Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Eindeutige Erklärungen und Zeichnungen sollten hier nicht fehlen. Über Kosten NUR per persönliche Nachrichten verhandeln. OffTopic wird sofort gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung passend?
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:15 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Beiträge: 542
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
bedankte sich: 128 mal
Danke erhalten: 45 mal
Landesflagge: Germany
Ich bin derzeit dabei meinen Hobler HB1 wieder einsatzbereit zu machen.
Das Stichelhaus ist schon arg in Mitleidenschaft gezogen, es hat sich tonnenförmig aufgeweitet.
An sich für Meißel/Meißelhalter mit einer Breite von 14mm gedacht, klappert ein 14er Meißel drin rum.
Dateianhang:
Stichelhaus1.JPG
Stichelhaus1.JPG [ 76.2 KiB | 1019-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Stichelhaus2.JPG
Stichelhaus2.JPG [ 115.3 KiB | 1019-mal betrachtet ]

Man könnte nun ein Blech beilegen, aber das ist Murks.
Mein Plan ist folgender: Eine dünne Auftragsschweißung innen (1.4337) und anschließend das übermaßige Material abfräsen.
Die Ecken müssen nicht rechtwinklig sein, ein Radius von ca. 3mm kann sein.
Auftragsschweißen mache ich selbst, wer würde für mich die Fräsarbeiten erledigen?
Für eine bessere Idee bin ich auch offen.

Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:32 
Online
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Beiträge: 859
Wohnort: Scheibbs
bedankte sich: 156 mal
Danke erhalten: 192 mal
Landesflagge: Austria
Bevor ich da groß aufschweiße und dann die Schweißnaht fräsen muss, würde ich das ganze Stichelhaus gleich neu machen.

grüße Patrick

_________________
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:32 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:57
Beiträge: 171
Wohnort: bayern
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 25 mal
Landesflagge: Germany
Hallo,

wie wärs mit Warmmachen? Kurz mitm Brenner heißmachen und im Schraubstock zusammendrücken (Vorsichtig hämmern)
Natürlich noch etwas passendes mit 14 mm beilegen, wen kalt kurz mit der Feile drüber und gut.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:44 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 2. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 1292
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 122 mal
Würde ich auch eher neu machen und evtl. gleich etwas dicker (stabiler). Wenn du eine Drehe hast, sollte das doch kein Problem sein. Die Aussparung vorbohren und dann mit dem Hobel fertig stoßen. Dafür ist die Kiste doch da. :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 16:11 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Okt 2012, 08:44
Beiträge: 511
Wohnort: Bayern
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 32 mal
Landesflagge: Germany
Ich würd auch sagen, in deinem Fall ist neu machen besser und die Stoßmaschine ist ja schon vorhanden, besser gehts nicht.
Auf ein Material aufzuschweißen mit einem normalen Baustahl und dann hoffen dass sich da nix verzieht... das Risiko ist zu groß.
Ansonsten geht auch die gute alte Feile!

Grüße
Manuel

_________________
Drehmaschine: Interkrenn TY-1340 GH/C (330x1000), Bohr-/Fräsmaschine: Rong-Fu 25 (bgl. Optimum F25), WIG-Schweißgerät: Stahlwerk 200P, Autogenschweißausrüstung
Schreinereimaschinen (Formatkreissäge, Hobelmaschine, Tischfräse und Drechselmaschine)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 16:59 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 712
bedankte sich: 60 mal
Danke erhalten: 63 mal
Claugsheister hat geschrieben:
Mein Plan ist folgender: Eine dünne Auftragsschweißung innen (1.4337) und anschließend das übermaßige Material abfräsen.

Werkstoff 1.4337
Kategorie: Hochlegierte Schweisszusatzwerkstoffe ... und verschleißfeste Auftragungen

Da hast du dir was schönes ausgesucht.

pipi hat geschrieben:
Bevor ich da groß aufschweiße und dann die Schweißnaht fräsen muss, würde ich das ganze Stichelhaus gleich neu machen.

+1

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 18:57 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 19:35
Beiträge: 894
Wohnort: LKR Freising
bedankte sich: 79 mal
Danke erhalten: 89 mal
Landesflagge: Thailand
Hallo
1.2510 hat geschrieben:
Claugsheister hat geschrieben:
Mein Plan ist folgender: Eine dünne Auftragsschweißung innen (1.4337) und anschließend das übermaßige Material abfräsen.

Werkstoff 1.4337
Kategorie: Hochlegierte Schweisszusatzwerkstoffe ... und verschleißfeste Auftragungen

Da hast du dir was schönes ausgesucht.

pipi hat geschrieben:
Bevor ich da groß aufschweiße und dann die Schweißnaht fräsen muss, würde ich das ganze Stichelhaus gleich neu machen.

+1


+1*
Ja, sehe ich auch so. Aufschweißen & fräsen ist es für so ein Werkstück wohl wirklich nicht wert - eine Neufertigung ist einfach effektiver/günstiger.

Gruß

Georg

_________________
Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande. Johann Wolfgang von Goethe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 07:28 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Beiträge: 542
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
bedankte sich: 128 mal
Danke erhalten: 45 mal
Landesflagge: Germany
Danke für die Antworten/Hinweise. :thx:
Der Vorschlag "neufertigen" zieht sich wie ein roter Faden durch die Antworten, das kann ich nicht ignorieren.
Bleibt noch die Materialfrage: 1.7225 oder 1.0503, härten oder ungehärtet lassen?
Das Original besteht vermutlich aus einfachen Baustahl...

Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 13:05 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 08:44
Beiträge: 102
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 7 mal
Werkstoff-Nr:1.4337
Richtanalyse in %:C:0,12 Si:0,40 Mn:1,75 Cr:30,5 Ni:9,00 :o Krasses Zeuch !

Wenn das Stichelhaus tatsächlich aus einem Baustahl ist, kannst ihn ja auch unlegiert aufschweißen.
Für einen Neubau würd ich C45 nehmen, (oder 42CrMo4), ihn härten und hoch anlassen, also vergüten. Das Datenblatt gibt Auskunft, ich würd jetzt mal aus dem Bauch raus auf Anlasstemperatur >400° tippen.

Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stichelhaus, -wer fräst mir eine Auftragsschweißung pass
BeitragVerfasst: Mi 14. Jun 2017, 13:42 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 2. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 1292
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 122 mal
Ist "hart" immer gut?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de