Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 21:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 17:58 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:24
Beiträge: 891
Wohnort: Traunstein
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 77 mal
Landesflagge: Germany
Als Werkzeugmacher habe ich zwar wissen in sachen Zerspanung aber nur für Werkzeugstähle.

Muss nun aber mehrere M4 Gewinde in V4A schneiden und auch bohren .
Habe auch extra Gewindebohrer für VA von Grand BLauring hat aber alles nichts geholfen ist trotzdem nach dem 8 Gewinde abgerissen

habe dann sogar Mehrzweckfett statt Schneidöl hergenommen half aber alles nichts .
brauche tips
Gibt es spezielle Schneidfette ?????? nützen die was.

mfg pit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 18:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Mi 22. Aug 2012, 09:56
Beiträge: 4714
bedankte sich: 787 mal
Danke erhalten: 621 mal
Gibts nähere Angaben zum Material, Werkstoffnummer z.B.?
Wenn es 1.4571 ist: Glückwunsch :trink2:
Handelt es sich um gewalztes Blech?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 18:32 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:24
Beiträge: 891
Wohnort: Traunstein
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 77 mal
Landesflagge: Germany
V4A stangen vom örtlichen Schlosser Material ?????
durchmesser 8mm Und teilweise harte stellen Einschlüsse Lunker kaum Bohrbar mit HSS
mfg pit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 18:49 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 19:35
Beiträge: 1036
Wohnort: LKR Freising
bedankte sich: 125 mal
Danke erhalten: 112 mal
Landesflagge: Thailand
Servus

Wenn das Bohren schon problematisch war, wird es beim Gewindeschneiden sicher nicht besser...... :scheisse: .Kalt gezogen ist auch immer gerne ein Problemkind, wobei bei D8 und M4 solltest Du weit genug aus dem Randbereich weg sein.
Mit dem Blauring Gewindebohrer hast Du nix verkehrt gemacht, vielleicht das Kernloch um ein Zehntel größer bohren? Schmiermittel zum Gewindeschneiden hat es ja viele, mein Favorit ist immer noch Jokisch. Die haben spezielle Öle für schwer zerspanbares Material, und es gab da auch mal ein Fett das war n. E. ungeschlagen.

Vielleicht ist es auch ganz einfach eine ganz bescheidene Materialcharge........

Gruß

Georg

Das Zeug gibt es noch
https://www.jokisch-fluids.de/produkte/ ... te-897-cf/

_________________
Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande. Johann Wolfgang von Goethe


Zuletzt geändert von styro am So 1. Okt 2017, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 18:56 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Beiträge: 217
bedankte sich: 12 mal
Danke erhalten: 15 mal
Versuch es mal mit diesen Gewindebohrern
Emuge ENORM2
http://www.ebay.de/itm/Gewindebohrer-HS ... 0005.m1851

sonst halt Kernloch bisschen größer, gut ansenken und schmieren
ich benutz meistens CH46 Hydrauliköl und hatte bisher keinen Bedarf an spezielle Gewindeschneid - Schmiermittel.

_________________
Gruß Tillmann

Immer am Limit!


Zuletzt geändert von tillmann221 am So 1. Okt 2017, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 19:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 11632
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 456 mal
Beim Bohren solltest du 130° Spitzenwinkel nehmen, es gibt auch spezielle Bohrer für V4A. Der Bohrdurchmesser sollte generell 10% grösser sein als üblich. Also beim 6er statt 5 besser 5,1. Beim Gewindeschneiden ist Formen immer besser wie schneiden, das hat aber den Nachteil, dass man da Geschwindigkeit braucht. Das heisst für Sacklöcher ist das eher suboptimal. Aber auch hier, der Bohrdurchmesser muss 10 grösser sein, wie normal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 19:13 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 20:55
Beiträge: 157
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 24 mal
Hallo,

das Kernloch wird meistens "automatisch" ein wenig größer, als die Norm vorsieht - das ist hier keine Katastrophe. Schmierung ist beim zähen Werkstoffen ganz wichtig. Ein Schneidöl mit EP-Zusätzen (= Extreme Pressure) nehmen. Und keine Angst vor Chlorparaffin: Das Zeug ist nur gefährlich, wenn es verbrennt. Bei M4 wirst Du es nicht schaffen, große Qualmwolken aufsteigen zu lassen.

Gruß Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 19:21 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Beiträge: 217
bedankte sich: 12 mal
Danke erhalten: 15 mal
Wie kann man sich logisch erklären das eine Flüssigkeit bei einem so hohen Druck nicht einfach verdrängt wird ?

_________________
Gruß Tillmann

Immer am Limit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 19:56 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 20:55
Beiträge: 157
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 24 mal
Hallo,

Chlorparaffine gehen unter Einfluss von Druck und Wärme eine Legierung mit Eisen ein und bilden eine stabile Gleitschicht mit wenig Reibung.

Gruß Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Gewindeschneiden in V4A gesucht
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 20:01 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:24
Beiträge: 891
Wohnort: Traunstein
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 77 mal
Landesflagge: Germany
habe mal so eine Schneidpaste bestellt und werde es damit versuchen
mfg pit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kleinzerspaner und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de