Aktuelle Zeit: Sa 23. Sep 2017, 17:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 19:17 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 2. Apr 2013, 18:58
Beiträge: 1005
bedankte sich: 30 mal
Danke erhalten: 58 mal
Kugeltaenzer hat geschrieben:
[
auf spannt schon mal den genauen Rundlauf, da diese einen Rundlauf von 0,003mm ca. haben.

Ja und nein
die Spindel der Drehmaschine hat einen Rundlauffehler
die Spannzangenaufnahme hat einen Rundlauffehler
die Spannzange auch.

Je nach dem in welcher Position man die Teile montiert
kann es sein das der Rundlauf perfekt ist oder doch wieder um einige 1/100 daneben liegt.
Ich habe mir Dorne mit MK schafft gedreht,
Durchmesser 4 bis 18 mm.

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 23:17 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 18:58
Beiträge: 4673
Wohnort: Altlandkreis Wasserburg
bedankte sich: 31 mal
Danke erhalten: 264 mal
Landesflagge: Germany
HansD hat geschrieben:
2) Wenn Du das Rundmaterial "irgendwo in der Mitte" bohrst, in der Bohrung aufnimmst und überdrehst / die Verzahnung fräst dann passt das doch.

Ich gehe mal davon aus, dass das nicht so klar war/ist - da Ralf das nach eigener Aussage alles erst noch lernt.

@Ralf:
Teile die besonders genau werden sollen, werden üblicherweise in EINER Aufspannung hergestellt.
Wundert mich, dass das noch keiner der Vorredner geschrieben hat ...

Also: Rundmaterial einspannen, überdrehen, Zahnrad fräsen, bohren, reiben, usw. und ganz zum Schluss evtl. abstechen.
Alles in einer Aufspannung, dann passt das auch alles in sich.

Ein Teil, das man zwischendurch ausspannt, kriegt man nie wieder 100%ig genau so eingespannt, wie es war ...

Gruß
- Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 23:21 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2338
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1220 mal
Danke erhalten: 2552 mal
Landesflagge: Germany
Zitat:
Ein Teil, das man zwischendurch ausspannt, kriegt man nie wieder 100%ig genau so eingespannt, wie es war ...


Werkstattmythos...

Ist einfach nicht so ;)

Zitat:
ist das ein Drehdorn?


Die Bilder sind von mir - Jein, das ist nicht das was man üblicherweise als Drehdorn kennt, hab ich aber genau für den Zweck gefertigt.

(Richtige Drehdorne sind minimal konisch und werden in eine Werkstückbohrung eingepresst, anschließend zwischen Spitzen gespannt).

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de

...einfach mal nicht auf "Absenden" klicken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 19:46 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 15:51
Beiträge: 60
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Nabend,
ich habe mir so ein Dorn selbst gebaut und habe auch ein Zahnrad drauf gefräst. Nach dem Umspannen in den Teilapparat hatte ich einen unrunden lauf von 0,02mm, das Zahnrad sieht gut aus. Ich denke mal auf 0,01mm sollte machbar sein. Mal sehen wie die nächsten Zahnräder werden. Allerdings brauche ich bis jetzt ziemlich lange mit abdrehen fräsen usw. Danke für die Hilfe bisher. Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 20:50 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 15:51
Beiträge: 60
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo,
hier sind meine Zahnräder die ich heute gemacht habe, sehen doch gut aus ;)


Dateianhänge:
DSC05205.JPG
DSC05205.JPG [ 147.03 KiB | 1787-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 20:58 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 07:04
Beiträge: 6282
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
bedankte sich: 1872 mal
Danke erhalten: 1326 mal
Landesflagge: Germany
Hallo

Gefühlt sind die etwas spitz. Hattest Du den richtigen Fräser? Mag aber auch auf dem Foto täuschen.

_________________
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 21:52 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 845
bedankte sich: 88 mal
Danke erhalten: 99 mal
Kugeltaenzer hat geschrieben:
Hallo,
hier sind meine Zahnräder die ich heute gemacht habe, sehen doch gut aus ;)


Also da stimmt definitiv etwas nicht! Zahnfussdicke zu Zahnkopfdicke, hmmm

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

DECKEL FP1 / SCHAUBLIN 102 / Zentrierbohrer Form R


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2016, 09:22 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 15:51
Beiträge: 60
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo,
ja die sind noch etwas Spitz, das liegt aber daran das ich die Zahnspitzen noch nicht bearbeitet habe. Damit diese noch besser laufen dreht man noch 0,15mm von der Spitze ab. Dann sollte das passen. Die laufen aber jetzt schon ganz gut, also zwicken tun die nicht.

meine Berechnung war: Teilkreisdurchmesser: 30 Zähne * Modul 07 = 21mm
Außendurchmesser: Teilkreisdurchmesser 21mm + Doppelte kopfhöhe 1,4mm = *29,4mm*
Zustellung: 1,2 Fußhöhe * Modul 07 = 0,84 + 0.7 Kopfhöhe = 1,54mm

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2016, 10:40 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Do 16. Mai 2013, 07:37
Beiträge: 704
bedankte sich: 337 mal
Danke erhalten: 66 mal
Landesflagge: Luxembourg
Hallo Ralf

Die Fußhöhe ist Fräser abhängig.
Allgemein 7/6 * Modul das ist 1,167* Modul
Daher kann es sein dass die Zähne etwas spitz geworden sind.

Viel Spass beim teilen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: es eiert das mir schwindelig wird!
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2016, 14:40 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2015, 17:01
Beiträge: 886
Wohnort: Mülheim a.d. R.
bedankte sich: 35 mal
Danke erhalten: 127 mal
Landesflagge: Germany
HansD hat geschrieben:
Kugeltaenzer hat geschrieben:
bei mir fällt die Zange schon fast alleine raus wenn ich die Mutter runter drehe.

bei mir muss ich teilweise ordentlich "hebeln" wenn ich eine 32er Spannzange aus der Mutter haben will...


Hallo Hans.

Die Zangen gehen relativ leicht raus, wenn man an der Stelle wo der Haltering dünn ist mit dem Daumen drückt (hebelt). Ich habe mit eine Markierung an der Stelle gemacht um nicht immer wild zu suchen. Schau mal in die Mutter (ER) rein dann weisst du was ich meine.

Lieben Gruß,
Udo

_________________
if ( $ahnung==null ){ use SEARCH; if ( !FOUND ){ use BRAIN; if ( FALSE ){ read FAQ; } make POST; } }


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de