Aktuelle Zeit: So 24. Sep 2017, 11:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Eindeutige Erklärungen und Zeichnungen sollten hier nicht fehlen. Über Kosten NUR per persönliche Nachrichten verhandeln. OffTopic wird sofort gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 14:02 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Beiträge: 613
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
bedankte sich: 139 mal
Danke erhalten: 47 mal
Landesflagge: Germany
Heisti hat geschrieben:
Ist "hart" immer gut?

Na, sicherlich nicht; hart ist ja auch ein weitläufiger Begriff. Aber zwischen 40 und 50 Rockwell ist sicher nicht nachteilig.
Das Stichelhaus ist wirklich nach allen Seiten ausgeleiert und scheint einfacher Baustahl zu sein, Feile nimmt tierisch Späne ab, ich würde sagen butterweich.
Wenn ich das schon neu mache, dann darfs schon etwas härter/zäher sein.

Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 12:47 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 08:44
Beiträge: 133
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 9 mal
Ein auf 400° angelassener 42CrMo4 ist nicht mehr hart, sondern fest :-)

Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 13:35 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 2. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 1433
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 141 mal
Kann es sein, dass der Halter nachträglich einmal aufgefeilt wurde? Jetzt, beim zweiten Blick, erscheint mir das Teil links und rechst sehr dünnwandig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 13:45 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 2. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 1433
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 141 mal
Der Halter an meinem Gastl ist an den Enden auch nicht eckig, sondern rund. Also einfach mit einem 14er Fräser aufgefräst. Wofür auch eckig?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 14:05 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Beiträge: 613
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
bedankte sich: 139 mal
Danke erhalten: 47 mal
Landesflagge: Germany
nockenfräser hat geschrieben:
Ein auf 400° angelassener 42CrMo4 ist nicht mehr hart, sondern fest :-)
Gruß
Hans


So ist es.
Ich werde wohl 42CrMo4 verwenden, wobei ich auch einsatzhärten könnte (in gelben Blutlaugensalz/Kaliumferrozyanid oder Holzkohlepulver, falls da jemand Erfahrung gesammelt hat bin ich für Hinweise dankbar). Dann wären die Stähle 16MnCr5 und 21MnCr5 interessant.
Aber zunächst muß ich die komplette Klapperbox überholen...

Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 14:17 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Beiträge: 613
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
bedankte sich: 139 mal
Danke erhalten: 47 mal
Landesflagge: Germany
Heisti hat geschrieben:
Kann es sein, dass der Halter nachträglich einmal aufgefeilt wurde? Jetzt, beim zweiten Blick, erscheint mir das Teil links und rechst sehr dünnwandig
Heisti, wenn ich das wüßte! Der Durchmesser ist 24mm, gehalten wurde der Stahl von einer Schraube M12 mit Vierkantkopf. Die war zerstörungsfrei nicht mehr rauszubekommen.

Zitat:
Der Halter an meinem Gastl ist an den Enden auch nicht eckig, sondern rund. Also einfach mit einem 14er Fräser aufgefräst. Wofür auch eckig?
Das waren ja auch schon meine anfangs geäußerten Gedanken, allerdings bin ich von einem kleineren Radius (nicht 7mm) ausgegangen.

Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 17:52 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Nov 2010, 10:19
Beiträge: 1551
Wohnort: Erzgebirge
bedankte sich: 17 mal
Danke erhalten: 172 mal
Landesflagge: Germany
Warum muß der Meisel stramm im Stichelhaus sitzen?

Der Meisel wird durch die Klemmschraube gegen seine ringförmige Auflage gedrückt und behält so seine Position.
So kann man verschieden dicke Meisel verwenden, ohne das Stichelhaus zu verändern.

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 18:33 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 21:58
Beiträge: 281
bedankte sich: 17 mal
Danke erhalten: 37 mal
Das hab ich mich auch gefragt :nixweiss:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de