Aktuelle Zeit: Mi 24. Jan 2018, 08:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 18:05 
Offline
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Di 2. Jan 2018, 16:19
Beiträge: 5
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Kann mir einer schreiben wie man linksgewinde mit patronen schneiden kann - sind dann linksgängige patronen von nöten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 08:24 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 15. Jan 2017, 13:40
Beiträge: 62
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 7 mal
Keine Ahnung von sowas aber ich würde mal raten man setzt das Schneidwerkzeug einfach auf die andere Seite des Werkstücks.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 09:50 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:28
Beiträge: 920
Wohnort: 55xyz
bedankte sich: 521 mal
Danke erhalten: 296 mal
Landesflagge: Germany
Du brauchst dazu linksgängige Patronen und auch einen linksgängigen Stern.

Gruß,
Jochen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 09:51 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 68
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 5 mal
Moin,
ja dafür gibt es extra Patronen und Sterne - oder was auch immer an Deiner Maschine für Teile in die Patrone greifen. Linksgewindesträhler mußt Du natürlich dann auch nehmen bzw. den für Rechtsinnen für Linksaußen und umgekehrt.

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 10:27 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Feb 2017, 16:28
Beiträge: 130
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 7 mal
Landesflagge: Germany
Was sollen das für Patronen sein? Kann mich da jemand aufklären?

_________________
Fräsmaschine: Bridgeport / Model 2J2 by Adcock & Shipley Ltd
Drehmaschine: Lesto Scintilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 10:46 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 68
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 5 mal
An dem Ende der Spindel, an dem nicht das Futter sitzt, ist ein Durchmesser mit Passfeder zur Aufnahme der Gewindepatrone vorhanden. (natürlich nur bei Drehbänken, die dafür vorgesehen sind)
Die Patrone selbst ist im Prinzip ein Stück Rohr mit Außengewinde über die ganze Länge.
Ein Teil mit einem Stück Innengewinde (der Stern hat mehrere Gewindeteile) ist zur Spindel radial beweglich am Spindelstock befestigt und greift beim Gewindeschneiden in die Patrone, so daß die Spindel axial auf das Werkzeug zuläuft.

Wenn es heute Abend noch keine Bilder hier gibt, dann mach ich welche und stell sie rein. Habe zufällig gerade die Schutzhaube vom Spindelstock abgebaut - da sieht man das schön.

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 11:30 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:28
Beiträge: 920
Wohnort: 55xyz
bedankte sich: 521 mal
Danke erhalten: 296 mal
Landesflagge: Germany
@ezio_auditore
hier habe ich das mal beschrieben.
Außer der gezeigten Einrichtung gibt es auch noch die Variante mit Schubstange, z. B. bei der Emco Unimat, bei der der Schneidstahl über eine Stange, die um den Spindelkopf herumführt, geführt wird. Bei Pittler gab es das, glaube ich, auch.
Die Drehstähle müssen keine - die Steigung festlegenden - Strehler sein. Bei Leitpartonen reichen ganz normale Gewindestähle zum Gewindeschneiden aus.
Handstrehler sind für Rechts- und Linksgewinde gleichermaßen zu benutzen. Es kommt nur darauf an, in welche Richtung man führt.

Gruß,
Jochen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 11:56 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 68
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 5 mal
... genau genommen wird die Steigung ja auch nicht durch den Strähler/Strehler festgelegt, sonder durch die Patrone. Aber selbstverständlich müssen die Steigungen zueinander passen.
Ein Strähler hat aber den Vorteil, daß man mit weniger bzw. nur einem Durchläufen/-lauf das Gewinde fertig schneiden kann.
Kommt aber auch immer aufs Maschinchen an. Für gewöhnlich sind Patronendrehbänke aber kleine, oft auch alte, Maschinen, auf denen das Gewinde in mehreren Durchläufen geschnitten wird, bis die volle Gewindetiefe erreicht ist.

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 14:11 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 12:46
Beiträge: 413
Wohnort: Saint-Cloud (Paris)
bedankte sich: 160 mal
Danke erhalten: 204 mal
Einen mehrzähnigen Strehler auf einer Patronendrehbank zu vewenden vernichtet eigentlich den Vorteil der Patronendrehbank: Patronen und Leitsterne waren hochgenau, um sehr präzise (aber kurze) Gewinde (z.B. in der optischen Industrie) herstellen zu können. Verwende ich Patronen und Strehler zusammen, wobbelt das Gewinde irgendwo zwischen beiden Steigungsfehlern.

In der Produktion hatten Patronendrehbänke auch den Vorteil, daß die Patronen und Sterne bei Verschleiß wesentlich kostengünstiger zu ersetzen waren, als Leitspindeln.

_________________
wefalck

http://www.maritima-et-mechanika.org


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewindeschneiden mit patronen
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 14:56 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 68
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 5 mal
@wefalck:
... dann haben wohl Generationen von Drehern bei Zeiss nicht gewußt was sie tun ;)
Der letzte, der bei Zeiss noch mit Patrone Gewinde gedreht hat, hat sich letztes Frühjahr in den Ruhestand begeben und seine Maschine ist jetzt meine. :D (seine Strähler übrigens auch ;))

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de