Aktuelle Zeit: Do 24. Jul 2014, 16:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2011, 20:43 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:07
Beiträge: 415
Wohnort: rheinischer Westerwald
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Germany
Moin Wölfi,
genau so ist es. Auch bei den Kugeldrehvorrichtungen scheint nur noch Hager
auf dem Markt zu sein. Bekam heute einen Anruf aus Griechenland, weil jemand
meine Seiten gelesen hatte, und eine günstigere Alternative als KDV suchte. Nix
zu machen. Wenn ich ein durchtrainierter Maschinenbauer wäre, würde ich für
die Drechsler zuverlässige und bezahlbare Vorrichtungen bauen. Nicht umsonst
kaufen mittlerweile viele ihr Zeugs in England, und sparen eine Menge dabei. Jo,
B+K haben eine Lücke hinterlassen, seit ihre Hütte abgefackelt ist...

Ciao, Fritz

_________________
~~~ Drechseln heißt, den Mittelpunkt selbst zu bestimmen ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~ http://www.sitzdrechseln.de ~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2011, 22:21 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:51
Beiträge: 161
Wohnort: Dresden
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 8 mal
Hallo Fritz

Ich hätte einen bauvorschlag:

ein 80x40 - Item-Aluprofil auf einer breitseite einfräsen und im innern eine M10 bzw M12 Gewindestange als Antrieb laufen lassen. Auf der Schmalseite des Profils befinden sich 10er Rundstangen die in der 8mm -Nut des Profils liegen.

Als Führungsrolle dienen jeweils 2x 2 Kugellagerpaare mit 10mm Abstand. Diese Führungsrollen werden dann über einen passenden Flachstahlstück an eine Aluplatte geschraubt, welche gleichzeitig vom Mitnehmer der Gewindestange im Profil angetrieben wird.
Eine Befestigung des Vorschubes ist durch die allseitigen Nuten mithilfe einer Stahl oder Aluplatte und einen daran befestigten Rundstahl sehr einfach möglich.

Auf der Aluplatte kann dann der Werkzeughalter gebaut werden.
Die Gewindestange lässt sich mit einer angebauten Kurbel oder Handrad bedienen.

Ich baue und verbaue diese Systeme viel in meiner CNC-Technik, das Prinzip ist sehr vielseitig.

Siehe Bild, das ist ein etwas abgelagertes Teil.Habe es nicht geputzt.

Deratiges könnte ich bauen.

Mormel


Dateianhänge:
vorschub.jpg
vorschub.jpg [ 58.02 KiB | 1033-mal betrachtet ]

_________________
Hiroshima 45, Tschernobyl 86, Windows 95
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 06:03 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:07
Beiträge: 415
Wohnort: rheinischer Westerwald
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Germany
Hallo Mormel,
ich hab's leider nicht bis in alle Einzelheiten kapiert. Aber das, was
ich verstanden habe, hört sich nicht nach 'nem Lichtblick, sondern
nach einer ganzen Flutlichtanlage an.

Supi, Alu statt Gusseisen. Das könnte mir richtig gut gefallen. Einen
eckigen Halter für die Stähle hab' ich schon. Maschinenhalter für
Eurohals, dann könnte ich auch fräsen und bohren. Und beim Ver-
fahrweg des Vorschubes bräuchte man ja nicht knickerig sein.
Ungefähr so, wie mein Chinesenteil. Der Zapfen im Handauflagen-
Unterteil ist 30mm im Durchmesser. Dort einen Stellring drauf, dann
kann ich die Arbeitshöhe anpassen. Jo, hört sich wirklich prima an...

Ciao, Fritz

_________________
~~~ Drechseln heißt, den Mittelpunkt selbst zu bestimmen ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~ http://www.sitzdrechseln.de ~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 09:21 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Nov 2010, 17:58
Beiträge: 567
Wohnort: 85300 Vendee
bedankte sich: 65 mal
Danke erhalten: 42 mal
Landesflagge: France
Hallo ihr Maschinenbauer,

mir stellt sich da eine Frage:

wie stellt ihr dann den Kreuztisch(oder was auch immer) rechtwinklig zur Drehachse?

Jochen

_________________
"Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 10:16 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:07
Beiträge: 415
Wohnort: rheinischer Westerwald
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Germany
> wie stellt ihr dann den Kreuztisch (oder was auch immer) rechtwinklig zur Drehachse?

