Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 23:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 17:40 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 271
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Ah siehste die wollen ein HLP10 in den Spindelstock kippen.....

Ist dann besser. Gut dass du ne Anleitung hast. Ich ging von meiner aus. Selbst das 22er ist ja schon wie Wasser gefühlt ;-)

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:18 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jun 2016, 17:21
Beiträge: 19
Wohnort: NRW
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal
Landesflagge: Germany
Hallo,

die Anleitung gibts auch als Download: http://www.pajka.info/img/dilna/soustruh/soustruh-kart-e2n-nemecky.pdf

MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:27 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 271
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Hä?

Ist nicht die EMU

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 18:43 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jun 2016, 17:21
Beiträge: 19
Wohnort: NRW
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal
Landesflagge: Germany
Wieso EMU? Auf den Bildern ist eine KArt E2N und die benötigt Velocite No.4 oder No. 6 im Spindelstock.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 19:31 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 271
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Ach man stimmt :steinigung: ich bin
Gerade durch den Wind. Die EMU war ja
n anderes Thema bei mir.....War ne PN
die parallel lief...... :pfeif:
Komme ich auch mal durcheinander ;-)

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 09:39 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:12
Beiträge: 36
bedankte sich: 13 mal
Danke erhalten: 2 mal
Wo besorgt ihr eure verschiedenen Öle? Ich kenn mich ehrlich gesagt nur mit Ölen für den KFZ Bereich aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 09:45 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 271
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Ich hole es hier bei mir um die Ecke bei nem Großhändler.

Der ist günstiger als alle im Netz zusammen. Du kannst aber auch im Netz kaufen. Das ist kein Thema. Und im KFZ Bereich gibt es ja idealerweise auch

Hydrauliköle. Wie gesagt im Netz gibt es Öl schon relativ günstig. Wenn du etwas vergleichst ist das kein Thema und lass dich nicht einschüchtern oder abschrecken.

Wursch wer der Hersteller ist. Die Viskosität ist das entscheidenste Kriterium. Nix anderes. Also du wirst fündig ;-)

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 10:09 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Beiträge: 88
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 4 mal
Schau einfach bei ebay rein, da gibt es viel und de rPreis pro Liter ist in der Regel nicht viel.

Doof ist nur manchmal, wenn es etwas Spezieller ist und die nur ab 20l Gebinde verkaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 11:11 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:12
Beiträge: 36
bedankte sich: 13 mal
Danke erhalten: 2 mal
Eben, viele haben nur große Gebinde oder Literware zum Wucherpreis und mehrmals Versand ist auch doof. Vielleicht hätte ja jemand einen shop grkannt der alle viskositäten anbietet.
Ich seh mich mal um und geb Bescheid sobald ich mehr über das Zusatzwerkzeug weiß.

Lg Linus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Budapest Drehbank
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 13:00 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Beiträge: 271
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 41 mal
Danke erhalten: 54 mal
Hm,

vielleicht sollte ich mal meinen Großhändler fragen, der hat mir verkauft was ich brauchte. Alle Viskositäten.....

Auch extra abgefüllt. Das war kein Thema. Da kann ich sicher alles bekommen. Und wenn man das als Paket versendet

wäre das nur einmal Versand.......Wäre nur eine Idee eines engagierten Kartbesitzers ;-)

Das HLP46 habe ich hier, zum allgemeinen Abschmieren. Mehr als ich gebrauchen kann. Das werde ich nie leeren.

Da kann ich gern mal was abgeben. So 2L reichen mehr als hin und her......Die werden ja nie alle......Aber das ist hier der falsche Ort.

es gibt die Öl und Fett Teilaktion im Marktplatz. Da ist man gut aufgehoben.....

_________________
Gruß der Trommelmops

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de