Aktuelle Zeit: Mi 24. Jan 2018, 04:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehfutter 110 mm instandsetzen
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 18:11 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 06:34
Beiträge: 86
Wohnort: Unterfranken
bedankte sich: 12 mal
Danke erhalten: 40 mal
Landesflagge: Germany
Hallo,

habe ein Dreibackenfutter von Delisle u. Ziegele, Stuttgart überholt, denn Backenführungen und Getriebelagerungen waren sehr verschlissen.
Besonders das Kippen der Backen machte ein präzises Spannen nicht möglich.

Nach dem Zerlegen und Reinigen des Getriebes wurden die Lager der Antriebskegelräder ausgedreht und mit MS Buchsen versehen.
Dann das Spiralkegelrad ausgedreht, mit Lagerbuchse aus Rotguss bestückt und eingepasst.
Nachdem ich aus einem 17,5 mm Schaftfräser einen T-Nutfräser zugeschliffen habe, wurden die Führungen im Futterkörper um 0,8 mm beidseits sowie in der Höhe auf der Busch Nutenfräsmaschine FSV 9 gefräst.
Nun aus MS Blech aus einer 110 mm Kriegskartusche die Führungsleisten angefertigt, wobei das Feilen die Hauptarbeit war.
Nach dem Einpassen, unter Verwendung von Tuschierpaste, wurden die Leisten eingeklebt und anschließend mit 1,5 mm Stiften gegen Verschieben gesichert.

Nun wird, nach dem Anfertigen eines Aufnahmeflansches, das Futter außen und innen überdreht, sowie die Backen ausgeschliffen.

Weitere Bilder folgen.

Gruß

Josef

Dateianhang:
Dateikommentar: T-Nutfräser aus Schaftfräser fertigen
IMGP2416[2].JPG
IMGP2416[2].JPG [ 218.84 KiB | 1016-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Futterführung ausrichten
IMGP2420[1].JPG
IMGP2420[1].JPG [ 185.48 KiB | 1016-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Backenführung auf Übermaß fräsen
IMGP2422[1].JPG
IMGP2422[1].JPG [ 174.28 KiB | 1016-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Lagersitz des Spiralzahnrades auf Untermaß drehen.
IMGP2423[1].JPG
IMGP2423[1].JPG [ 185.36 KiB | 1016-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Galaxis am Mo 24. Jul 2017, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehfutter 110 mm instandsetzen
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 18:24 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 06:34
Beiträge: 86
Wohnort: Unterfranken
bedankte sich: 12 mal
Danke erhalten: 40 mal
Landesflagge: Germany
Dateianhang:
Dateikommentar: Bezugsfläche bei Backen schleifen
IMGP2424[1].JPG
IMGP2424[1].JPG [ 146.14 KiB | 992-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Lagerring (Rotguss) auf Maß drehen
IMGP2425[1].JPG
IMGP2425[1].JPG [ 191.19 KiB | 992-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Fräsen der Backenführungen auf Übermaß
IMGP2427[1].JPG
IMGP2427[1].JPG [ 212.09 KiB | 992-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Ausdrehen der eingepressten Lagerbuchsen
IMGP2428[1].JPG
IMGP2428[1].JPG [ 228.71 KiB | 992-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehfutter 110 mm instandsetzen
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 18:28 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 06:34
Beiträge: 86
Wohnort: Unterfranken
bedankte sich: 12 mal
Danke erhalten: 40 mal
Landesflagge: Germany
Dateianhang:
Dateikommentar: Einpassen der MS Führungswinkel
IMGP2442[1].JPG
IMGP2442[1].JPG [ 159.68 KiB | 980-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Eingeklebte Führungswinkel
P1050530.JPG
P1050530.JPG [ 189.99 KiB | 980-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Die 110 mm Flak-Kartusche aus dem 2 Weltkrieg
IMGP2434[1].JPG
IMGP2434[1].JPG [ 231.91 KiB | 971-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehfutter 110 mm instandsetzen
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 20:10 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 20:55
Beiträge: 177
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 30 mal
Oh Mann,

das sieht nach einer sauberen Arbeit aus. Nur von der wirtschaftlichen Seite möchte ich das nicht betrachten.
Aber manchmal ist der Weg das Ziel und man freut sich, dass man sowas kann und die Werkzeuge dafür hat.

Gruß Reinhard, der manche Sachen lieber neu kauft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de