Aktuelle Zeit: Fr 23. Jun 2017, 18:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Doebeli Schleifmaschine
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 22:25 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Beiträge: 678
bedankte sich: 26 mal
Danke erhalten: 97 mal
Landesflagge: Germany
Hallo Jungs und Mädels in der Runde,

heute kam die Spedition und hat mal wieder was vorbei gebracht.
Der neueste Maschinenzuwachs Jahrgang 1989 ist eine DOEBELI Kombi Schliff Modell 175 DB made in Swiss
Alles in allem ein Altersgerechter Zustand.

Der Verkäufer war clever und hat das Diamantschleiföl im Kühlmittelbehälter gelassen. :wall:
Als ich die versiffte Palette auf dem LKW gesehen habe, konnte ich es mir denken. Jetzt iss der Behälter halb leer!
Auf dem Hof dann erstmal den Frontdeckel abgeschraubt, die Bocksteiffen Glasgewebeschläuche gekappt, das Anschlusskabel von der Pumpe abgeschraubt
und den Kühlmittel-ÖL-Behälter vorsichtig rausgezogen und beiseite gestellt.
Nach dem verbringen in die Werkstatt hab ich mir geschworen keine Maschinen mehr anliefern zu lassen wenn die Außentemperatur mehr wie 20° ist !!!

Dann bin ich erstmal zum örtlichen Schlauchspezialisten gefahren und hab neue Schläuche und Anschlussnippel besorgt.
Die Einschrauber waren übrigens aus Kunststoff. Jetzt sind die aus Messing bzw. der vom Rücklauf ist VA und wurde gleich direkt an den Schlauch gepresst,
da Messing in der Größe nicht mehr auf Lager war. Ruhe iss und fertig! :-)

Dann war da noch das Schloss unter dem Schalter. Selbstverständlich kein Schlüssel :wall:
Also Schalter ausgebaut, das Schlossdings ist eine separate Einheit die sich glücklicherweise hat aufschrauben lassen.
Also Sperre ausgebaut - OK, da waren auch noch zwei Federn drin und nach dem Aufschrauben hat sich das Innenleben auf dem Fußboden verteilt ...
Treffender wäre die Aussage "Schlossdings aufschrauben, Innenleben auskippen und wieder zuschrauben" Schalterfunktion wieder hergestellt.

Endlich konnte ich die Maschine einschalten. Läuft und spritzt und läuft aus ...
Also die beiden Flexschläuche abgeschraubt und neu eingedichtet. jetzt sind die nicht mehr ganz so inkontinent.
Da die Dinger ziemlich fertig sind und sich nach meinem Geschmack beschissen biegen lassen um dann an den Scheiben vorbei zu piseln,
werd ich mir demnächst Gelenkschläuche besorgen ...

Dann war erstmal reinigen angesagt. Glücklicherweise war nur verkrusteter Ölschmodder auf den Skalen drauf.
Dank Bremsenreiniger blitzen sie wieder wie am ersten Tag :-D :2up: Kein Rost und keine Beschädigungen.
Das selbe auf der Achse, die meisten Rostflecken gingen weg. Wenn ich mal etwas mehr Muße habe, dann baue ich die Achse mal aus
und fühle den Schmutz intensiver auf den Zahn.
Ein Fettnippel hab ich auch gefunden, dieses wurde auf Funktion getestet und das Fett kam sogleich auf einer Seite raus.
Das heißt das der Fettspeicher voll ist aber ein Simmerring kaputt!
Das entfettete hab ich vorerst wieder mit reichlich Sprühöl beölt, soll ja nicht rosten :pfeif:

Leider hat eine Diascheibe auf der inneren Seite Karies!
Auf der Stummelachse wo man eine kleinere Scheibe draufmacht, fehlt mindestens die "Linksrum" Mutter. Sehr ärgerlich. :popoklatsch:
Werde mal den Verkäufer fragen ob er die noch findet.

So und nun noch ein paar Fotos

Dateianhang:
Doebeli-_1.jpg
Doebeli-_1.jpg [ 131.99 KiB | 738-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Doebeli-_9.jpg
Doebeli-_9.jpg [ 129.33 KiB | 738-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
Doebeli-_8.jpg
Doebeli-_8.jpg [ 86.18 KiB | 738-mal betrachtet ]
Doebeli-_7.jpg
Doebeli-_7.jpg [ 81.14 KiB | 738-mal betrachtet ]
Doebeli-_6.jpg
Doebeli-_6.jpg [ 79.8 KiB | 738-mal betrachtet ]
Doebeli-_5.jpg
Doebeli-_5.jpg [ 63.52 KiB | 738-mal betrachtet ]
Doebeli-_4.jpg
Doebeli-_4.jpg [ 62.42 KiB | 738-mal betrachtet ]
Doebeli-_3.jpg
Doebeli-_3.jpg [ 97.98 KiB | 738-mal betrachtet ]
Doebeli-_2.jpg
Doebeli-_2.jpg [ 80.4 KiB | 738-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doebeli Schleifmaschine
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 22:19 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Beiträge: 678
bedankte sich: 26 mal
Danke erhalten: 97 mal
Landesflagge: Germany
Hallo Leute,
nachdem ich einige Drehstähle geschliffen habe und mich so mit den Vor- und Nachteilen der Maschine vertraut gemacht habe,
steht der Entschluss fest einen zusätzlichen Fußschalter (mit Schutzhaube) zu installieren

Warum das ganze?
- man bekommt beim schleifen ölige Pfoten, daran ändern auch Handschuhe nix
- öl ist dann auch am Schalter

Lösung:
- industrieeller einfach Fußschalter mit Schutzhaube
- 380V tauglich
- soll zusätzlich zum Schalter funktionieren

Variante 1:
als Wechselschaltung - find ich jetzt nicht so toll

Variante 2:
Maschinenschalter funktioniert als Hauptschalter

Stellung 0 - alles aus
Stellung 1 - Fußschalter einschalten

Fußschalter (eigendlich Fußtaster!)
- drauflatschen schaltet Maschine ein
- wieder drauflatschen schaltet Maschine aus

Nach Beendigung sämtlicher Schleiforgien Hauptschalter ausschalten!
Fertig :-)

So und nun die Frage an die Fachkräfte:
- Was haltet ihr davon?
- Läst sich das überhaupt so realisieren?
- Sind die Fußschalter überhaupt für sowas geeignet?
- Wenn ja, Welchen bezahlbaren Schalter soll ich nehmen?

Danke für eure Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Doebeli Schleifmaschine
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 22:31 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Beiträge: 326
Wohnort: 24619 Bornhöved
bedankte sich: 37 mal
Danke erhalten: 18 mal
Landesflagge: Germany
Zitat:
Fußschalter (eigendlich Fußtaster!)
- drauflatschen schaltet Maschine ein
- wieder drauflatschen schaltet Maschine aus


So würde ich das auch machen.

Ich habe so einen von Festo. Der hat eine Schaltwalze drin. Ganz einfaches Prinzip.

Gruß, Markus

_________________
Viele Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de