Aktuelle Zeit: Fr 22. Sep 2017, 21:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2016, 16:25 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 16:26
Beiträge: 926
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 50 mal
Landesflagge: Switzerland
So, letzte Woche ist es passiert, habe eine kleine Elb Flachschleifmaschine für 250.- geschossen :freu:

Der 1. Eindruck ist so naja. Sie ist noch nicht angeschlossen, der Zustand wird sich also erst noch zeigen.

Dateianhang:
ELB.jpg
ELB.jpg [ 52.64 KiB | 1737-mal betrachtet ]

_________________
Gruess
Remo


-------
Bernardo KF 20 L Super / Bernardo 550 WQV / Einhell 801 E / ELB SW3 HA / Stahlwerk Puls 200 Plasma / 2x PE210II + 2x 10GbE FreeNAS / Thecus N8800 zu verkaufen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2016, 16:39 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 17:08
Beiträge: 632
Wohnort: zwischen Zürich und Winterthur
bedankte sich: 34 mal
Danke erhalten: 87 mal
Landesflagge: Switzerland
Für diesen Preis ein sehr guter Fang. :hi:
Die scheint von den Farben her auch ein neuerer Jahrgang zu sein.
Hoffentlich ist sie noch brauchbar, denn sowas wieder herzustellen braucht sehr viel Zeit.
Dann weiss ich ja, wo ich was Schleifen lassen kann. ;-)

Gruss Juergen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2016, 16:41 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Beiträge: 1521
bedankte sich: 79 mal
Danke erhalten: 260 mal
Hallo

Schöne Maschine, eine Firma in meiner nähe hat auch eine aus der Serie, eine Nummer größer wie deine.
Ich bin vom Schliffbild immer sehr angetan.
Pass nur auf das genug Petroleum im Spindelstock ist bevor du sie startest.

Gab es die ab Werk in Blau ?
Sieht mir überpinselt aus.

Gruß Oliver

_________________
A center drills one goal in life is to break off in the hole... (doubleboost)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2016, 17:05 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 16:26
Beiträge: 926
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 50 mal
Landesflagge: Switzerland
Ja, die ist mit Jahrgang 71 allerhöchstens ein Youngtimer :-D
War ein Blindkauf, hoffe auch, dass der Zustand passt. Ein bisschen was machen werde ich bestimmt, aber komplett Restaurieren kommt nicht in Frage. Wenn ich sie in absehbarer Zeit hier anbiete, dann wisst Ihr bescheid :cry:

Habe sehr ausführliche Unterlagen dazu erhalten. Da steht auch drin, dass alle paar Jahre ein grosser Service für 2 - 4'000.- gemacht wurde. Da wurde auch immer der Lack ausgebessert. Ist der Lack noch original, wenn er vom zertifizierten Servicetechniker lieblos draufgeschmiert wurde? :?

Vor 15 Jahren wurden alle Führungen neu geschabt. Ich hoffe, dass sie seit da nicht mehr so oft gelaufen ist.

Sie kann übrigens 300 x 150 mm Schleifen.

Werde mich jetzt vor der Inbetriebnahme mal intensiv mit der Anleitung auseinandersetzen, habe noch nie mit einer Flachschleifmaschine gearbeitet.

_________________
Gruess
Remo


-------
Bernardo KF 20 L Super / Bernardo 550 WQV / Einhell 801 E / ELB SW3 HA / Stahlwerk Puls 200 Plasma / 2x PE210II + 2x 10GbE FreeNAS / Thecus N8800 zu verkaufen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2016, 19:30 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 3514
bedankte sich: 469 mal
Danke erhalten: 388 mal
pumok hat geschrieben:
So, letzte Woche ist es passiert, habe eine kleine Elb Flachschleifmaschine für 250.- geschossen


Gratuliere!

Gibts davon noch mehr?

Viele Grüße

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 10:25 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 16:26
Beiträge: 926
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 50 mal
Landesflagge: Switzerland
Leider nein, falls ich was sehe, werd ich den Link in den Ebay Thread schreiben :-)

_________________
Gruess
Remo


-------
Bernardo KF 20 L Super / Bernardo 550 WQV / Einhell 801 E / ELB SW3 HA / Stahlwerk Puls 200 Plasma / 2x PE210II + 2x 10GbE FreeNAS / Thecus N8800 zu verkaufen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Mo 27. Feb 2017, 17:18 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 16:26
Beiträge: 926
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 50 mal
Landesflagge: Switzerland
Meine arme Elb musste ich leider aus Platzgründen in der ungeheizten Garage aufstellen, daher wollte ich vor der Winterpause kein KSS mehr anmischen. Das habe ich jetzt dieses Wochenende nachgeholt und dann kam die Ernüchterung. Sobald ich die Pumpe einschalten will, fliegt der FI raus. Da die Maschine teilweise doch ziemlich gammelig aussieht und der Schalter für die KSS-Pumpe hin und her wackelt, habe ich mal die Bedienelemente abgebaut und alle Drähte durchgemessen (leider nur mit dem Multimeter). Optisch eine Katastrophe, elektrisch scheint jedoch alles ok zu sein. Also zum Schaltschrank und da ein wenig planlos drauflos gemessen.
Dann seh ich den "Fehler": An der Spule des Pumpenrelais ist 1 schwarzer Draht (kommt vom Schalter) und ein gelb/grüner angeschlossen :wall:

Das ganze sieht ziemlich original aus. War das früher, als es noch keine FI gab, üblich, dass man 230V Verbraucher gegen Erde anstatt gegen Nulleiter anschliesst?

