Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 12:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 11:18 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Di 11. Feb 2014, 23:10
Beiträge: 34
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Hallo Zusammen
Bei mir fallen in der nächsten Zeit wieder ein paar Dinge zum schweißen an. Da ich aber keine Lust mehr habe, auf dem Boden zu arbeiten, sollte ein einfacher, kleiner, mobiler Schweißtisch her.
Ich denke da an ca 1200x700mm, das sollte mir für meine Zwecke reichen.
Jetzt könnte ich mir über einen Bekannten eine Lochplatte ziemlich günstig lasern lassen und Spannmittel sollten sich auch einfach fertigen lassen.
Im Netzt gibt es ja einige Videos zum Thema Lochtisch. Allerdings habe ich keinen Plan, wie dick ich die Platte auslegen soll.
Statisch muß sie nicht so viel aushalten. Das fängt das Untergestell auf und irgendwelche Richtarbeiten sind darauf auch nicht vorgesehen.
Ich weiß nur nicht, wie dick die Platte sein sollte, damit die Spannmittel vernünftig in den Bohrungen klemmen. Reichen da 10mm?
Kann mir da vielleicht jemand von Euch weite helfen?

Gruß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 12:08 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 3645
bedankte sich: 494 mal
Danke erhalten: 398 mal
Moin,

Ich habe mich an diesen hier orientiert:

https://www.siegmund.com/

Da sind es 12mm. Wenn Du das genau so macht, kannst Du die Spanner und Zubehörteile von Siegmund verwenden.

Die Frage ist, wie Du die Löcher im richtigen Abstand und winkligkeit da rein kriegst.

Ich hab sie Lasern lassen und danach gerieben. Die
Passung ist D16 F11.

Vg

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 16:33 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Di 11. Feb 2014, 23:10
Beiträge: 34
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Vielen Dank für die Info Alexander

Also ich hatte eigentlich vor, die Bohrungen direkt mit Lasern zu lassen.
Ich weiß halt nur nicht, ob eine gelaserte Bohrung ausreicht um die Klemmwirkung zu erreichen oder muß die zwingend aufgerieben werden?
Vorausgesetzt ist natürlich, daß ich die Bolzen der Spannzwingen auf die Bohrungen anpasse. Die wollte ich eh aus Kostengründen selber
machen.

Gruß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 17:02 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 3645
bedankte sich: 494 mal
Danke erhalten: 398 mal
Die Laserbohrungen sind konisch. Du wirst sie aufbohren und ggf reiben müssen.

Vorsicht gelaserte Dinge sind meist hart. Ggf weichglühen. Mit Schweissbrenner reicht.

Wenn Du ne Magnetbohrmaschine hast würde ich es bohren.

Vg

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Zuletzt geändert von Doc Alex am Sa 7. Okt 2017, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 17:06 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 19:35
Beiträge: 1036
Wohnort: LKR Freising
bedankte sich: 125 mal
Danke erhalten: 112 mal
Landesflagge: Thailand
Doc Alex hat geschrieben:
Die Laserbohrungen sind konisch. Du wirst sie aufbohren und ggf reiben müssen.

Vorsicht gelaserte Dinge sind meist hart. Ggf weichglühen. Mit Schweissbrenner reicht.

Vg

Alexander


Hallo

Das dürfte eine denkbar schlechte Idee sein, wenn man auf eine gerade Platte Wert legt.....:pfeif:

Gruß
Georg

_________________
Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande. Johann Wolfgang von Goethe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 17:11 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 3645
bedankte sich: 494 mal
Danke erhalten: 398 mal
styro hat geschrieben:
Hallo

Das dürfte eine denkbar schlechte Idee sein, wenn man auf eine gerade Platte Wert legt.....:pfeif:

Gruß
Georg


Dann mach mal nen besseren Vorschlag.

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 17:26 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 20. Nov 2012, 22:53
Beiträge: 217
Wohnort: Österreich / Oberösterreich
bedankte sich: 11 mal
Danke erhalten: 6 mal
Landesflagge: Austria
Wir haben aktuell auf Arbeit einen kleinen Montagetisch (1000x1000mm) aus 15mm Blech gelasert. Löcher wurden gleich mitgeschnitten (ich glaub um 5 Zehntel kleiner) und dann einfach aufgebohrt. Darauf verwenden wir die Zwingen vom Sigmund System 16 ohne Probleme.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 18:02 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 00:42
Beiträge: 555
Wohnort: Mannheim
bedankte sich: 153 mal
Danke erhalten: 47 mal
Landesflagge: Germany
Wo lässt man sich denn sowas lasern? Und was kostet der Spass (1x1m oder 1,2x0,8m) ungefähr?

Aufbohren dann mit speziellen Aufbohrern?

Gruß
Achim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 18:29 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 10. Jan 2013, 23:06
Beiträge: 1490
Wohnort: Stockholm
bedankte sich: 39 mal
Danke erhalten: 127 mal
Landesflagge: Sweden
Laserbohrungen sind konisch? Warum das? Ich kenne das nur vom Wasserstrahlschneiden, und dort kann mans mittlerweile kompensieren.

_________________
Weiler LZD 220
Strands S68
Arboga EP 308
Atlas Copco KT4A5
Origo HP-20
Oerlikon Minicito 180


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenstärke Lochtisch
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 18:34 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:13
Beiträge: 99
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal
moin achim
gugge dir mal die infos von der "bude" :-D >> http://www.rayonic-laser.de << lasern und richten. so eine hütte giebt es bestimmt auch in deiner nähe. ;-)
mfg
der spitzbube


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joschi1409 und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de