Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 22:18 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:21
Beiträge: 11
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Landesflagge: Germany
So, die Fräse ist wieder zusammengebaut. Das Doppelzahnrad kann man auf verschiedenen Wegen einbauen. Da ich auch die 2 Lager ausgewechselt habe, beschreibe ich kurz den Vorgang. Auf der Werkbank liegen die Achse, 2 Lager, das Doppelzahnrad, 2 Sicherungsringe.

1. Ein Lager auf das lange Ende der Welle aufpressen (weil man ausserhalb der Maschine besser hantieren kann)
2. das andere Lager in den unteren Lagersitz einpressen und Sicherungsring einsetzen. Das lager ist jetzt fixiert.
3. Welle von oben durch die Lagerbohrung einschieben, dabei das Doppelzahnrad auffädeln und das untere Lager treffen.
4. das obere Lager geht ohne rohe Gewalt in seinen Lagersitz, des andere Wellenende muß in das untere Lager eingepresst werden, dabei
"flutscht" das obere Lager in seinen Sitz.
5. Achtung: Welle nicht zu tief ins untere Lager pressen, sonst steht das Antriebszahnrad am Gehäuse an - so war's bei mir! - und man
muß wieder retour klopfen
6. Schaltmimik im und am Gehäuse anbauen. Jetzt prüfen, ob in den Schaltstellungen die Zahnräder im Getriebe 100% fluchten. Die
Feststellschraube an der Verschiebemimik lässt kleinere Korrekturen zu. Vermurkste Rastungen - siehe Post #1 - kann man damit nicht
ausgleichen! Die Rastplatte ausbauen , 180° drehen und neu bohren.
7. Wenn alles passt, Antriebszahnrad und Sicherungsring oben einsetzen.
8. Fett rein, Deckel drauf und Fräskopf wieder an die Maschine hängen.
9. Motor drauf, Elektrik anschliessen, restliche Teile anbauen, Probelauf - und tut :-) :-)

Wenn ich wüsste, wie ich Bilder von meinem Computer hier reinkriege, hätte ich das glatt gemacht.


Dateianhänge:
09_WP_20171130_009.jpg
09_WP_20171130_009.jpg [ 122.48 KiB | 278-mal betrachtet ]
11_WP_20171130_011.jpg
11_WP_20171130_011.jpg [ 146.68 KiB | 278-mal betrachtet ]
10_WP_20171130_010.jpg
10_WP_20171130_010.jpg [ 142.02 KiB | 278-mal betrachtet ]
08_WP_20171130_008.jpg
08_WP_20171130_008.jpg [ 127 KiB | 278-mal betrachtet ]
06_WP_20171130_006.jpg
06_WP_20171130_006.jpg [ 171.55 KiB | 278-mal betrachtet ]
04_WP_20171130_004.jpg
04_WP_20171130_004.jpg [ 172.94 KiB | 278-mal betrachtet ]
01_WP_20171130_001.jpg
01_WP_20171130_001.jpg [ 175.62 KiB | 278-mal betrachtet ]
Dateikommentar: das Zahnrad steckt nur probehalber drauf
02_WP_20171130_002.jpg
02_WP_20171130_002.jpg [ 141.12 KiB | 278-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüsse
Uli


Zuletzt geändert von uli_s am Mi 6. Dez 2017, 22:45, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 22:31 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Beiträge: 538
Wohnort: 15890
bedankte sich: 184 mal
Danke erhalten: 92 mal
Landesflagge: Germany
uli_s hat geschrieben:
Wenn ich wüsste, wie ich Bilder von meinem Computer hier reinkriege, hätte ich das glatt gemacht.

Wenn dir das hilft.
Dateianhang:
screen.jpg
screen.jpg [ 122.51 KiB | 288-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Unbenanntscreen.2.jpg
Unbenanntscreen.2.jpg [ 117.49 KiB | 288-mal betrachtet ]

Gruß
Lothar

_________________
Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb
Rexon Tischbohrmaschine
Schweissgerät: BT-EW 160


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 22:53 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:21
Beiträge: 11
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Landesflagge: Germany
Danke für die "Bauanleitung" - wer lesen kann, hat Vorteile, stell' ich immer wieder fest.

Die Bilder sind jetzt drin, allerdings Reihenfolge umgekehrt. Also unten anfangen mit kucken ;-) . Ich konnte sie in der Vorschau nicht neu platzieren oder verschieben (oder kann man das? :o )

_________________
Viele Grüsse
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 23:35 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 15513
Wohnort: 86641
bedankte sich: 198 mal
Danke erhalten: 825 mal
Landesflagge: Germany
F wenn die Bilder im Beitrag verlinkt sind kannst du sie positionieren.

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 08:45 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:21
Beiträge: 11
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Landesflagge: Germany
Hallo Hans,
ich bin nach Lothars Anweisung vorgegangen. Als die Bilder dann angezeigt wurden, konnte ich sie nicht mehr "anpacken".
Aber egal, ob von oben nach unten oder umgekehrt. Man kann sie sehen ;-) und sieht, was gemeint ist.

Beim nächsten mal werde ich nochmal besonders drauf achten und es hoffentlich richtig machen. Jede Forumssoftware hat halt ihre eigenen Besonderheiten, die man erst lernen muss.

_________________
Viele Grüsse
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 08:56 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:21
Beiträge: 11
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Landesflagge: Germany
Und schon kommt die Gelegenheit, das auszuprobieren. :-)

Dateianhang:
Pinolenhubanzeige.jpg
Pinolenhubanzeige.jpg [ 130.42 KiB | 213-mal betrachtet ]


An der Pinolenhubanzeige hat sich der ON/0- Gummiknopf "verabschiedet". Einschalten mit Schraubenzieher geht, aber die Anzeige ist jetzt Unsinn, wie man sieht - auf mm und inch. Auch teilzerlegen und reinigen brachte keine Besserung. Gibt's eine Reparaturchance?

_________________
Viele Grüsse
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 09:41 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 15513
Wohnort: 86641
bedankte sich: 198 mal
Danke erhalten: 825 mal
Landesflagge: Germany
Standardlösung Batterie entnehmen?

Bildreihenfolge: entscheidend ist dass die Bilder nicht nur hochgeladen und unten angehängt sind sondern "im Text eingefügt" sind. Denn dann siehst du den tag mit dem attachement und diesen kannst du wie jedes Textelement beliebig verschieben.

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schaden an der BF20
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 11:14 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:21
Beiträge: 11
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Landesflagge: Germany
Obwohl ich die Batterie beim Zerlegen natürlich entnehmen musste, gab's keine Verbesserung. Aufgefallen ist mir nur, dass das Display in der mm-Anzeige sehr schwach war. Batterie getauscht und siehe da - geht wieder :-) . Danke für den Tip mit der Batterie.
Hab den mm/in-GummiKnopf rausgepuhlt und in die ON/0-Pos. gestopft. In inch messen wir ja hier nicht so oft ;-) .

Und Bilder verschieben kann ich jetzt auch :-D

_________________
Viele Grüsse
Uli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de