Aktuelle Zeit: Di 25. Jul 2017, 03:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bau der Stuart James Coombes Dampfmaschine
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 19:37 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 16:27
Beiträge: 353
Wohnort: bei Hannover
bedankte sich: 15 mal
Danke erhalten: 378 mal
Frohes Neues Jahr!

harzdampf hat geschrieben:
Die Aufspannung im Bild 81 und 83 ist wieder so eine Lösung wie ich ein 4 BF noch nie verwendet und auch noch nie so gesehen habe.


Für mich wiederum selbstverständlich, da ich keine andere Möglichkeit habe. Hätte ich eine Fräse, könnte der Exzenter mit dem Ausdrehkopf seine Bohrung erhalten, aber nur mit der Drehmaschine fällt mir nichts anderes ein. Diese Art der Bearbeitung habe ich jedoch schon an einigen anderen Stellen gesehen.

Die Maschine hat über Weihnachten ihre Farbe erhalten und wurde nun nach reichlich Trockenzeit wieder zusammengesetzt. Doch zuvor zeige ich euch noch die seit dem letzten Beitrag verbliebenen Kleinteile.

Der Zylinderöler ist wie üblich aus Messing und VA entstanden, auf den Deckel wurde zum Verschließen ein M8x1 Gewinde gedreht.
Dateianhang:
Stuart James Coombes (96).JPG
Stuart James Coombes (96).JPG [ 275.82 KiB | 594-mal betrachtet ]


Für den Abdampfflansch ist ein Gusteil vorgesehen, das ich jedoch nicht verwendet habe. Es war an jeder Seite bereits um etwa 1,5mm unter Fertigmaß. :wall:
Also habe ich es aus dem Vollen hergestellt und verlötet.
Dateianhang:
Stuart James Coombes (93).JPG
Stuart James Coombes (93).JPG [ 216.16 KiB | 594-mal betrachtet ]


Zuletzt hat das untere Pleuellager seinen Öler erhalten. Es ist ein Kanal im Pleuel und in der Buchse gebohrt, in den das kleine Vierkantstück geschraubt ist. In das Vierkantstück ist von oben ein gewöhnlicher Ölbecher geschraubt.
Dateianhang:
Stuart James Coombes (98).JPG
Stuart James Coombes (98).JPG [ 280.3 KiB | 594-mal betrachtet ]


Nun waren alle Teile fertig und lackiert und warteten auf den endgültigen Zusammenbau.
Dateianhang:
Stuart James Coombes (95).JPG
Stuart James Coombes (95).JPG [ 131.27 KiB | 594-mal betrachtet ]


Nach einiger Fummelei entstand wieder eine Dampfmaschine. Die Ausrichtung von Zylinder, Kreuzkopfführung und Kurbelwellenlagern hat etwas Geduld erfordert, ansonsten bereitete der Zusammenbau keine Probleme.
Dateianhang:
Stuart James Coombes (99).JPG
Stuart James Coombes (99).JPG [ 306.77 KiB | 594-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Stuart James Coombes (101).JPG
Stuart James Coombes (101).JPG [ 307.79 KiB | 594-mal betrachtet ]

Nachdem die Steuerung eingestellt war, lief sie wieder, wie vor der Lackierung.

Nach etwa einem halben Jahr Bauzeit kann ich nun endlich behaupten fertig zu sein. :freu:

Bei Gelegenheit werde ich noch ein Video erstellen.

_________________
Drehbank: Emco Compact 8
Bohrmaschine: Interkrenn TB13 Klon

mein Gebastel in bewegten Bildern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bau der Stuart James Coombes Dampfmaschine
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 18:05 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Beiträge: 979
Wohnort: Hamburg
bedankte sich: 101 mal
Danke erhalten: 202 mal
Landesflagge: Germany
Hallo

Deine Maschine ist schön geworden. Die Farbgebung ist sehr ansprechend.
Ich wünsche dir viel Spaß damit und hoffe, das du bald eine neue Maschine in Angriff nimmst und uns an dem Bau auch teilhaben lässt.

MfG Torsten

_________________
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Drehe: Interkrenn IKD 400 /400V mit FU
Fräse: RC10BF
Bohrmaschine: Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bau der Stuart James Coombes Dampfmaschine
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 18:37 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Beiträge: 451
Wohnort: 15890
bedankte sich: 127 mal
Danke erhalten: 72 mal
Landesflagge: Germany
Hallo,
schöne Maschine und schöner Bericht :super:

Gruß
Lothar

_________________
Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb
Rexon Tischbohrmaschine
Schweissgerät: BT-EW 160


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bau der Stuart James Coombes Dampfmaschine
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 19:29 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Sa 7. Feb 2015, 11:50
Beiträge: 157
Wohnort: Laatzen
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 19 mal
Landesflagge: Germany
Die sparsame Lakierung gefällt mir sehr gut.

Manchmal ist weniger mehr :super:

Gruss Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bau der Stuart James Coombes Dampfmaschine
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 20:37 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:38
Beiträge: 40
bedankte sich: 15 mal
Danke erhalten: 76 mal
Die Maschine ist eine Augenweide, die Lackierung gefällt mir ausserodentlich gut.
Und wenn es einen "Kreativ-Preis für Arbeiten auf der Drehmaschine' gäbe, so solltest Du ihn erhalten!
:respekt:
LG bricco


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de