Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 00:55 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2017, 00:47
Beiträge: 11
Wohnort: München
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Hallo! Ich bin neu hier, docj mit Basteln mag ich schon lange.
Ich mache jetzt ein Babybett aus Holz für meine Tochter und wäre sehr dankbar, wenn ihr was Naturales zum Streichen reten würdet. Ich will keine Farben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 01:01 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:37
Beiträge: 678
bedankte sich: 82 mal
Danke erhalten: 112 mal
Olivenöl fertig
oder
Bienenwachs

ich würde das Holz gar nicht behandeln, einfach fein schleifen, oder feinhobeln und mit
einem Stück „harten“ Tuch (Satin zB.) die Oberfläche polieren, fertig.
Im Haus braucht es nicht mehr Holzschutz.

oder

soll es färbig sein?


Zuletzt geändert von emcoalex am Sa 9. Dez 2017, 01:09, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 01:03 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Sa 28. Feb 2015, 21:00
Beiträge: 545
Wohnort: Kölner Raum
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 72 mal
Landesflagge: Germany
Leinöl ist Lebensmittelgeeignet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 02:05 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: So 15. Mär 2015, 23:54
Beiträge: 14
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal
Reines, unbehandeltes Leinöl oder Walnussöl. Einpinseln, nach einer Stunde eventuellen Überstand abwischen, ölige Lappen wegen Selbstentzündungsgefahr sofort sicher entsorgen. Geölte Holzoberfläche einige Tage hell und luftig stellen zum aushärten des Öls.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 02:46 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Beiträge: 894
bedankte sich: 39 mal
Danke erhalten: 122 mal
Landesflagge: Germany
oder mit Babyöl :pfeif:

(bevor jetzt der große Shitstorm entbrennt; das Zeug ist für Kleine Kinder und über Zweckentfremdung gibts im Netz jede Menge Tips und Tricks zum nachlesen)

Prinzipiell würde ich auch sagen das alles was Lebensmittelecht / geeignet ist, schon mal keine so schlechte Wahl darstellt.
Nur, Lebensmittel können verderben. Ich bin mir nicht sicher wie es bei reinen pflanzlichen Ölen aussieht.
Was passiert da mit der Zeit unter Zimmerbedingungen und Körperlichen Babyergüssen
(Ranzig, Pilze, ...?) :nixweiss:

Nur Holz ist da meines Erachtens schon fast die bessere Wahl, nur sollte mehrmals geschliffen und vor allem der feine Schleifstaub entfernt werden. Einfach schleifen und feucht drüberwischen reicht nicht ;-)

P.S. Aus welchem Holz solls denn werden ?

VG,
Jens

_________________
Ich bau nur Dinge die nicht maßhaltig sind, aber trotzdem passen ... :-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 06:27 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Do 15. Dez 2016, 11:41
Beiträge: 338
bedankte sich: 13 mal
Danke erhalten: 11 mal
Landesflagge: Germany
@emcoalex

ich würde das Holz gar nicht behandeln, einfach fein schleifen, oder feinhobeln und mit
einem Stück „harten“ Tuch (Satin zB.) die Oberfläche polieren, fertig.
Im Haus braucht es nicht mehr Holzschutz.


Hast du ne Ahnung wie viel Sabber aus einem Kleinkind rausläuft?

Da wird polieren nicht reichen.

Ich schließe mich der Bienenwachs Fraktion an.

VG Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 07:07 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:51
Beiträge: 122
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 8 mal
Guten Morgen,

also ich hab vor über 40 Jahren Bienenwachs flüssig genommen, aus einer Belchdose im Baumarkt. Das Bett ist heute noch in Gebrauch und wurde nie wieder oberflächenbehandelt.

Gruß Toni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 07:54 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 4164
bedankte sich: 560 mal
Danke erhalten: 462 mal
https://www.livos.de/de/onlineshop/holz ... 266-9?c=15

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 08:08 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 16:06
Beiträge: 954
Wohnort: Linker Niederrhein
bedankte sich: 31 mal
Danke erhalten: 108 mal
Landesflagge: Germany
Eventuell medizinisches Weissöl. Das ist auch lebensmittelgeeignet und dünnflüssig, so kann es gut einziehen. Ansonsten würd ich auch Bienenwachs nehmen.

_________________
Gruß vom Niederr(h)ainer

Fast alles da was ich brauche, aber etwas fehlt immer.
Ich kann auch nett, bringt aber nix.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babybett streichen, womit?
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 08:21 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2014, 20:44
Beiträge: 1436
Wohnort: Potsdam
bedankte sich: 91 mal
Danke erhalten: 137 mal
Landesflagge: Germany
Doc Alex hat geschrieben:
Würde ich nicht nehmen, weil es
Zitat:
bleifreie Trockenstoffe (Ca, Co, Zr)
enthält.
Ich gehöre mehr zur Leinölfraktion. Damit einpinseln, Überstand abnehmen, ein paar Tage trocknen lassen. Lappen mit Leinöl in Wasser legen, damit sich nichts entzünden kann.

Das oben genannte Babyöl ist im Wesentlichen (neben Parfum :wall:) nur medizinisches Weißöl. Das ist destilliertes Erdöl, das trocknet nicht. Olivenöl trocknet auch nur sehr schlecht. Das wird zum Staubfänger.

Gruß Peter


Edit: Die Vorliebe für Leinöl kommt daher, dass ich dieses in Lebensmittelqualität gleich um die Ecke bekomme. Imker für Bienenwachs habe keinen vor Ort (oder kennen den einfach noch nicht). Gekaufte (flüssige) Bienenwachse aus dem Baumarkt enthalten Lösungsmittel und andere Zusätze.

_________________
Einfache Antworten sind immer falsch. Komplizierte meistens auch.
:runningdog: China Bandsäge, China Fräse, China Drehbank. Was mach ich nur ...


Zuletzt geändert von Niskie am Sa 9. Dez 2017, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de