Hab den Schütz dann richtig angeschlossen und jetzt funktioniert alles zufriedenstellend. Musste dann natürlich auch sofort was schleifen. Sieht soweit gut aus, kann mit einer digitalen Schieblehre keine Abweichungen in der Geometrie feststellen. Muss mir noch überlegen, ob ich angemessenes Messequipment kaufen soll oder ob ich mich weiter ab einer nicht messbaren Abweichung erfreuen soll :-D
Die Maschine ist auf jeden Fall genauer, als es für meine Anforderungen notwendig ist.

Das Schliffbild sieht ein wenig verwackelt aus, werde da die Tage noch Bilder zeigen. Ich tippe jetzt einfach mal auf die Spindellagerung, aber da habe ich 0 Erfahrung und würde gerne Eure Meinungen hören.

_________________
Gruess
Remo


-------
Bernardo KF 20 L Super / Bernardo 550 WQV / Einhell 801 E / ELB SW3 HA / Stahlwerk Puls 200 Plasma / 2x PE210II + 2x 10GbE FreeNAS / Thecus N8800 zu verkaufen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Mo 27. Feb 2017, 18:29 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Beiträge: 1521
bedankte sich: 79 mal
Danke erhalten: 260 mal
Hallo

Das es die Spindellager sind hoffe ich mal nicht.
Ist denn genug Petroleum im Spindelstock ?
Die Spieleinstellung ist in den Unterlagen beschrieben, und bei manchen Maschinen auch seitlich am Spindelstock auf einem Schild.
Der Tischvorschub kommt auch in frage, Schmierung der Tischführungen ist ok ?

Ansonsten kann das auch von einer schlecht gewuchteten oder abgerichteten Scheibe kommen.
Das mit dem Anschluß ohne Neutralleiter war früher üblich und hat problemlos funktioniert.
Das es jemals zulässig war bezweifle ich.

Gruß Martin Oliver

_________________
A center drills one goal in life is to break off in the hole... (doubleboost)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Mo 27. Feb 2017, 18:51 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 11553
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 453 mal
Ja, das war früher eine gängige Technik, dass man um ein enorm teures Drähtchen zu sparen PEN genutzt hat. Wie beim Auto, die Karosserie ist der Rückleiter, man braucht halt bloss eine Leitung zu ziehen statt 2.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flachschleifmaschine ELB SW3 HA
BeitragVerfasst: Mo 27. Feb 2017, 19:32 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 16:26
Beiträge: 926
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 50 mal
Landesflagge: Switzerland
Sehr beruhigend zu lesen, dass man auch früher schon am Material gespart hat :-)
Soweit ich weiss hat die Maschine ausschliesslich 3-Phasen Motoren verbaut. Bei dieser Verdrahtung konnte man halt auch den Nulleiter in der Zuleitung einsparen.

Ja, Petroleum ist genug drin. Habe bei der Inbetriebnahme versucht die Spindellager einzustellen, aber ich habe die Abdeckungen für die Einstellschrauben nicht aufbekommen. Da muss zuerst der Lack weg. Ich hoffe mit neu einstellen ist es schon erledigt.
Um sonst was an den Spindellagern oder auch an der Tischführung zu machen fehlen mir die Möglichkeiten und die Fähigkeiten.
Die Schmierung ist ok, beim Tischvorschub warte ich noch auf neue Gummipuffer. Die bestehenden sind so hart, es bei jeder Bewegungsänderung des Tisches einen kleinen Ruck durch die Maschine gibt. Habe aber um das auszuschliessen von Hand gekurbelt.
Die Scheibe war gut abgerichtet und ausgewuchtet, allerdings habe ich 2x die Spindel direkt nach dem Schleifen ausgeschaltet. Das war wohl nicht besonders geschickt, weil die ja zuerst trocknen soll.
Ich sehe schon, da muss ich noch einiges lernen :-)

Wenn der Zustand der Maschine nicht mehr hergeben sollte, dann macht das auch nichts. Ist für mich auf jeden Fall brauchbar. Einen Lichtspalt sehe ich mit dem Haarlineal nicht.

Kriege mit dem Handy keine brauchbaren Fotos hin, ev. kann ich erst nächstes Wochenende die Bilder liefern.

_________________
Gruess
Remo


-------
Bernardo KF 20 L Super / Bernardo 550 WQV / Einhell 801 E / ELB SW3 HA / Stahlwerk Puls 200 Plasma / 2x PE210II + 2x 10GbE FreeNAS / Thecus N8800 zu verkaufen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de