Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 15:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 09:12 
Offline
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Di 5. Dez 2017, 08:46
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
hallo,
erstmal stelle ich mich kurz vor, bevor ich meine erste frage stelle.
ich bin max, komme eigentlich aus bayern und wohne nun auf der mecklenburger seenplatte und habe hier eine kleine holzwerkstatt, von der ich auch lebe. das erste kind kommt bald, wir wohnen mit mehreren leuten auf einem großen hof mit seegrundstück und planen verschiedene werkstätten.
momentan haben wir eine tischlerei/zimmererei/drechslerei, also eine holzwerkstatt, eine näh und feinwerkstatt und eine kleine kfz werkstatt. schlosserei kommt nächstes jahr (mitsamt schlosser). außerdem habe ich von meinem großvater eine leinen dlz 140 geerbt. dies ist auch der grund für meine anmeldung hier! ich freu mich auf viel lernen und auf nützliche tips. im holz rund drechseln bin ich ganz gut, metall ist nochmal eine ganz andere herausforderung, aber reizt mich doch sehr!

nun zum thema:
zum einen würde mich interessieren ob jemand eine anleitung/betriebsheft zur leinen dlz140 hat, oder weiß wo man diese evtl. herunterladen kann.
zum anderen die frage, ob jemand diese oder eine vergleichbare drehbank hat und welche schmiermittel empfohlen werden.
auf der maschine steht bei der kupplung 5e/50 z.b. shell tellus oel 29 und am schmierplan für das getriebe 3.5...4.5 e 50.
gibt es inzwischen bessere schmiermittel, heißen diese anders, bzw. was würdet ihr empfehlen. ich bin mir da etwas unsicher und möchte nicht gleich am anfang mist machen! dann habe ich noch viele weitere fragen, die werden nach und nach kommen. erstmal sollte das ding ordenlich geschmiert sein.

vielen dank im voraus,
max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 10:07 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 30. Dez 2012, 02:00
Beiträge: 62
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 20 mal
Leinen DLZ 140 ist etwas sehr edles. Schau mal hier:

http://www.ruemema.de/

Keine Experimente damit :-D Den Rest sollte jemand schreiben der sich wirklich damit auskennt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 15:07 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Beiträge: 1652
bedankte sich: 90 mal
Danke erhalten: 284 mal
Zitat:
bei der kupplung 5e/50 z.b. shell tellus oel 29 und am schmierplan für das getriebe 3.5...4.5 e 50.

Ersatz für Tellus 29 ist ein ISO VG 46 Hydrauliköl.
Ebenso für das Getriebe.
Für die Führungen (Schmiernippel?) Gleitbahnöl 68

Gruß Martin

_________________
A center drills one goal in life is to break off in the hole... (doubleboost)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 15:09 
Offline
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Di 5. Dez 2017, 08:46
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
hallo glenn,
ich habe herrn krämer geschrieben und er hat mir auch prompt geantwortet.
der einfachheit seine antwort, falls es andere interessiert:

Ich empfehle Ihnen unbedingt Fuchs Renolin MR15-VG46. Das ist ein wirklich hochwertiges 46er HLPD Hydrauliköl.
Hat sich für unsere Leinen und Schaublin bestens bewährt.
Kein normales 46er Hydrauliköl verwenden. Falls es ein anderer Hersteller sein soll unbedingt nur als HLPD Öl!
Das können Sie dann für die gesamte Maschine verwenden incl. Spindelkopf und Ortlinghausgetriebe im Unterbau.
 
Fett bitte nur in die 2 Schmiernippel rechts für Leit- und Zugspindel sowie hinter der Klappe für das Zwischenrad für Zahnriemen und Variator im Unterbau, falls noch eine Version mit Graugussscheiben und Schmiernippel verbaut ist.
Am Fett bleibt sonst aller Staub und Dreck hängen und ruiniert die Maschine."

mensch da bin ich ja froh eine so tolle maschine zu haben!
ein handbuch stellt mir herr krämer auch noch zusammen, da jede dlz140 wohl etwas anders ist. da sie nach kundenwunsch gebaut wurden.
wenn die bank geschmiert ist, gehe ich den ungenauigkeiten die ich leider schon feststelllen konnte auf den grund. dann werdet ihr sicherlich wieder von mir hören... ;)

gruß
max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 15:10 
Offline
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Di 5. Dez 2017, 08:46
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
hallo martin, vielen dank! ich hab das hochwertige und zugegeben sau teure öl lt. herrn krämer bestellt...
gruß max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 15:21 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Beiträge: 1652
bedankte sich: 90 mal
Danke erhalten: 284 mal
Was empfiehlt er denn für die Bett und Planschlittenführung ?

