge: 316
bedankte sich: 8 mal
Danke erhalten: 17 mal
Für mig/mag tuts sagox

Für wig brauchts argon

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 19:46 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Beiträge: 1237
bedankte sich: 92 mal
Danke erhalten: 171 mal
Sagox und Corgon, das is wie Tempos und Softis, das Selbe ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 20:00 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 8. Nov 2013, 08:43
Beiträge: 80
Wohnort: jennersdorf burgenland
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 10 mal
Landesflagge: Austria
ferdi hat geschrieben:
Möchte mir endlich eine Gasflasche für mein Mig/Mag Schweißgerät kaufen, war heute beim Hornbach und die bieten folgendes an: Sagox und reines Argon, Corgon gibts keins und kann man auch nicht bestellen.

Welches Gas würdets ihr für den Haus und Hofgebrauch nehmen?
Spricht irgendwas gegen eine 20l Flasche wenn man eh nur in der Werkstatt schweißt d.H nicht viel herumfährt?

Bei der Linde könnte ich Corgon besorgen ist halt Sauteuer und möchte es deswegen vermeiden.

Schau mal zum zgonc der bietet jetzt mietflaschen an saumässig günstig !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 20:45 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: So 26. Aug 2012, 10:38
Beiträge: 293
Wohnort: Hamburg
bedankte sich: 8 mal
Danke erhalten: 24 mal
Landesflagge: Germany
Moin,,

auch wenn es einen Sturm der Entrüstung gibt : Nimm Co2, spritzt gefühlt ein wenig mehr, aber geht für uns "Gelegenheitsschweißer" genauso gut...

Gruß

Holgi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 21:06 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 10. Aug 2014, 15:43
Beiträge: 223
Wohnort: Oberösterreich
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Austria
Ooops da hab ich mich wohl verlesen, hätte gedacht das Sagox irgendwas mit Sauerstoff ist :imstupid:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 21:10 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Dez 2010, 22:40
Beiträge: 9826
bedankte sich: 254 mal
Danke erhalten: 631 mal
Landesflagge: Austria
Hallo,

Sagox ist auch nur ein Markenname. Das Sagox 18 wird beim Hornbach verkauft und ist wie gesagt 82/18%-ig.

Holgi hat geschrieben:
auch wenn es einen Sturm der Entrüstung gibt : Nimm Co2, spritzt gefühlt ein wenig mehr, aber geht für uns "Gelegenheitsschweißer" genauso gut...

Den gibts sicher nicht ;-) CO2 mag ich bei dünnen Blechen nicht besonders gern, soll aber jeder für sich entscheiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sagox oder Argon
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 21:17 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 10. Aug 2014, 15:43
Beiträge: 223
Wohnort: Oberösterreich
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Austria
Eine Frage noch da Jagdflex den Zgonc erwähnt, wieviel verlangt der leicht jetzt? Laut Internet zahlt man da ja für 10 Jahre 300,- :?

Bei Hornbach zahl ich 165,- Nutzungsentgelt + 45,- für die Füllung. Wobei ich am überlegen bin ob ich mir im Internet einfach ne Flasche für 169,- kaufen soll die ist angefüllt und kann man auch umtauschen beim Hornbach. Spar ich mir halt 40,-


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de