Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 21:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: Sa 1. Nov 2014, 18:18 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mo 28. Mär 2011, 19:41
Beiträge: 754
bedankte sich: 174 mal
Danke erhalten: 145 mal
Landesflagge: Korea North
Hallo Stefan,
stefang hat geschrieben:
Die Position in X-Richtung ist immer deutlich besser als +-1/100mm geblieben.

danke für deine Mühen.
Wenn ich meinen SWH mit einem Drehmomentschlüssel anziehe, dann komme ich auch in etwa in dem Bereich. Der Nachteil bei mir dürfte sein, dass man mit einem Gewinde sicherlich weniger gleichmässig spannen kann, als mit einem Exzenter. Noch dazu wirkt die Spannkraft über die Schwalbenschwanzschräge, das macht das ganze noch sensibler.
Die gemessenen 0,05mm waren zwischen fingerfest und richtig angeknallt. Naja, beim konventionellen Drehen, macht's nicht so viel aus, aber trotzdem bin ich etwas unglücklich mit meinem System.

Gruß,
Martin

_________________
Narnia vernichten - Eternia neu erschaffen B&B


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: Sa 1. Nov 2014, 23:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 21. Mär 2013, 12:53
Beiträge: 2845
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 471 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Landesflagge: Germany
Ha! Guter Punkt, ich habs dann zusätzlich mit verschieden starken Momenten probiert, wenn ich etwa das dreifache Drehmoment aufwende wie normal kommt die Werkzeugspitze gute 1,5/100 weiter zum Benutzer. Aber ansonsten ist das Ding erschreckend wiederholgenau :)


Link: http://www.youtube.com/watch?v=GwTiXoDd0Hw

gruß
Stefan

_________________
Ab in die Werkstatt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: So 2. Nov 2014, 08:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 07:04
Beiträge: 6275
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
bedankte sich: 1871 mal
Danke erhalten: 1323 mal
Landesflagge: Germany
Moin Stefan

Was ja auch nicht ganz unwichtig wäre, ist die Z-Richtung. Aber wenn es in X nur 1000stel sind, wird es da auch nicht mehr sein.

Kannst Du den Maulschlüssel nich wenigstens gegen Einen Ringschlüssel ersetzen? :?

_________________
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: So 2. Nov 2014, 09:44 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Dez 2010, 22:40
Beiträge: 9826
bedankte sich: 254 mal
Danke erhalten: 631 mal
Landesflagge: Austria
Hallo,

ich sehe wohl gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht. Warum sind euch solche Wiederholgenauigkeiten wichtig?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: So 2. Nov 2014, 10:33 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 07:04
Beiträge: 6275
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
bedankte sich: 1871 mal
Danke erhalten: 1323 mal
Landesflagge: Germany
Nur für Serienteile mit Werkzeugwechsel. Sonst spielt es keine Rolle.

Es sei denn man hat eine DRO an der Maschine, bei der man Werkzeuge abspeichern kann. Da macht es dann auch wieder Sinn.

_________________
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: So 2. Nov 2014, 11:07 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 14919
Wohnort: 86641
bedankte sich: 192 mal
Danke erhalten: 780 mal
Landesflagge: Germany
JollyRoger hat geschrieben:
ich sehe wohl gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht. Warum sind euch solche Wiederholgenauigkeiten wichtig?

Hannes, auf die Serienteile hat Larry ja schon hingewiesen.

Ich finde es aber auch aus einem anderen Grund interessant, weil dieses Argument immer für den Mfx angeführt wird und da wäre es schon spannend, ob ein selbstgebauter Wechselhalter mithalten kann.

Hans, der seinen gelegentlich nachmessen wird

_________________
Bauberichte Thread #12691
Einfach ist einfach einfacher!
Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
Theoretisch kann ich praktisch alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: So 2. Nov 2014, 16:16 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:36
Beiträge: 441
Wohnort: Südbaden
bedankte sich: 53 mal
Danke erhalten: 72 mal
Landesflagge: Germany
Zum Thema Wiederholgenauigkeit:

Wenn ich eine Bohrung ausdrehe und mit dem Innentaster kontrollieren will muss der Drehstahl aus dem Weg um Platz zum Hantieren zu haben. Da bin ich froh wenn ich beim wieder einsetzen der Kasette wieder auf das alte Maß zu komme. Geht viel schneller und praktischer als den Drehstahl wegzukurbeln und nachher wieder neu anzufahren.

