Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 17:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 20:43 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Beiträge: 777
bedankte sich: 76 mal
Danke erhalten: 101 mal
Landesflagge: Germany
Du kannst etwas zwischen Werkzeugbund und Reitstock legen. So dass der Reitstöckkörper gegen das Holz und dieses gegen das Werkzeug drückt.

Bitte keine Rohrzangen und Hämmer ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 21:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Jun 2014, 17:23
Beiträge: 1376
bedankte sich: 655 mal
Danke erhalten: 205 mal
Landesflagge: Germany
Servus

nein keine groben Werkzeuge, die Pinole kann man auch nach vorn rauskurbeln (meist oder eine kleine Sicherungsschraube) dann kannst du das Werkzeug mit einer Stange losklopfen. Oder Reitstock zerlegen ...

Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 22:11 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 340
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 48 mal
Danke erhalten: 64 mal
Halt halt halt......

Also den MK aus dem Reitstock bekommste raus. Ich kann sogar einen abgesägten ausdrücken.

Also du machst folgendes: Reistock festklemmen und die Pinole einfach eindrehen.

Die Pinole verschwindet sogar ein Ende im Reitstockgehäuse. Das musst du versuchen.

Kann auch sein du brauchst etwas Kraft, aber das ist eben so. Bei mir kann ich die Pinole um 2cm ins Gehäuse einfahren. Ich gehe mal davon aus dass eine normale Spitze mit einfachem MK2 im Reitstock sitzt ohne Anzugsgewinde oder abgesägt :pfeif:

Thema Geräusche: Es ist völlig klar, dass die Maschine rechtslaufend anders klingt,

da das Wechselgetriebe und der Spindelstock auf linksdrehend einfgelaufen sind.

Wenn jahrelang nur links gedreht wird, dann klingen die geschliffenen Zahnräder eben anders beim Rechtsdrehen. Das ist so. Das ist normal. Aber es ist bestimmt nicht das Spindellager was Geräusche macht. Dieses klingt bei Schaden eher nach losen Kugellagerkugeln oder ähnlich. Da es ja ein Zylinderrollenlager ist. Wenn da eine Rolle Luft hat, dann klingt es eben wie ein Kügelchen, was mal ab und an ganz leicht klappert.


Aber ohne Öl im Getriebe geht gar nicht. Lass das bitte gleich sein :cry: . Damit machst du nichts richtig. Auch wenn die Lust größer ist ;-)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Morsekonus Spindel
Image00059.JPG
Image00059.JPG [ 204.03 KiB | 371-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Elektroanschluss?
Image00068.JPG
Image00068.JPG [ 161.43 KiB | 371-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kraftschluss Zahnräder und Aufbau Prinzipskizze
Image00056.JPG
Image00056.JPG [ 199.71 KiB | 371-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Transport und Fundament Aufbau
Image00055.JPG
Image00055.JPG [ 211.04 KiB | 371-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Messaufbau beim Lagerspiel messen
Kart E2N Belastungstest und Lagerspiel Messaufbau.JPG
Kart E2N Belastungstest und Lagerspiel Messaufbau.JPG [ 185.07 KiB | 371-mal betrachtet ]

_________________
Gruß der Trommelmops
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 22:48 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 340
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 48 mal
Danke erhalten: 64 mal
So und hier mal das Interessante was mich reizt, aber was leider defekt ist bei dir :cry:

Auf dem Original siehst du die bei dir fehlende Spitze ;-)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Der Mitnhemer, leider ohne Spitze, defekt....
Kart-Mitnehmer-Stirnseite.jpg
Kart-Mitnehmer-Stirnseite.jpg [ 13.08 KiB | 365-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Originalzubehör auch der MK2 Sirnseitenmithmener vom Bild
Image00073.JPG
Image00073.JPG [ 195.06 KiB | 365-mal betrachtet ]

_________________
Gruß der Trommelmops
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 14:41 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:12
Beiträge: 81
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 5 mal
Landesflagge: Austria
Ah den Stirnseitenmitnehmer! Ja die abgebrochene Spitze geht auf das Konto von meinem Freund. Ist aber kein Problem das Teil zu reparieren bzw zu verbessern. Ich werde es noch für ein paar Projekte brauchen bis ich eine Fräse habe. Aber dann kannst du sie haben!

Die Geräusche sind doch sehr rau im Rechtslauf ich bin mal skeptisch.

Sry wenn ich zZ immer nur wenig schreibe, aber ich bin Zeitweise längere zeit nicht zu Hause (hobby werkstatt ist nicht bei mir zu hause) und Schreiben am Handy ist mühsam.

Keine Sorge, das Nortongetriebe war nicht gekoppelt. Heute füll ich das Öl ein.
Hier noch die Unterlagen die ich dazu bekommen habe:


Dateianhänge:
20180106_142124.jpg
20180106_142124.jpg [ 139.71 KiB | 311-mal betrachtet ]
20180106_142103.jpg
20180106_142103.jpg [ 156.32 KiB | 311-mal betrachtet ]
20180106_142047.jpg
20180106_142047.jpg [ 207.44 KiB | 311-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 15:39 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 340
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 48 mal
Danke erhalten: 64 mal
Danke für die Bilder,

Stirnseitenmitnehmer habe ich liegen, MK4, MK3 und einen ohne Mitnehmerzähne......

Hm, wenn die so rauh klingt......Hast du mal jeden einzelnen Gang des Wechselgetriebes von 1-6 rechts herum laufen

lassen? Am Spindelstock die schnelle Übersetzung wählen, Hebel Stellung A.

Das mache mal bitte. Dann vergleiche die Geräuschkulisse.

Es könnte ja sein es geht nur bei einem bestimmten Gang zu sehr in die Ohren :-)

Ausschlussverfahren.

_________________
Gruß der Trommelmops


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 16:04 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:12
Beiträge: 81
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 5 mal
Landesflagge: Austria
Werd ich gleich machen. Jetzt mal ein Bier. Der MK dürfte festgerostet sein. Ohne Hebel nur mit der Armkraft ausgedreht. Ohne Worte. Ich brauch einen Abzieher und Gewindeschneider. :wall:


Dateianhänge:
20180106_155031.jpg
20180106_155031.jpg [ 124.23 KiB | 296-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 16:59 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:12
Beiträge: 81
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 5 mal
Landesflagge: Austria
1st Versuch


Dateianhänge:
20180106_165255.jpg
20180106_165255.jpg [ 138.58 KiB | 280-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 18:34 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Beiträge: 777
bedankte sich: 76 mal
Danke erhalten: 101 mal
Landesflagge: Germany
Sieht übel aus. Mach mal ein Bild der Platte. Vllt. für den Anfang erstmAl mit HSS probieren.
Falls das nix bringt sieht das übel nach zu großen Spindelspiel aus.

LG Flo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 19:17 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:12
Beiträge: 81
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 5 mal
Landesflagge: Austria
Also den MK konnte ich nach entfernen der Gewindestange und der Gewindemuffe raushämmern. Komplett angegammelt. Dh viel polieren...

Spindellagerspiel ist 0,05 bei der letzten Messung, also 10 Mal größer als in der Betriebsanleitung angegeben. Ich glaube jedoch eher, dass es an der Geschwindigkeit, Vorschub und/oder Meissel gelegen hat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Horst, Majestic-12 [Bot], Weco und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de