Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 11:06 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 14. Feb 2016, 13:37
Beiträge: 169
bedankte sich: 63 mal
Danke erhalten: 10 mal
Fehl-Mann hat geschrieben:
Oh ja, wenn ich an die vielen kleinen Präzisionskugellager (*) und die starken Neodym-Magnete denke, kommen mir fast die Tränen!


Das geht mir genauso. Wenn da evtl. noch ein paar übrig
sind hätte ich auch Interesse...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 15:14 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:13
Beiträge: 333
Wohnort: Lübeck
bedankte sich: 38 mal
Danke erhalten: 21 mal
Landesflagge: Germany
Bild

Wir hatten 40 Stück in so einem Ofen gebacken, da war nicht eine mehr zu gebrauchen

Wenn ich bei einem Grossbetrieb hier vor Ort bin, werden die Platten komplett zerlegt und die
Datenträger alle geglüht.
Der Rest wird verkauft.

_________________
Bild
Ich kann nix, sehe aber GUT aus!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Di 21. Nov 2017, 23:02 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Nov 2010, 09:15
Beiträge: 76
Wohnort: Nähe Memmingen
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal
Landesflagge: Germany
Hi

Mein Vorschlag: Platten ausbauen und in ein Gleitschleifgerät werfen. Nach kurzer Zeit ist da mit Sicherheit keine Information mehr zu holen. Und eine Gefahr geht von den Geräten auch nicht aus.

Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Di 21. Nov 2017, 23:34 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Beiträge: 431
Wohnort: 24619 Bornhöved
bedankte sich: 61 mal
Danke erhalten: 26 mal
Landesflagge: Germany
Kugelmühle.....

_________________
Viele Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 02:46 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:39
Beiträge: 376
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 17 mal
Bei der Frequenz hast du in 5 Minuten 1000 Platten platt. >>>

https://www.youtube.com/watch?v=TjWMsuWMD7w

_________________
Am Öl hat's nich gelegen, war ja keins drin !¿


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 08:23 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Do 15. Dez 2016, 11:41
Beiträge: 311
bedankte sich: 13 mal
Danke erhalten: 11 mal
Landesflagge: Germany
Guten Tag zusammen.
Ich habe mal den Anfang gelesen.

Der TE schreibt: Dabei wurden die Daten jedoch nicht gelöscht, sondern nur die Wiederherstellung Stufe massiv erhöht.


Ist das wirklich möglich eine geschredderte Festplatte wieder lesbar zu machen?


VG Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 09:31 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 18. Nov 2016, 20:01
Beiträge: 82
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 3 mal
Kommt drauf an, wie groß die geschredderten Stücke sind, was man genau wieder herstellen möchte, und welchen Aufwand man treiben will.

Beispiel1: 3x3x3mm Bröcken, Ziel ist ein komplettes, bitfehlerfreies Image -> wird eher nix
Beispiel2: 10x30x5mm Brocken, Ziel ist es zu verifizieren (oder auszuschließen) das sich ein größerer Datensatz auf dieser Platte befand -> gute Chancen mit entsprechendem Aufwand.

Schau Dir doch nur mal an, wie das bei den Stasiakten gewesen ist. Da wurde zentnerweise Schreddergut wieder zusammengepusselt. Im großem Stil, sehr erfolgreich, zu überschaubaren Kosten. Klar, bei Festplatten hängt die Latte ein gutes Stück höher, das ist dann aber eher eine Geldfrage.

-Alex-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 09:38 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 2. Okt 2016, 13:14
Beiträge: 131
Wohnort: 13467 Berlin
bedankte sich: 36 mal
Danke erhalten: 5 mal
Landesflagge: Germany
Herbert Modbau. hat geschrieben:
Guten Tag zusammen.
Ich habe mal den Anfang gelesen.
Der TE schreibt: Dabei wurden die Daten jedoch nicht gelöscht, sondern nur die Wiederherstellung Stufe massiv erhöht.
Ist das wirklich möglich eine geschredderte Festplatte wieder lesbar zu machen?

Darum ging es den TE doch gar nicht, sondern um die Absicherung während der Sammel-/Aufbewahrungszeit, bis der Schredderer kommt. Eine geschredderte Festplatte halte ich auch mit höchstem wissenschaftlichem und technischen Aufwand nicht mehr für auslesbar. Wenn man -wie beim TE angedacht- die Platten mit einer mechanischen Presse bearbeitet, würde ich mich nicht auf eine bloße Verformung beschränken, sondern Pressstempel und -matritze so wählen, dass die Platten regelrecht zerteilt werden; also ähnlich des gezeigten Schreddervorgangs. Ansonsten: sicher wegschließen.

_________________
Bohren: Optimum B23 Pro
Drehen: Optimum D320x920 DPA
Fräsen: Optimum BF30 Vario ISO30 mit CNC-Umbau
Sägen: SWM BS 115
Schweißen: Teamwelder: MIG 180


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 11:03 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 08:44
Beiträge: 177
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 11 mal
Ich halte es für Ressourcenverschwendung, wenn man die Platten einfach nur locht/presst/schreddert und einschmilzt. Zumindest eine vorherige Zerlegung und Wertstofftrennung hielte ich für das Mindeste. Allein die Magnetwerkstoffe und das hochreine Alu für die Platten sollte man sortenrein trennen. Klar dass da viel Handarbeit drinsteckt, die auch wer bezahlen muss. Möglicherweise kann man da zumindest einen Teil davon über die Trennung und Materialverkauf wieder reinholen, und durch entsprechende Werbung den Mehrpreis beim Kunden rechtfertigen.

Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatten effizient zerstören
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 11:33 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 18. Nov 2016, 20:01
Beiträge: 82
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 3 mal
Viel interessanter fand ich ja das "zertifizierte Programm" zu Löschung. Für 45€ pro Vorgang.
Was mich am meisten dabei ärgert: Das ich nicht auf sowas gekommen bin. Für 1x dd anwerfen 45€ zu verlagen. Schon wieder eine Idee, mit der nicht ich, sondern jemand anders reich geworden ist... :steinigung:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de