So teuer finde ich das MR15 gar nicht, klar gibt es billigeres...

_________________
A center drills one goal in life is to break off in the hole... (doubleboost)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 10:00 
Offline
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Di 5. Dez 2017, 08:46
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
hallo martin,
ich könnte ihn nochmal fragen, aber das heb ich mir auf, da ich solch kommpetente leute lieber ncht überstrapaziere... denn fragen hab ich ehrlich gesagt 1000sende ;)
was würdest du denn empfehlen?

und bevor ich extra einen neuen thread erstelle, gibt es einen werkzeugsatz mit wechselmessern, den ihr mir zum "üben" empfehlen könnt? ich bin wirklich ein absoluter neuling was das rundmachen von stahl betrifft, bringe aber viel handwerkliches geschick und interesse mit... allerdings ist die informationsflut auch sehr hoch. im prinzip möchte ich einfach mal die maschine kennen lernen und nicht allzuviel geld für speziawerkzeug ausgeben was ich am ende gleich "verglühe" oder so ;)
ich muss probieren, sonst kann ich mir das studierte nicht merken )
liebe grüße
max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 11:13 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 11987
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 474 mal
Gibts natürlich, nach meiner Erfahrung sind da aber regelmässig lediglich 2 Stähle dabei, die man tatsächlich braucht. Da kommt man billiger, wenn man sich genau die benötigten in guter Qualität einzeln kauft. Z.B. in der Schule wurde uns erzählt, der sogenannte Schruppstahl, also ein 45° schräger Drehstahl würde besonders gute Zerspanungsleistungen bieten. Mal davon abgesehen, dass da bei selbem Spanvolumen, die Schneidenlänge, demzufolge auch die abverlangte Leistung um 1,4 mal höher, wie bei nem 90° Stahl ist, hat man in der Regel ja fast immer 0 bzw 90° Winkel, was natürlich dazu führt, dass man nach dem schruppen mit Schruppstahl nochmal einen 90 bzw meist rund 87° Stahl braucht, um das Werkstück zu schruppen. An sich reicht ein Längs und ein Planstahl, dazu ein Abstecher oder Einstecher. Dazu mehrere Innendrehstähle unterschiedlicher Grössen, abhängig davon, was du machen willst. Und dann halt was so an Spezialsachen gefragt ist, Gewinde, Formdrehstähle, nach Bedarf.
Dazu kommt natürlich ne Menge an Bohrern, Gewindebohrer und Muttern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 12:09 
Offline
Werkzeugputzer
Werkzeugputzer

Registriert: Di 5. Dez 2017, 08:46
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
hallo uli12us,
vielen dank für die antwort!
gibt es halter und entsprechende wendeplatten die du empfehlen würdest?
für den anfang reicht mir ein längs, plan und abstech - stahl...
von meinem gefühl her gerne etwas mit wechselplatten...
über einen link würde ich mich riesig freuen, da es so viele werkzeuge und bezeichnungen gibt, das es einen fast erschlägt ;)
der halter sollte vielleicht habwegs gut und möglichst univell sein, die wechselplatten würden mir in mittlerer qualität reichen....

gruß
max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: leinen dlz 140 - betriebsanleitung
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 23:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Beiträge: 1652
bedankte sich: 90 mal
Danke erhalten: 284 mal
Hallo Max

Hab mal ein bisschen Bilder geschaut, da sind anscheinend überall Kugelöler am Bettschlitten.
Dafür würde ich mir einen Liter 68er Gleitbahnöl und eine Reilang Kanne oder Mato Stoßpresse besorgen.
Alles was eine Ölfüllung hat, wie von Herrn Krämer empfohlen das Fuchs MR 15-46.
Füllhöhe mitte Schauglas !

Du hast ja sicher mal ein bisschen gelesen was er so über die Maschine schreibt, das ist praktisch das beste was man mal für viel Geld kaufen konnte.

Für den Anfang würde ich mich mal nach CCMT 07 Platten umsehen, die haben den Vorteil das sie in normalen Haltern und auch an Bohrstangen zum Innendrehen
verwendbar sind.

Und besorg dir dringend eine Anleitung, notfalls kostenpflichtig bei ihm.

Gruß Martin

_________________
A center drills one goal in life is to break off in the hole... (doubleboost)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de