Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 20:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 17:49 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2570
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1333 mal
Danke erhalten: 2920 mal
Landesflagge: Germany
"Kannst du ein Kugellager mit 21,5/8mm besorgen/machen?"

Bestimmt - Bei Zusage war mir noch nicht ganz klar wie ich das Löse, erst wollte ich ein kleineres Lager nehmen und einen harten Ring aufschrumpfen/kleben, dann ist mir aber gekommen, das ich ein normales Lager mit 22mm Aussendurchmesser einfach kleinerschleifen kann.

Nachdem das nur ein Anlauflager für einen Oberfräsen-Fräser ist, ist die Präzision nur halbkritisch.

Zum Spannen hab ich mir einen Dorn gedreht, der den Aussenring klemmt:
Dateianhang:
pro_anlauflager_001.jpg
pro_anlauflager_001.jpg [ 274.26 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Danach den Teilkopf von der Stichelschleifmaschine gepflückt und in einem Schleifschraubstock gespannt, mit zwei Zylinderstiften im Schwalbenschwanz:
Dateianhang:
pro_anlauflager_003.jpg
pro_anlauflager_003.jpg [ 307.1 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Das Lager kann auf dem Dorn auf Rundlauf ausgerichtet werden indem man es bei leicht angezogener Schraube mit einem kleinen Kupferdorn zurechtklopft - Bei 2µ hab ichs gut sein lassen, ich weiß ja auch nicht wie gut der Rundlauf (Im Sinne der Rundheit) der Lager in dem Teilkopf ist (Das sind normale Dünnringkugellager..) und ob der Aussenring des Kugellagers in nicht eingebautem Zustand tatsächlich perfekt Rund ist.
Dateianhang:
pro_anlauflager_002.jpg
pro_anlauflager_002.jpg [ 354.22 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Danach die ganze Schau rüber auf die Flachschleifmaschine gestellt und den Aussenring kleiner geschliffen:
Dateianhang:
pro_anlauflager_004.jpg
pro_anlauflager_004.jpg [ 237.75 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Hier die Oberfläche des neu geschliffenen Lagers (links) gegen ein originales SKF Lager (rechts)
Dateianhang:
pro_anlauflager_005.jpg
pro_anlauflager_005.jpg [ 247.49 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Geschliffen mit einer K60 Scheibe:
Dateianhang:
pro_anlauflager_006.jpg
pro_anlauflager_006.jpg [ 242.18 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Fertig montiert - Wir hatten die Wahl zwischen aufkleben mit Loctite 648 oder das Lager nach vorne zu drücken und mit einem Wellenklemmring dahinter zu sichern. Vorerst will er es mit dem Wellenklemmring probieren.
Dateianhang:
pro_anlauflager_007.jpg
pro_anlauflager_007.jpg [ 233.95 KiB | 1155-mal betrachtet ]


Hatte erst überlegt den Lagerring mit CBN Wendeplatte kleiner zu drehen, aber schleifen war mir dann doch symphatischer und der Teilkopf der Stichelschleifmaschine hat dafür ganz gut funktioniert.

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de

Beitragen, nicht meckern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 17:56 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Beiträge: 285
bedankte sich: 18 mal
Danke erhalten: 21 mal
Kreativ ! ;)

aber da muss man bestimmt aufpassen keine Dellen in den Schwalbenschwanz zu drücken

_________________
Gruß Tillmann

Immer am Limit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:07 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Nov 2016, 19:20
Beiträge: 150
Wohnort: Wald4tel
bedankte sich: 18 mal
Danke erhalten: 10 mal
Landesflagge: Austria
Ist so ein Wellenklemmring eigentlich kein Problem bei den Drehzahlen der OF??

_________________
Pfiat
Gotti

Wenns passt dann passts halt.
https://gottisdingens.jimdo.com//


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:10 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2570
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1333 mal
Danke erhalten: 2920 mal
Landesflagge: Germany
Habs in meiner Makita OF ausprobiert, läuft gefühlt genauso wie ohne den Ring. Aber wir haben ja immernoch die Option das Lager zu kleben, sollte sich die minimale Unwucht im Fräsbild bemerkbar machen :)

Zitat:
aber da muss man bestimmt aufpassen keine Dellen in den Schwalbenschwanz zu drücken


Um auf der langen Berührlinie ernsthaft einen Abdruck zu hinterlassen, müsste man die Spannschraube schon anziehen wie ein Irrer :)

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de

Beitragen, nicht meckern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:25 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 270
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Hast du den Außenring mit dem

Teilkopf unter der Schleifscheibe von Hand gedreht?

Oder wie wird die Rotation in Anwendung zur Durchführung gebracht? :|

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:32 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2570
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1333 mal
Danke erhalten: 2920 mal
Landesflagge: Germany
Zitat:
Teilkopf unter der Schleifscheibe von Hand gedreht?


Nein, der Aussenring war ja auf dem Dorn geklemmt - Ich hab hinten am Teilkopf gekurbelt, der Rastbolzen ist dafür ausgekuppelt.

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de

Beitragen, nicht meckern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:40 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 270
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Ah Danke ;-)

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 20:03 
Online
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Mo 4. Dez 2017, 17:23
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
...ich hätte als "Holzer" die kleineren Bedenken wegen der Unwucht als vielmehr wegen des jetzt ziemlich kurzen Schaftes. Ist kein Spaß, wenn das Ding aus der Spannzange knallt.

PS: Der Fräser sieht mir auch auf den zweiten Blick jetzt auch nicht so hochqualitativ aus, als dass mir ernsthaft der Gedanke käme, einen Metaller um so einen Aufwand zu bitten...;)

Liebe Grüße,
Falk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 20:14 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2570
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1333 mal
Danke erhalten: 2920 mal
Landesflagge: Germany
Zitat:
..ich hätte als "Holzer" die kleineren Bedenken wegen der Unwucht als vielmehr wegen des jetzt ziemlich kurzen Schaftes. Ist kein Spaß, wenn das Ding aus der Spannzange knallt


Hatte da auch Bedenken - In meiner Makita reicht der Rest-Schaft aus die Spannzange komplett zu füllen (und steht hinten sogar noch etwas raus), ich schleif den Klemmring auch noch etwas dünner.

Der Fräser sieht echt etwas übel aus, ja :D
Kommt aber von einem echten Hersteller (Irgendwo in UK) und ist kein Chinaspezial ;)

Er meinte auch, das er damit keine 10er Fase in Hartholz ranballern will :D

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de

Beitragen, nicht meckern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kugellager mit 21,5mm Aussendurchmesser
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 21:02 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Nov 2016, 19:20
Beiträge: 150
Wohnort: Wald4tel
bedankte sich: 18 mal
Danke erhalten: 10 mal
Landesflagge: Austria
Also, wenn so ein Ding nicht im Futter hält, fällt es einfach raus, da knallt nix. Vielleicht mit den ganzen Aufsätzen könnte es ein wenig Radau machen...
Zumindest hab ich das schon erlebt und es war total harmlos, zumindest für mich.
Einzig das Profil im Werkstück war hinüber......

_________________
Pfiat
Gotti

Wenns passt dann passts halt.
https://gottisdingens.jimdo.com//


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 126BIS, Goat und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de