Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 10:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 08:27 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 16:53
Beiträge: 291
Wohnort: 08141 Reinsdorf
bedankte sich: 23 mal
Danke erhalten: 20 mal
Landesflagge: Germany
Auf den direkt davorstehenden, und zwar konkret auf das Aufspannen der Tischbeine.
Die hätte ich (quick und dirty) abgesägt und dann per Augenmaß nachgefeilt - ist aber eben nicht die "feine englische Art".

Wenn es mir nicht auf Genauigkeit ankommt, dann bin ich mit meinen Winzlings-Maschinen langsamer als mit der Schruppfeile.
Erst gestern habe ich mir einen Maulschlüssel SW29 machen müssen für die Überwurfmuttern von DN16-Wellrohr-Verschraubungen: aus Schrottkistenresten zusammengeschweißt, mit der Flex und mit Ausbohren das Maul vorgearbeitet und dann gefeilt ...

_________________
Macht's besser
Gottfried
______________________________________________
Meine Meinung: es erst mal versuchen ... und dann verzweifeln?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 08:37 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Mi 22. Aug 2012, 09:56
Beiträge: 4919
bedankte sich: 863 mal
Danke erhalten: 677 mal
Wenn wir immer "schnell und einfach" machen würden, hätte das Forum nur noch einen Thread: "Quick&Dirty"
Es hat doch auch Was, wenn man sagen kann, " ich habe Tischbeine mit dem Kran abgesägt!" 8-)

Übrigens ... hatte ich schon erzählt, dass ich die Tage einen KVA erstellt habe: "Herstellung eines Kindes" :freu:
(Drückt mir mal die Daumen, dass es Auftrag wird ;-) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 08:52 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 16:53
Beiträge: 291
Wohnort: 08141 Reinsdorf
bedankte sich: 23 mal
Danke erhalten: 20 mal
Landesflagge: Germany
Ich wollte auch nicht kritisieren - nur meine beschränkten Möglichkeiten wieder einmal erwähnen: meine Werkstatt ist so klein (Post #359677), dass da womöglich gar keine Beine quer am Kran aufgehängt werden könnten. Einen Kran habe ich auch nicht und die Maschinen dürfen auch nicht schwerer sein, als ich mit eigener Kraft tragen kann. Aber wenn ich viel feile, nehme ich vielleicht ab?
Nun lacht mal mitleidig ...

_________________
Macht's besser
Gottfried
______________________________________________
Meine Meinung: es erst mal versuchen ... und dann verzweifeln?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 08:58 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Mi 22. Aug 2012, 09:56
Beiträge: 4919
bedankte sich: 863 mal
Danke erhalten: 677 mal
Wenn ich die verrückten Lösungen der Kollegen sehe, freu ich mich einfach darüber,
dass ich nicht der einzige kreative Handwerker in dieser digital-normierten Welt bin.

Kann man kaufen ... ginge auch einfacher ... wenn DAS die BG sieht ... ich hätte aber ...
stören dabei nur die Freude und das breite Grinsen 8-)
Schon der alte Fritz hat gesagt "ein Jeder möge nach seiner Facon selig werden!"


Vielleicht sollte man ein gemeinsames Thema einrichten:
"Wahnsinn oder genial / Quick&Dirty / Geht eigentlich überhaupt nicht" :trink2:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 09:16 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 16:53
Beiträge: 291
Wohnort: 08141 Reinsdorf
bedankte sich: 23 mal
Danke erhalten: 20 mal
Landesflagge: Germany
:offtopic: Allerdings kann ich bei dem Kostenvoranschlag "Herstellung eines Kindes" geistig mental nicht mithalten.
Das darf doch nur auf Geschenk-Basis erfolgen!
(Weiteres zu diesem KVA nur über PN - sonst schmeißt man uns beide aus dem Forum - Zerspanen darf in so einem Fall ja wirklich nichts)

_________________
Macht's besser
Gottfried
______________________________________________
Meine Meinung: es erst mal versuchen ... und dann verzweifeln?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 09:41 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Do 5. Okt 2017, 20:14
Beiträge: 27
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 12 mal
@SchlosserIng: immerhin hast du ne Werkstatt ;)
Ich muss mit meiner kleinen Studentenbutze auskommen, da ist meine kleine CNC-Fräse schon ein ziemliches Zugeständnis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 10:19 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 15800
Wohnort: 86641
bedankte sich: 201 mal
Danke erhalten: 840 mal
Landesflagge: Germany
SchlosserIng hat geschrieben:
Die hätte ich (quick und dirty) abgesägt und dann per Augenmaß nachgefeilt - ist aber eben nicht die "feine englische Art".
Wenn es mir nicht auf Genauigkeit ankommt, dann bin ich mit meinen Winzlings-Maschinen langsamer als mit der Schruppfeile.

