Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 14:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fräser verdreckt, oder zu heiß geworden?
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 15:45 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 16:26
Beiträge: 21
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 1 mal
Habe gestern für eine Bekannte auf einer BZT-Portalfräse Hartholz gefräst, mit einem extralangen 6mm-VHM-Zweischneider von Sorotec. Mit dem Fräser bin ich nicht wirklich zufrieden, weil er stark vibriert. Das nächste Mal werde ich wohl lieber ein dickeres Teil nehmen. Egal, in dem Moment hatte ich nichts Anderes zur Hand.

Werte beim Schneiden:
  • Drehzahl: 12.000 U/min
  • Vorschub: 2.040 m/min
  • Zustellung: 3 mm = ½D
  • Vollnut bei Konturen, 95% Vollnut bei Taschen (Voreinstellung in Fusion)
  • 20° Rampen zwischen den Tiefenschnitten
  • Gleichlauf

Nun habe ich an der Spitze des Fräsers Verfärbung festgestellt, halbmondförmig und leicht bräunlich:

Dateianhang:
Verfaerbungen.jpg
Verfaerbungen.jpg [ 85.83 KiB | 904-mal betrachtet ]


Ist der Fräser zu heiß geworden, also hätte ich lieber andere Schnittwerte nehmen sollen? Oder ist das einfach Schmutz?

Leicht abreiben lässt sich die Verfärbung nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fräser verdreckt, oder zu heiß geworden?
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 15:53 
Online
Geselle
Geselle

Registriert: Do 27. Okt 2016, 15:01
Beiträge: 53
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal
Geht's mit Nitroverdünnung weg? Könnte sicherlich Harz sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fräser verdreckt, oder zu heiß geworden?
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 22:41 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 821
bedankte sich: 80 mal
Danke erhalten: 93 mal
feklee hat geschrieben:
Habe gestern für eine Bekannte auf einer BZT-Portalfräse Hartholz gefräst, mit einem extralangen 6mm-VHM-Zweischneider von Sorotec. Mit dem Fräser bin ich nicht wirklich zufrieden, weil er stark vibriert. Das nächste Mal werde ich wohl lieber ein dickeres Teil nehmen. Egal, in dem Moment hatte ich nichts Anderes zur Hand.
...
Nun habe ich an der Spitze des Fräsers Verfärbung festgestellt, halbmondförmig und leicht bräunlich:

Bei mir sehen alle Fräser nach dem "Holzfräsen" so aus ... der Fräser von Sorotec scheint mir voll OK!

Ohne zu wissen, welche BZT-Fräse, die Aufspannsituation (Foto?), welche Spindel usw. ist guter Rat schwierig.

Unabhängig davon würde ich die Zustellung kleiner wählen.
Und, jeder Fräser ist (bei mir, und hoffentlich auch bei anderen) so kurz wie möglich.

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

DECKEL FP1 / SCHAUBLIN 102 / Zentrierbohrer Form R


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fräser verdreckt, oder zu heiß geworden?
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 02:38 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 24. Jan 2017, 16:10
Beiträge: 80
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal
Sind das denn die Hersteller Schnittdaten?
Der Fräser scheint auch nicht für Holz gemacht worden zu sein.
Überlange Fräser brauchen geringes Spindelspiel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fräser verdreckt, oder zu heiß geworden?
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 14:33 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 16:26
Beiträge: 21
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 1 mal
TomAux hat geschrieben:
Geht's mit Nitroverdünnung weg? Könnte sicherlich Harz sein.
Habe ihn mal für etwa eine halbe Stunde in Nitroverdünnung eingelegt, dann abgerieben. Die bräunliche Verfärbung geht weg. Es bleibt eine dunkle Verfärbung, leicht rau.

1.2510 hat geschrieben:
Bei mir sehen alle Fräser nach dem "Holzfräsen" so aus ... der Fräser von Sorotec scheint mir voll OK!

beruhigend

Zitat:
Ohne zu wissen, welche BZT-Fräse, die Aufspannsituation (Foto?), welche Spindel usw. ist guter Rat schwierig.
Ist die BZT PFE 1000 im Fab Lab Berlin. Das Teil hat viele Jahre auf dem Buckel und ist schon ziemlich runtergerockt, schneidet aber durchaus akkurat. Die Spindel ist von Elte und geht bis 24.000 U/min, denke mal bei 1kW.

Zitat:
Unabhängig davon würde ich die Zustellung kleiner wählen.
Interessant. Meine bescheidene Erfahrung sagt mir eigentlich, dass 3 mm Zustellung bei Holz eher konservativ ist. Die seitliche Zustellung mit 95% Vollnut mag ein wenig viel sein. Bei Schneiden sah es aber gut aus.

Dabei ist mir bewusst, dass Voreinstellungen in Fusion wahrscheinlich für Metallzerspanung auf Industriemaschinen sind.

Zitat:
Und, jeder Fräser ist (bei mir, und hoffentlich auch bei anderen) so kurz wie möglich.

Hier auch, aber ich hatte tatsächlich nur den einen dabei.

teddito hat geschrieben:
Sind das denn die Hersteller Schnittdaten?
Der Fräser scheint auch nicht für Holz gemacht worden zu sein.


Vom Hersteller Ultratools gibt es in der Tat nur Schnittwerte für Metalle und Kunststoff im Katalog 2014.

Der Händler, Sorotec, verkauft den Fräser als Universal-Fräser auch für Holz, siehe 2-Schneider UNI in der Tabelle Anwendungszweck von Schaftfräsern. Es wird eine Liste mit Schnittwerten bereitgestellt, aus der ich die Richtwerte für einen 6 mm-Fräser in Hartholz zitiere:

  • Schnittgeschwindigkeit: 450
  • Zahnvorschub in mm / Zahn / Umdrehung: 0,085

Daraus ergibt sich ein Vorschub von 2m/min bei einer Drehzahl von 24.000 U/min. Ich hatte die Hälfte dieser Werte genommen, und der Sound war erstaunlich gut.

Zitat:
Überlange Fräser brauchen geringes Spindelspiel!

Danke für den Hinweis!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fräser verdreckt, oder zu heiß geworden?
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 16:01 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 16:26
Beiträge: 21
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 1 mal
feklee hat geschrieben:
Daraus ergibt sich ein Vorschub von 2m/min bei einer Drehzahl von 24.000 U/min.


Korrektur: 4m/min


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de