Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 21:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 14:32 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Do 24. Aug 2017, 10:23
Beiträge: 20
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo,

ich möchte in meiner Scheune einen Druckluftring aufbauen.
Insgesamt kommen circa 100m Leitung zusammen. Also einiges an Rohr, deshalb möchte ich hier günstiges Rohr verwenden.

Der Kompressor schafft einen Spitzendruck von 15bar und darin möchte ich ihn auch nicht kastrieren.

Ich dachte an KWL PE-Rohr in 32mm Durchmesser. Druckfest bis 16bar.

Hat damit jemand Erfahrungen? Ist das auf Dauer dicht? Besonders die Kunststoff-T-Stücke?
Kugelhähne würde ich aus Metall verbauen wollen.

Danke :-)

Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 15:24 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Nov 2010, 17:06
Beiträge: 116
Wohnort: Bremen
bedankte sich: 15 mal
Danke erhalten: 12 mal
Moin aus dem Norden,
Du solltest Dich - vermute ich - erst einmal mit der grundsätzlichen Verlegung von Druckluftleitungen beschäftigen.
- Auslegung ( wieviel Luft wird bewegt, wieviel brauchen meine einzelnen Verbraucher, wieviel wird gleichzeitig über welche Leitung abgenommen, wie lang sind die Wege).
- Installation (die Verlegung von Druckluftleitungen unterscheidet sich stark von der von Wasser, Heizungs-, Kanalleitungen) Bei den von Dir angedachten Querschnitten wirst Du wahrscheinlich finanzielle Probleme in der Anschaffung der nötigen Fittinge bekommen.
So eine Anlage kann man frikeln oder sauber planen und bauen.
Zweiteres wird auf Sicht billiger.
Druckluft ist mit die teuerste Energie

_________________
Weniger Ist Mehr
mit den besten Grüssen von Petterson


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 15:35 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 1072
bedankte sich: 124 mal
Danke erhalten: 153 mal
Landesflagge: Switzerland
Da kommen mir viele Fragen ...

Wie lautet die sachliche Begründung für deinen Wunsch nach 15 bar?

Wozu brauchst du die Absperrhahnen bei so einem kleinen Netz?

Was heisst auf Dauer? 20 Jahre? Viel länger habe ich Zweifel.


Nachtrag:
viewtopic.php?f=19&t=31221&hilit=druckluft
viewtopic.php?f=5&t=16141&hilit=nomogramm

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 15:46 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jul 2016, 16:55
Beiträge: 113
Wohnort: &6692
bedankte sich: 37 mal
Danke erhalten: 11 mal
Landesflagge: Germany
Es kommt darauf an, wie du die Leitung verlegen willst.
Wenn die Leitung verschweißt wird, dann ist das ganze 100%ig Dicht und bestimmt auch die günstigste Lösung.
(Vorrausgesetzt, du kannst dir die Kunststoffschweißmaschine ausleihen.)

Ein T-Stück zum Stumpfschweißen ist schon für wenige € erhältlich.
T-Stück

Grüße
Markus

_________________
"Gebt mir einen festen Punkt im All, und ich werde die Welt aus den Angeln heben.“

Fräsmaschine: Vernier FV3
Drehmaschine: Matra MDR 230x2000
Schweißmaschine: Jäckle WIG 201 i AC/DC
Stossmaschine: Gack H185


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 17:12 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 12224
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 491 mal
Ich hab Kupferrohr genommen, die Lötfittinge sind vergleichsweise billig, wenn man die gleich im 10er Pack oder noch mehr nimmt. Und das lässt sich ganz simpel mit nem primitivbrenner um 5€ verlöten. Auch irgendwelche Änderungen sind kein problem, weil sich die Teile ganz einfach nach erwärem wieder lösen lassen. Das mit 15 bar find ich auch Unsinn, ich kenn überhaupt keine Anwendung, wo so ein hoher Druck Sinn ergibt. Kann höchstens sein, dass Formel1 Reifen so hohen Druck brauchen, die nehmen dann aber direkt Stickstoff dafür.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 17:51 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Beiträge: 1092
bedankte sich: 294 mal
Danke erhalten: 355 mal
uli12us hat geschrieben:
Das mit 15 bar find ich auch Unsinn, ich kenn überhaupt keine Anwendung, wo so ein hoher Druck Sinn ergibt. Kann höchstens sein, dass Formel1 Reifen so hohen Druck brauchen, die nehmen dann aber direkt Stickstoff dafür.


LKW-Reifen haben bis 9bar. Wenn man die mit 10bar füllen will ist das eine lange Angelegenheit.

Warum sollten Formel-1-Reifen so einen hohen Druck haben? Die Fahrzeuge wiegen nichts und die Reifen haben einen hohen Querschnitt. Außerdem ist das die primäre Federung der Fahrzeuge. Ich denke die werden irgendwo zwischen 1 und 2 bar fahren.

_________________
Grüße | Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 17:56 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jul 2015, 07:12
Beiträge: 178
Wohnort: Ilvesheim
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 25 mal
Landesflagge: Germany
Der Mindestdruck bei der Formel 1 ist laut Reglementierung und Hersteller bei den Vorderreifen etwa bei 22 psi und hinten 19,5 psi

22 psi sind etwa 1,5 bar

_________________
Arbeit gelingt nur, wenn man sich mit ihr beschäftigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 19:45 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:36
Beiträge: 548
Wohnort: Südbaden
bedankte sich: 60 mal
Danke erhalten: 105 mal
Landesflagge: Germany
Also ich hab schon erlebt, dass an einer 20 Jahre alten Maschine mit diesen PE-Rohren nach und nach alle Leitungen geplatzt / gebrochen sind bei 10 bar Betriebsdruck bei 8mm Leitungen. Der Kunststoff versprödet...

Übrigens waren die Leitungen in der Werkstatt aus Kupfer und 18mm. Größte Entfernung zum Kompressor ca. 40m ohne Probleme.

Gruß Dominik

_________________
Eigenbau-Präzisions-Universal-Werkzeug-Fräsmaschine >FP0<
Drehmaschine Wabeco D6000 mit 2achsen Digitalanzeige
Fräsmaschine Proxxon FF 400 umgebaut mit 0,5kW Motor & Fu und unzähligen Verbesserungen
Werkstattpresse 10t


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 19:53 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 1072
bedankte sich: 124 mal
Danke erhalten: 153 mal
Landesflagge: Switzerland
DominikS hat geschrieben:
LKW-Reifen haben bis 9bar. Wenn man die mit 10bar füllen will ist das eine lange Angelegenheit.

Stimmt, macht man jeden Tag, mehrmals :pfeif:

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druckluftring aus KWL PE-Rohr?? Taugt das?
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 20:03 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Beiträge: 1092
bedankte sich: 294 mal
Danke erhalten: 355 mal
1.2510 hat geschrieben:
DominikS hat geschrieben:
LKW-Reifen haben bis 9bar. Wenn man die mit 10bar füllen will ist das eine lange Angelegenheit.

Stimmt, macht man jeden Tag, mehrmals :pfeif:


Kannst Du wieder mal mit Mutmaßungen glänzen?

_________________
Grüße | Dominik


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de