Aktuelle Zeit: Di 16. Jan 2018, 10:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 12:33 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Fr 30. Nov 2012, 16:36
Beiträge: 965
bedankte sich: 218 mal
Danke erhalten: 21 mal
Landesflagge: Switzerland
Hallo zusammen
Ich habe ein Problem mit der Ölpumpe an meiner Graziano Sag 12 Drehbank. Es geht um die mechanische Pumpe, die im Spindelkasten die beiden Spindellager sowie die Zahnräder mit Öl versorgt. Gestern musste ich feststellen, dass kein Öl gefördert wird. Also erst einmal die Kupferröhrchen abgehängt und geschaut ob etwas verstopft ist, war nicht der Fall. Nun habe ich die Pumpe ausgebaut, zerlegt und gereinigt.
Anbei einmal ein paar Bilder:

Dateianhang:
IMG_1198.JPG
IMG_1198.JPG [ 248.59 KiB | 722-mal betrachtet ]

Von vorne
Dateianhang:
IMG_1199.JPG
IMG_1199.JPG [ 273.83 KiB | 722-mal betrachtet ]

Hier der Deckel der Pumpe. Die Kanäle sind gereinigt und druchgängig
Dateianhang:
IMG_1200.JPG
IMG_1200.JPG [ 271.31 KiB | 722-mal betrachtet ]

Vorderteil mit Welle und Pumpenrad in Messingbuchse
Dateianhang:
IMG_1201.JPG
IMG_1201.JPG [ 138.87 KiB | 722-mal betrachtet ]

Das Pumpenrad besteht aus vier Metallplätchen und dem kleinen Röhrchen in der Mitte
Dateianhang:
IMG_1203.JPG
IMG_1203.JPG [ 278.12 KiB | 722-mal betrachtet ]

Die exzentrisch gebohrte Messingbuchse in deren Nut eine Stellschraube greift. Die beiden Stifte begrenzen die Umdrehung.
Dateianhang:
IMG_1204.JPG
IMG_1204.JPG [ 201.39 KiB | 722-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_1206.JPG
IMG_1206.JPG [ 196.72 KiB | 722-mal betrachtet ]

Schein also relativ simpel aufgebaut zu sein. Das Problem ist nur, dass die Pumpe nicht fördert.
Ich verstehe die Funktionsweise auch nicht ganz. Die exzentrisch gebohrte Buchse sollte doch je nach Stellung die Kanäle im Deckel zudecken oder offen halten. Die Buchse an sich dreht sich aber nicht, sondern nur das Pumpenrad in der Buchse.
Habt ihr eine Idee, wo das Problem liegen könnte?
Grüsse Pascal

_________________
Tos FN 32
Deckel FP1
Graziano SAG 12
Oerlikon Optimag 300s
Kemppi Mastertig AC / DC
Flott SB 23 Säulenbohrmaschine
Adige Kaltkreissäge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 12:52 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Jun 2014, 17:23
Beiträge: 1369
bedankte sich: 648 mal
Danke erhalten: 205 mal
Landesflagge: Germany
Hallo Pascal

das ist eine Flügelzellenpumpe, es könnte sein das die Plättchen nicht mehr abdichten durch Abnutzung.

Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 13:27 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mär 2013, 23:41
Beiträge: 2431
Wohnort: LK Lüneburg, Grenze zum LK Uelzen
bedankte sich: 796 mal
Danke erhalten: 355 mal
Landesflagge: Germany
Ich vermute,dass die Flügel einfach falsch eingelegt sind
Dateianhang:
IMG_1201.JPG
IMG_1201.JPG [ 37.47 KiB | 668-mal betrachtet ]

Das sieht auf deinem Bild nämlich etwas wirr aus...
Nocheinmal ganz in Ruhe auf machen und probieren.
Die Flügel stehen auf dem Bild auch viel zu weit unter der Planfläche der Deckplatte, bei so viel Luftspalt arbeitet die nie.

:hi: Philipp

_________________
Das Gefährlichste ist das Leben als solches - und immer mit Todesfolge!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:02 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 12183
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 489 mal
Wenn mans sich anschaut, ist auch seitlich jede Menge Spiel. Da darf es aber nahezu keinen Spalt geben. Oben und unten ist weniger tragisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:10 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Fr 30. Nov 2012, 16:36
Beiträge: 965
bedankte sich: 218 mal
Danke erhalten: 21 mal
Landesflagge: Switzerland
Danke für eure Antworten.
Ja, da ist jede Menge Spiel vorhanden.
Aber schwer vorzustellen dass die Plättchen, respektive die Messingbuchse so sehr abnützt.