Das ist halt der Unterscheid: Wenn ich feilen müsste würde ich gar nichts mehr zusammenbringen!

Ich hätte die Beine mit der Trennscheibe abgeschnitten und dann reihum so lange nachgeflext bis das Ding entweder im Wasser steht - oder auf seinen Stummelfüssen am Boden liegt ;-)

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 10:31 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Aug 2012, 09:04
Beiträge: 1729
Wohnort: 311**
bedankte sich: 121 mal
Danke erhalten: 415 mal
Landesflagge: Germany
Moin!
Ein Winkel ließe sich am Anschlag einstellen und die andere Neigung hätte ich an der Plattenseite des Gestells vertikal mit der Wasserwaage oder am Bein mit einer Neigungswasserwaage eingerichtet. So werden bei mir Schifterschnitte gemacht.
Um auch mal zu versuchen so umständlich zu spannen, werde ich mir einen Kran anschaffen. :ideadev: Wenn ich meine Säge dann noch schief stelle, wird das echt spannend und fotogen. :muahaha:
Grüße von Mario.

_________________
Unendlich steigt des Schlossers Kraft, wenn er sich seine Hebel schafft.
Ein Leben ohne Drehmaschine ist möglich- aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 13:52 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Apr 2012, 10:58
Beiträge: 50
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 16 mal
SchlosserIng hat geschrieben:
Auf den direkt davorstehenden, und zwar konkret auf das Aufspannen der Tischbeine.
Die hätte ich (quick und dirty) abgesägt und dann per Augenmaß nachgefeilt - ist aber eben nicht die "feine englische Art".
.


Ooooch.... Meine Garage (stand seit fast 40 Jahren kein Auto mehr drin) ist vor allem nicht sehr hoch. Das mit dem "Kran" sieht gewaltiger aus als es ist.
Ich habe die Tischoberseite exakt senkrecht ausgerichtet (mit langer Wasserwaage) und vorher die Säge exakt waagerecht. So hat alles bestens gepasst. Die kleine Wasserwage hatte ich nur aufgelegt, da es die einzige magnetische ist, die ich habe. Ich wollte sehen, ob sich beim sägen was verändert.
Feilspäne habe ich schon ganze Wagenladungen in meinem Leben produziert, wenns geht, dann vermeide ich das.

Old-Papa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 14:14 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 16:53
Beiträge: 291
Wohnort: 08141 Reinsdorf
bedankte sich: 23 mal
Danke erhalten: 20 mal
Landesflagge: Germany
Erstaunlich (und echt amüsant), welche Grundhaltungen sich doch schon in solchem Kleinkram zeigen - und jeder macht es (für sich) richtig - keine Frage.

Ich hatte schon geschrieben, dass ich feile, weil ich oft schneller bin als mit meinen Maschinchen.
Bis vor ca. 12 Jahren hatte ich noch keinen Winkelschleifer und musste bis dahin selbst die Schweißnähte (mit Elektroden 2,5) von den Zaunfeldern, die ich aus Bettgestell-Rohren Ø 35 x 1 vom Schrott (in der DDR noch öffentlich zugänglich) "umgearbeitet" habe, mit der Feile glätten. Ich hatte extra dafür eine schon stumpf gewordene Feile: 5 Minuten schweißen, danach 15 Minuten feilen. Zwei von den Zaunfeldern für die Einfahrt (zur Garage damals, 1977) sind immer noch nicht vollständig durch gerostet - ich warte seit mehr als 10 Jahren darauf, dass sie endlich ihre "Integrität verlieren"...
Für meine :-D Maschinenbauer-Ausbildung :-) , die im ersten Jahr nur aus purem Handwerk (Feilen, Sägen, Schaben, Schmieden, ...) bestand, bin ich heute noch dankbar - sowas prägt fürs Leben. Am Ende der Grundausbildung konnten wir Dellen von ein paar Hundertstel in einer ebenen Fläche mit bloßem Auge erkennen; das klappt jetzt aus mehreren Gründen nicht mehr so ganz.

_________________
Macht's besser
Gottfried
______________________________________________
Meine Meinung: es erst mal versuchen ... und dann verzweifeln?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de