Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 22:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 14:04 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:59
Beiträge: 195
Wohnort: Churfranken
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 22 mal
Servus,
bin gerade am Umbau meiner Fräsmaschine auf Drehstrom. Frequenzumrichter soll ein Parker AC10 werden. Hat jemand diesen Typ bereits im Einsatz? Läßt sich ein externer Poti zur Drehzahlsteuerung anbringen?
Danke

_________________
Waldarbeiter-Axt 1250g
Ochsenkopf-Axt 1250g
Axt 1750g
Vorschlaghammer 3500g
Motorsense Stihl FS40
Drehmaschine Holzmann ED 400FD
Fräsmaschine WMD 25 LV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 16:32 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 17:08
Beiträge: 648
Wohnort: zwischen Zürich und Winterthur
bedankte sich: 37 mal
Danke erhalten: 90 mal
Landesflagge: Switzerland
Zu deiner 2. Frage:
http://lmgtfy.com/?t=i&q=parker+ac10+diagram

3. Bild oder 4. Bild von links.
Bei solchen Umbauten empfiehlt es sich die Manual der Umrichter mal durchzulesen.
http://www.parker.com/Literature/Electr ... 20U001.pdf

Gruss Juergen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 17:25 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:59
Beiträge: 195
Wohnort: Churfranken
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 22 mal
Servus,
vielen Dank.
Grüße

_________________
Waldarbeiter-Axt 1250g
Ochsenkopf-Axt 1250g
Axt 1750g
Vorschlaghammer 3500g
Motorsense Stihl FS40
Drehmaschine Holzmann ED 400FD
Fräsmaschine WMD 25 LV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 18:47 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:59
Beiträge: 195
Wohnort: Churfranken
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 22 mal
[amazon][/amazon]
Servus,
der Umbau geht voran, Fu (Parker AC10) hängt an der Wand, Kabel schweben am Regal, Adapter ist gedreht (Fotos kommen noch), Motor ist auch montiert. Handbuch vom FU ist mittlerweile virtuell zerschlissen! Funktion der Klemmen ist in Stücken verstanden!
Hat jemand eine Vorstellung wie der Bremswiderstand aktiv in die Notaus-Funktion eingebunden auf einer Klemme werden kann? :flehan:
Danke
& Gruß
955i

_________________
Waldarbeiter-Axt 1250g
Ochsenkopf-Axt 1250g
Axt 1750g
Vorschlaghammer 3500g
Motorsense Stihl FS40
Drehmaschine Holzmann ED 400FD
Fräsmaschine WMD 25 LV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 19:11 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:59
Beiträge: 195
Wohnort: Churfranken
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 22 mal
Servus,
und hier ein Paar Bilder zur Ersten:
Gruß
955i


Dateianhänge:
Drehmoment-Spender mit Adapter.jpg
Drehmoment-Spender mit Adapter.jpg [ 185.8 KiB | 1062-mal betrachtet ]
Motorflansch.jpg
Motorflansch.jpg [ 170.76 KiB | 1062-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die Zahnbürste ist nicht für den oralen Gebrauch vorgesehen.
Wellen-Adapter für den neuen Motor.jpg
Wellen-Adapter für den neuen Motor.jpg [ 164.72 KiB | 1062-mal betrachtet ]

_________________
Waldarbeiter-Axt 1250g
Ochsenkopf-Axt 1250g
Axt 1750g
Vorschlaghammer 3500g
Motorsense Stihl FS40
Drehmaschine Holzmann ED 400FD
Fräsmaschine WMD 25 LV
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 20:44 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:59
Beiträge: 195
Wohnort: Churfranken
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 22 mal
Servus,
es gibt am FU einen Ausgang 0-10V. Wie kann ich den zur einfachen Drehzahl-Anzeige nutzen? Ohne das ein weiteres Auswertegerät notwendig wird.
DAnke & Gruß
955i

_________________
Waldarbeiter-Axt 1250g
Ochsenkopf-Axt 1250g
Axt 1750g
Vorschlaghammer 3500g
Motorsense Stihl FS40
Drehmaschine Holzmann ED 400FD
Fräsmaschine WMD 25 LV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 19:12 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:59
Beiträge: 195
Wohnort: Churfranken
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 22 mal
Servus,
und hier ein Paar Bilder zur Zweiten:
Gruß
955i


Dateianhänge:
Dateikommentar: Der Herrliche, in voller Pracht, mit all seiner prachtvollen Unterstützung. Überwältigend!
Der Herrliche.jpg
Der Herrliche.jpg [ 157.86 KiB | 821-mal betrachtet ]
Steuerpanel mit Poti-Beschriftung.jpg
Steuerpanel mit Poti-Beschriftung.jpg [ 132.46 KiB | 821-mal betrachtet ]
Mobiles Steuerpult leicht schräg fotografiert.jpg
Mobiles Steuerpult leicht schräg fotografiert.jpg [ 144.98 KiB | 821-mal betrachtet ]