_________________
Tos FN 32
Deckel FP1
Graziano SAG 12
Oerlikon Optimag 300s
Kemppi Mastertig AC / DC
Flott SB 23 Säulenbohrmaschine
Adige Kaltkreissäge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:13 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mär 2013, 23:41
Beiträge: 2431
Wohnort: LK Lüneburg, Grenze zum LK Uelzen
bedankte sich: 796 mal
Danke erhalten: 355 mal
Landesflagge: Germany
Uli, ich weiß jetzt nicht was Du meinst :?
Fakt ist, das die Radiale Abdichtung nur funktioniert, wenn genung Fleihkraft auf die Flügel kommt und/oder sie von Federn in das Pumpengehäuse gedrückt werden.
Axial haben die Flügel die gleiche Länge wie der Rotor. Wären sie kürzer wären die Leckverluste (zu) hoch.
Da die Flügel mit den gerundeten Kanten zum Betrachter stehen und damit kürzer sind als der Rotor, gehe ich davon aus, dass sie 90° verdreht eingesetzt sind.

Im schlimmsten Fall ist die Pumpe so verschlissen, dass sie repariert/ersetzt werden muss. Davon gehe ich hier aber noch nicht aus.

Wo ist den so viel Spiel? Axial darf kaum welches sein!

:hi: Philipp

_________________
Das Gefährlichste ist das Leben als solches - und immer mit Todesfolge!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:48 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Fr 30. Nov 2012, 16:36
Beiträge: 965
bedankte sich: 218 mal
Danke erhalten: 21 mal
Landesflagge: Switzerland
Also axial scheint nicht sonderlich viel Spiel vorhanden zu sein. Respektive täuscht das wahrscheinlich auf dem Bild. Die Bauteile schliessen relativ sauber auf der Planfläche des Deckels ab.
Radial sieht die Geschichte schon anders aus. Die Messingbuchse weist einen Innendurchmesser von 21.00mm auf. Das Innere Röhrchen einen Aussendurchmesser von 8.00mm. Die Plättchen sind 6.22mm Breit. Rein rechnerisch hat jedes Plättchen also 0.28mm Luft zur Buchse.
Aufgrund des optischen Zustandes und der geraden Messungen schliesse ich aus, dass die Messingbuchse verschlissen ist. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Plättchen verschlissen sind. Die Frage ist nun, ob ev. die Plättchen nicht original sind oder eine Feder ö.ä. fehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Fliehkraft reicht um Abzudichten. Schliesslich dreht die Pumpe relativ langsam und beim Versuch mit der deutlich schneller drehenden Bohrmaschine funktionierte die Pumpe auch nicht.
Das mit den gerundeten Kanten und dem verkehrten Einsetzen der Plättchen ist meiner Meinung nach nicht eindeutig. Die Plättchen sind nicht klar gerundet oder scharfkantig sondern irgendwie ein wenig von allem auf allen Kanten :nixweiss:

_________________
Tos FN 32
Deckel FP1
Graziano SAG 12
Oerlikon Optimag 300s
Kemppi Mastertig AC / DC
Flott SB 23 Säulenbohrmaschine
Adige Kaltkreissäge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:53 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mär 2013, 23:41
Beiträge: 2431
Wohnort: LK Lüneburg, Grenze zum LK Uelzen
bedankte sich: 796 mal
Danke erhalten: 355 mal
Landesflagge: Germany
Der Flügel auf dem von mir nocheimal hochgeladenen Bild, der auf 4 Uhr steht scheint mit der Außenkante nach innen eingebaut zu sein, die anderen mit der Außenkante zum Betrachter. Dreh das doch noch mal hin ;-)

:hi: Philipp

_________________
Das Gefährlichste ist das Leben als solches - und immer mit Todesfolge!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:57 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Okt 2012, 21:55
Beiträge: 1502
bedankte sich: 757 mal
Danke erhalten: 364 mal
Landesflagge: Switzerland
Es pumpt vor allem dann nicht, wenn die Messingbuchse nicht in der richtigen Position zu den Ein- Austrittsbohrungen steht. Gibt es einen Anhaltspunkt wie diese Buchse eingesetzt werden soll (Madenschraube, Bolzen in Nut...) und ist der Deckel, den man Italiener sei dank, in zwei Positionen montieren kann, richtig montiert?

_________________
LG, Tom

Ein wenig Rhythmuswechsel gefällig?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölpumpe Graziano Sag 12
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 15:07 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2014, 20:44
Beiträge: 1434
Wohnort: Potsdam
bedankte sich: 91 mal
Danke erhalten: 137 mal
Landesflagge: Germany
jeolo18 hat geschrieben:
Ich habe ein Problem mit der Ölpumpe an meiner Graziano Sag 12 Drehbank.
Neuanschaffung? Ging das schon mal?

Drehrichtung der Pumpe stimmt?
Fördert die Pumpe, wenn man sie entlüftet hat?

Gruß Peter

_________________
Einfache Antworten sind immer falsch. Komplizierte meistens auch.
:runningdog: China Bandsäge, China Fräse, China Drehbank. Was mach ich nur ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de