Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 23:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 12:28 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 3503
bedankte sich: 469 mal
Danke erhalten: 388 mal
Moin

Ich möchte gerne eine Wetterstation bauen. Hierzu möchte ich für den Windgeschwindigkeitsmesser ein Flügelrad mit den üblichen drei Halbhohlkugeln aus Edelstshl herstellen. Durchmesser ca. 60mm

Die Frage ist nun woher die Kugeln.

Ich habe diese Angebote gefunden:

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Halbho ... mQjLKuON6A

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-V4A-Ha ... F0V34Y7qkA


Was meint ihr ist es einfacher:

Die ungeschliffene Kugel zu schleifen oder von der geschliffenen den Ansatz abzudrehen?

Wie könnte man die Dinger innen schleifen?

Vg

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 12:34 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 18:58
Beiträge: 4673
Wohnort: Altlandkreis Wasserburg
bedankte sich: 31 mal
Danke erhalten: 264 mal
Landesflagge: Germany
Thinking outside the Box.
Ich würde vermutlich so einen Portionierlöffel verwenden: eBay #231822429563

- Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 12:44 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 16:26
Beiträge: 926
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 50 mal
Landesflagge: Switzerland
Schau mal hier, die gibts sogar poliert:

www.ball-tech.de/
oder hier:
www.edelstahlversand.eu/

Kannst Du noch etwas zum elektronischen Teil des Projektes sagen? Willst Du alles selber machen?

Noch zur eigentlichen Frage, bei beiden Varianten ist das Spannen das Hauptproblem. Wenn, dann würde ich einen geschlitzen Ring drehen um das Teil am Absatz zu spannen und danach von innen den Absatz abstechen.

_________________
Gruess
Remo


-------
Bernardo KF 20 L Super / Bernardo 550 WQV / Einhell 801 E / ELB SW3 HA / Stahlwerk Puls 200 Plasma / 2x PE210II + 2x 10GbE FreeNAS / Thecus N8800 zu verkaufen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 12:45 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 11551
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 453 mal
Es gibt auch Hohlkugeln aus Edelstahl als (komischer) Schmuck für den Garten.
Die müsstest du halt irgendwie am besten durch Kleben spannen und anschliessen auseinanderstechen. Geht vielleicht auch mit der dünnen Flexscheibe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 12:49 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 2. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 1433
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 141 mal
Oder auf der Drehbank selber drücken.... Wenn schon denn schon... :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 13:29 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 14919
Wohnort: 86641
bedankte sich: 192 mal
Danke erhalten: 780 mal
Landesflagge: Germany
pumok hat geschrieben:

Die bieten sogar mit Gewindebuchsen an!

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691
Einfach ist einfach einfacher!
Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
Theoretisch kann ich praktisch alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 13:57 
Offline
Meister
Meister

Registriert: Do 26. Dez 2013, 22:36
Beiträge: 828
Wohnort: Nähe Wiesenburg 14827
bedankte sich: 15 mal
Danke erhalten: 68 mal
Landesflagge: Germany
Hallo, Frage:

Ab welcher Windstärke soll das den funktionieren.

Ich hätte Angst das die viel zu schwer werden. Außerdem werden die bei einem zu hohen bzw. zu großen Gewicht eine reichliche Trägheit bekommen, was wiederum verhindert, das Windspitzen angezeigt bzw. gemessen werden können.

Ich könnte mit vorstellen das es einen Grund hat, warum die "Kaufgeräte" leicht Halbkugeln aus Kunststoff haben.

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 19:21 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: So 4. Mai 2014, 17:17
Beiträge: 589
Wohnort: D-31xxx
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 39 mal
Landesflagge: Germany
Hi Alexander, hier gibt es einen fertigen Windmesser für einen 10er:

http://www.elv.de/ersatz-anemometer-fue ... s3080.html

ELV hat auch noch andere Zubehörteile, sowie komplette Wetterstationen.

Gruß E.

_________________
_____________________________________________________________
Meine Beiträge sind nur für das Forum Zerspanungsbude.de bestimmt.
Jegliches Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen ist untersagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterstation
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 19:57 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2014, 20:44
Beiträge: 1258
Wohnort: Potsdam
bedankte sich: 76 mal
Danke erhalten: 120 mal
Landesflagge: Germany
Wie machst du die Windrichtung? So vielleicht: viewtopic.php?p=145199#p145199
Gruß Peter

_________________
Einfache Antworten sind immer falsch. Komplizierte meistens auch.
:runningdog: China Bandsäge, China Fräse, China Drehbank. Was mach ich nur ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de