_________________
Waldarbeiter-Axt 1250g
Ochsenkopf-Axt 1250g
Axt 1750g
Vorschlaghammer 3500g
Motorsense Stihl FS40
Drehmaschine Holzmann ED 400FD
Fräsmaschine WMD 25 LV
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 20:02 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Jul 2015, 19:56
Beiträge: 75
Wohnort: 16***
bedankte sich: 15 mal
Danke erhalten: 48 mal
Landesflagge: Germany
Hallo,
der AC10 kann auf den Analogausgängen nur ein Signal für die Lauffrequenz oder die Zielfrequenz ausgeben. Die Umrechnung auf die Drehzahl könnte dabei analog mit einem Spannungsteiler oder Operationsverstärker je nach Meßbereich des Voltmeters, der Motorpolzahl und der mechanischen Übersetzung erfolgen. Bei einer mechanischen Drehzahlumschaltung müsste dann auch der Meßbereich umgeschaltet werden.
Im FU muss dazu der Parameter F431 oder F432 je nach gewünschten Ausgang (er hat zwei davon) auf "0" gesetzt werden, bei AO1 ist das die Standarteinstellung. Das Verhältnis von Frequenz zu Ausgangsspannung kann mit den Parametern F423 bis F426 beeinlusst werden.

Ich würde einen zusätzlichen kleinen Drehzahlmesser anbauen, das ist einfacher und zuverlässiger. Bauanleitungen dazu gibt es genug.

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Thomas

-------------------------------------------------------------------------------
Wer nicht ein wenig verrückt ist, ist nicht ganz normal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 20:33 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Nov 2010, 11:39
Beiträge: 4078
Wohnort: 21614
bedankte sich: 776 mal
Danke erhalten: 359 mal
Landesflagge: Germany
Hi

Du kannst dir auch die Drehzahl des Motors auf dem Display des FU anzeigen lassen.

lg Marco

_________________
Selber machen oder...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau BF-20-Klone
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 20:46 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2015, 09:18
Beiträge: 248
Wohnort: Rathenow
bedankte sich: 273 mal
Danke erhalten: 136 mal
Landesflagge: Germany
Hallo "955i",

955i hat geschrieben:
...Hat jemand eine Vorstellung wie der Bremswiderstand aktiv in die Notaus-Funktion eingebunden auf einer Klemme werden kann? :flehan: ...

der Bremswiderstand wird eigentlich nirgends eingebunden sondern an die entsprechenden Anschlüsse am Fu angeschlossen
und entlastet den internen Bremswiderstand bzw. macht starkes Bremsen erst möglich ohne das der Fu beim Bremsen überlastet wird

ich würde es eher als "NOT STOP" funktion bezeichnen dann musst Du einen Eingang mit einer kürzest möglichen Bremsrampe programmieren und einen Taster an den entsprechenden Eingang anbringenn, ich denke hier willst Du die Maschine möglichst schnell zum stehen bringen, bei Werkzeugcrash o.ä. :nixweiss:

nach meinem Verständnis z.B. würde ein "NOT AUS" die Maschine komplett stromlos machen und der Antrieb würde lange nachlaufen, dieser NOT AUS ist sinnvoll bei irgendwelchen elektrischen Störungen an der Maschine

955i hat geschrieben:
...es gibt am FU einen Ausgang 0-10V. Wie kann ich den zur einfachen Drehzahl-Anzeige nutzen? Ohne das ein weiteres Auswertegerät notwendig wird. ....

ohne Auswertegerät :hae:
Du kannst ein Zeigervoltmeter 0-10V Anschliessen und dies zeigt dann z.B. 5V bei halber Drehzahl (kann man aber bestimmt programmieren)

oder Du benutzt das Display des Fu das kann auch die Drehzahl anzeigen
ich habe jetzt keine Lust mir die ganzen 151 Seiten Manual durchzulesen aber mal grob drübergeschaut kann der Fu wohl einiges

ich habe den 0-10V Ausgang bei mir zur Lastanzeige genutzt (10 LED Balken)
also den Fu so programmiert das die 0-10V der aktuellen Motorleistung entsprechen
(Vacon Fu)

Edit: Marco war schneller :trink2:
externe Drehzahlanzeige wie Thomas schreibt ist auch kein Aufwand und zeigt auch noch die "echte" Drehzahl an
unabhängig von Getriebe und Schlupf

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de