Tach Jochen,
man spürt förmlich den Ekel des Metallers vor den hölzerne Ungeheuern, die nicht auf
Tausendstel genau arbeiten (können/dürfen/möchten). ;) Mit'm Winkel machen wir das,
Jochen. Und vertikal ist das Lot ja immer durch das Handauflagen-Unterteil vorgegeben.
Na ja, und wenn's mal nicht so ganz hinhaut, nimmt der gemeine Hobbydrechsler halt sein
Augenmaß, oder schaltet die Spanabnahme auf Handbetrieb, also per Drechseleisen, um.
Nee, im Ernst: Das genaue Ausrichten sehe ich als eher geringes Problem an...

Gruß in's Bergische, Fritz

_________________
~~~ Drechseln heißt, den Mittelpunkt selbst zu bestimmen ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~ http://www.sitzdrechseln.de ~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 15:15 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Nov 2010, 17:58
Beiträge: 567
Wohnort: 85300 Vendee
bedankte sich: 65 mal
Danke erhalten: 42 mal
Landesflagge: France
Das ist nicht der "Ekel des Metallers" (schön formuliert) sondern echte Anteilnahme! :D
Wenn du doch Schalen plan drechseln möchtest, muss der Support rechtwinklig zum Bett stehen, sonst bekommst du doch keine plane Fläche. Oder?

Jochen

_________________
"Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 15:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 18:58
Beiträge: 4284
Wohnort: LKR Erding
bedankte sich: 12 mal
Danke erhalten: 122 mal
Landesflagge: Germany
Jochen hat geschrieben:
Wenn du doch Schalen plan drechseln möchtest, muss der Support rechtwinklig zum Bett stehen, sonst bekommst du doch keine plane Fläche.

Hallo Jochen,

das stimmt schon ... die Frage ist nur wie genau rechtwinklig muß das sein?

Und da Holz ein Werkstoff ist der lebt und sich sowieso ständig verzieht
und die Schale nicht in eine H7-Passung auf dem Tisch passen muß,
reicht dafür ein einfacher Winkel und ein bißchen Augenmaß.
Fehler kleiner 0.5mm sind in den meisten Fällen absolut irrelevant ...

Unabhängig davon würde dich den Boden einer Schale oder eines Tellers
ohnehin ganz leicht konkav machen, dann steht sie besser.
Bei normalem Essgeschirr ist das auch üblich ...

Gruß
- Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 15:40 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:07
Beiträge: 415
Wohnort: rheinischer Westerwald
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Germany
> Wenn du doch Schalen plan drechseln möchtest, muss der Support rechtwinklig zum Bett stehen, sonst bekommst
> du doch keine plane Fläche. Oder?

Jo, so steht es geschrieben. Sicher, der Chinesen-Trümmer läßt sich einfacher ausrichten.
Aber wie ich schon sagte: Mittels Winkel und Kreuzpeilung sollte das schon klappen. Stelle
mir gerade die beiden feindlichen Schwestern vor: Drechselbank und Meßuhr... :o

Aber bei Teelichthaltern z.B. drehe ich die Stellfläche auch leicht hohl. Für mich ist dieses
Kurbel-Spielzeug sowieso das Wunschkonzert zum absehbaren Finale einer Hobby-Drechsler-
Karriere. Wenn in naher Zukunft hier halb (Ost)Europa seine Kerzenständer auf dem 3Mix
fräst, werde ich vermutlich mit der Sache nicht mehr viel zu tun haben...

Ciao, Fritz

_________________
~~~ Drechseln heißt, den Mittelpunkt selbst zu bestimmen ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~ http://www.sitzdrechseln.de ~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2011, 15:43 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Nov 2010, 17:58
Beiträge: 567
Wohnort: 85300 Vendee
bedankte sich: 65 mal
Danke erhalten: 42 mal
Landesflagge: France
Ihr habt Tische, auf die man Schalen ohne H7-Passung stellen kann ??? Kämen bei mir nicht in´s Haus! :D

Jochen

_________________
"Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuztisch für Drechselbank
BeitragVerfasst: So 16. Jan 2011, 05:19 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:07
Beiträge: 415
Wohnort: rheinischer Westerwald
bedankte sich: 9 mal
Danke erhalten: 16 mal
Landesflagge: Germany
Mormel hat geschrieben:
Deratiges könnte ich bauen.

Mormel


Hallo Mormel,
offenbar hat die Kontaktaufnahme nicht geklappt. Es wäre
sehr nett, wenn Du Dich per Mail melden würdest...

Schönen Sonntag, Fritz

_________________
~~~ Drechseln heißt, den Mittelpunkt selbst zu bestimmen ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~ http://www.sitzdrechseln.de ~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de