Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 21:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 07:36 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 08:31
Beiträge: 865
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 248 mal
Danke erhalten: 275 mal
Landesflagge: Germany
Schon lange suche ich ein praktikables Tool um die Meißelhöhe genau einzustellen. Dafür wurde dieses einfache eBay #181718217249 Dickenmessgetät gekauft. (5€) Die untere Messfläche wurde entfernt und der Schenkel überfräst. In die vorhandene Bohrung passt eine M4 Schraube. Aus einem Reststück entstand ein Sockel welcher strirnseitig ein M4 Gewinde erhielt und mit dem Messgerät verschraubt. Leider lies sich die Schraube nicht versenken. Auf das Bett gestellt lassen sich nun mit einem Fingerdruck alle meine Meißel sehr genau auf Spitzenhöhe einstellen.
Die Form des Fußes werde ich (wahrscheinlich :pfeif: ) noch anpassen.


Dateianhänge:
BA06F577-F925-451C-8502-ADDD935967BC.jpeg
BA06F577-F925-451C-8502-ADDD935967BC.jpeg [ 120.52 KiB | 4183-mal betrachtet ]
CBC3A44B-C146-4B29-BC4C-029643DEFB66.jpeg
CBC3A44B-C146-4B29-BC4C-029643DEFB66.jpeg [ 115.2 KiB | 4183-mal betrachtet ]
54C68FC2-7CC0-4A99-A7A2-CBE7CEC2BBEC.jpeg
54C68FC2-7CC0-4A99-A7A2-CBE7CEC2BBEC.jpeg [ 133.24 KiB | 4183-mal betrachtet ]
9B36BFD7-C873-45D7-8830-0C96CCFF5BE6.jpeg
9B36BFD7-C873-45D7-8830-0C96CCFF5BE6.jpeg [ 118 KiB | 4183-mal betrachtet ]
DDB717D7-B4EB-4B96-BA83-FD7D0FA10911.jpeg
DDB717D7-B4EB-4B96-BA83-FD7D0FA10911.jpeg [ 113.46 KiB | 4183-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Markus
Vernünftig ist wie tot, nur schon früher!

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 10:38 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 16290
Wohnort: 86641
bedankte sich: 206 mal
Danke erhalten: 892 mal
Landesflagge: Germany
Gefällt mir sehr gut!

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 10:56 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 4303
bedankte sich: 578 mal
Danke erhalten: 475 mal
Finde ich auch cool.

Steht denn das auf dieser Säule stabil genug oder wäre es besser ein U auf beide Führungen aufzulegen?

Viele Grüße

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 12:52 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Beiträge: 1151
bedankte sich: 312 mal
Danke erhalten: 386 mal
Oh, da bin ich aber froh, dass ich nicht mehr der einzige bin, der eine Messuhr nimmt. Hab mich gar nicht getraut meine zu zeigen, weil dann immer gleich die nervige Bohrer-an-Schleifbock-Fraktion anrückt :pfeif:

Machst Du es mit Messuhr weil Du zu bequem zum Peilen bist oder bist Du auch auf reproduzierbare Optimierung der Oberfläche aus?

Dateianhang:
Dateikommentar: Zwei Höhen wegen zwei verschiedenen Drehmaschinen
Drehstahl-Höheneinstellgerät.jpg
Drehstahl-Höheneinstellgerät.jpg [ 82.36 KiB | 3928-mal betrachtet ]

_________________
Grüße | Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 13:41 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 16290
Wohnort: 86641
bedankte sich: 206 mal
Danke erhalten: 892 mal
Landesflagge: Germany
Die sehen auch edel aus!
Stellst Du ihn auf das Drehbankbett oder den Querschlitten?
Der Messbereich reicht aber wohl grundsätzlich nicht um auf Überkopfdrehstähle messen zu können?
Wie viel Weg macht denn das Dickenmessgerät?

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 14:01 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 08:31
Beiträge: 865
Wohnort: Neuruppin
bedankte sich: 248 mal
Danke erhalten: 275 mal
Landesflagge: Germany
Danke!
@Alex: hm, steht sicher genug. Lässt sich natürlich leicht umschubsen. Allerdings benötige ich es selten da ich ausreichend viele Wechselkassetten habe.

DominikS hat geschrieben:
Machst Du es mit Messuhr weil Du zu bequem zum Peilen bist oder bist Du auch auf reproduzierbare Optimierung der Oberfläche aus?

Beides denke ich.

Die verlinkte Messuhr macht 20mm Weg. Das reicht für alle meine Meißel inclusive Stechschwert. Bei über Kopf eingespanntem Meiessel wäre der Schaft im Weg.

Deine sehen edel aus Dominik :super:

_________________
Gruß Markus
Vernünftig ist wie tot, nur schon früher!



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 14:49 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Beiträge: 1151
bedankte sich: 312 mal
Danke erhalten: 386 mal
Ich stelle meine auch aufs Bett. Bei meiner Kart ist der Bettschlitten gespachtelt und lackiert und daher nicht plan. Zudem habe ich hier keinen Multifix und den Grundhalter nur dafür zu verdrehen wäre mir zu lästig. Auf meiner Minilathe habe ich zwar einen Multifix und der Bettschlitten ist auch plan, aber hier möchte ich auch vom Multifix weg.

Für Überkopfmessung sind meine nicht ausgelegt (weil ich normal einspanne), geht aber zumindest mit einem Abstechschwert. Kommt auf die Form an. Mit einem größeren Teller wäre jeder Stahl möglich.

_________________
Grüße | Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 19:33 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Mai 2011, 06:28
Beiträge: 1546
Wohnort: Bielefeld
bedankte sich: 81 mal
Danke erhalten: 367 mal
Körner in Reitstock reicht nicht mehr ??

Gruß aus Bielefeld
Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 19:54 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2011, 09:49
Beiträge: 3140
Wohnort: Bayern - PLZ 92
bedankte sich: 669 mal
Danke erhalten: 849 mal
Landesflagge: Germany
Hans, manchen reicht der wohl nicht. Mir z.B. schon, aber muss ich deswegen gleich mit diesem leicht aggressiven Ton (?? kommt für mich so rüber) fragen? - Nein. Leben und leben lassen ;-)

Gilt leider nicht nur für diesen Thread....


Gruß
Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Q&D Einstellhilfe für die Spitzenhöhe
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 20:00 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Fr 8. Jan 2016, 18:29
Beiträge: 626
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 111 mal
DominikS hat geschrieben:
Hab mich gar nicht getraut meine zu zeigen, weil dann immer gleich die nervige Bohrer-an-Schleifbock-Fraktion anrückt
Tasächlich, schon ist der Ostwestfale da.

Mir gefällts, denn neben der Genauigkeit geht es wohl auch schneller.
Man muss weder den Drehmeissel drehen, noch erst die Körnerspitze reinmachen noch bucklig gegen schlechtes Licht peilen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de