Gruß Dominik

_________________
Eigenbau-Präzisions-Universal-Werkzeug-Fräsmaschine >FP0<
Drehmaschine Wabeco D6000 mit 2achsen Digitalanzeige
Fräsmaschine Proxxon FF 400 umgebaut mit 0,5kW Motor & Fu und unzähligen Verbesserungen
Werkstattpresse 10t


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 15:29 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 14919
Wohnort: 86641
bedankte sich: 192 mal
Danke erhalten: 780 mal
Landesflagge: Germany
stefang hat geschrieben:
Zitat:
Ich hätte eine Frage, wie es beim Tripan mit der Reproduzierbarkeit der Werkzeugschneidenposition bei unterschiedlichen Spannkräften aussieht?


Hab ich ehrlich gesagt noch nie ausprobiert - Bis grade eben - 1/1000 Mitutoyo Uhr mit einem Elefantenfuß gegen die Werkzeugspitze, genullt, gelockert, gespannt, Kasette raus/rein, gespannt, entspannt usw.

Die Position in X-Richtung ist immer deutlich besser als +-1/100mm geblieben.

Sodele, heute habe ich mal meinen Halter gemessen.

Und musste dazu erst mal (wieder) eine Messuhrhalterung bauen bzw. den Anschlag für den Frästisch entsprechend erweitern.
Beim Bohren des M6 erzeugte ich einen neuen Stichel-Rohling :-(
Diesmal gab ich das Teil nicht auf, sondern fräste den Gewindebohrer wieder aus.

Aber nun endlich zu den Messwerten.

Ich habe keinen Drehstahl eingespannt, sondern gegen die Drehstahlhalteruafnahme gemessen.

Halter in Aussendrehkonfiguration:
Die Wiederholgenauigkeit lag (soweit ich das mit der Hundertsteluhr messen konnte) jeweils unter einem Hindertstel.
Die Differenz zwischen normalem Anziehen und Anziehen bis Gewebewasser austritt lag bei einem halben und einem Hundertstel.

Halter in Innendrehkonfiguration (ist die steifere Konfiguration):
Die Wiederholgenauigkeit lag jeweils deutlich unter einem Hindertstel.
Die Differenz zwischen normalem Anziehen und Anziehen bis Gewebewasser austritt war kaum messbar, auf jeden Fall deutlich unter einem Hindertstel.

Hans, der mit diesen Werten jetzt noch besser schlafen kann

PS: Bilder der Messkonfiguration könnte ich notfalls noch nachreichen

_________________
Bauberichte Thread #12691
Einfach ist einfach einfacher!
Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
Theoretisch kann ich praktisch alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 17:33 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 14919
Wohnort: 86641
bedankte sich: 192 mal
Danke erhalten: 780 mal
Landesflagge: Germany
HansD hat geschrieben:
PS: Bilder der Messkonfiguration könnte ich notfalls noch nachreichen


Aussendrehkonfiguration

Dateianhang:
P1010623-432x576.jpg
P1010623-432x576.jpg [ 128.35 KiB | 1982-mal betrachtet ]


Innendrehkonfiguration

Dateianhang:
P1010624-432x576.jpg
P1010624-432x576.jpg [ 120.66 KiB | 1982-mal betrachtet ]


Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691
Einfach ist einfach einfacher!
Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
Theoretisch kann ich praktisch alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsätze für Tripan Schnellwechselhalter
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 18:01 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mo 28. Mär 2011, 19:41
Beiträge: 754
bedankte sich: 174 mal
Danke erhalten: 145 mal
Landesflagge: Korea North
HansD hat geschrieben:
heute habe ich mal meinen Halter gemessen.

Ja welchen denn?
Ein Bild und ggf. Größenvergleich wäre sicherlich nicht schlecht, damit man das Ergebnis besser einordnen kann.

Gruß,
Martin

_________________
Narnia vernichten - Eternia neu erschaffen B&B


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de