Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 22:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 20:56 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 20:26
Beiträge: 24
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo an alle Bastler ;)

Ich wollt mal fragen, wie ihr am besten Eichenholz mit Aluminium verklebt?

Ich hab mal ne Adresse gefunden, bei der man Epoxidharz Kleber und entsprechenden Härter kaufen kann, aber welchen soll ich am besten verwenden??


Hier der Link:
http://www.bootsservice-behnke.de/

Und dann noch Frage zwei:

Würde dann das Beizen des Eichen Holzes noch funktionieren, wenn das Aluminium dazwischen ist ( das Alu wird nicht gebeitzt, soll ja so hell bleiben wie es ist ) ?

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.


Beste Grüße

Mertakker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 21:01 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Beiträge: 4430
bedankte sich: 49 mal
Danke erhalten: 243 mal
Das Alu dürfte der Beize nichts Anhaben.

Ich würde UHU Endfest 300 verwenden.
Nimm kein 5 Minuten Harz, das taugt nicht viel.
Alu vor dem verkleben unbedingt Entfetten und Anrauhen.

Gruß Torsten

_________________
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Kaltkreissäge: BROWN 250
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 21:07 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Fr 8. Jan 2016, 22:24
Beiträge: 436
bedankte sich: 32 mal
Danke erhalten: 53 mal
Hallo,

für nicht zu große Flächen ist UHU Endfest 300 eine gut Wahl. Solide Pressen und wenn möglich auf 50-70° erwärmen.
Das Alu frisch anschleifen und mit Aceton / Bremsenreiniger abwaschen. Das Holz sorgfältig absaugen vor dem verkleben.

Große Flächen mit langsamen Laminierharz und dünner Glaslage zwischen Alu und Holz.

Gruß Berny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 21:13 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 20:26
Beiträge: 24
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Danke für die schnellen antworten an euch beide :2up:

Aber ist die Verklebung mit UHU endfest dauerhaft??

Sollte alles zum Schluss Spritz Wasser unempfindlich sein.

Ist der Epoxidharzkleber der von mir beschriebenen Seite nicht sein Geld wert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 21:16 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 20:26
Beiträge: 24
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Da ich ungefähr 1,5 m² zu verkleben hab, wäre UHU arg teuer, im Gegensatz von dem Kleber von Behnke.

Wisst ihr weiter?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 21:33 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:36
Beiträge: 505
Wohnort: Südbaden
bedankte sich: 56 mal
Danke erhalten: 81 mal
Landesflagge: Germany
Mit dem Beizen musst du vorsichtig sein. Grundsätzlich gilt der Grundsatz beim Beizen kein Metall! Es gibt dafür extra metallfreie Beizpinsel.

Da solltest du vorher einen Test machen, ob sich deine Beize mit der Mischung Alu--Eichenholz verträgt, oder es zu Verfärbungen kommt.

Die Infos auf der verlinkten Seite sind sehr schwammig und ungenau beschrieben. Ich würde zu dem 300er tendieren, weil da extra erwähnt wird, dass es "etwas elastisch" bleibt, was beim verarbeiten von zwei so unterschiedlichen Materialien wichtig ist.

Gruß Dominik

_________________
Eigenbau-Präzisions-Universal-Werkzeug-Fräsmaschine >FP0<
Drehmaschine Wabeco D6000 mit 2achsen Digitalanzeige
Fräsmaschine Proxxon FF 400 umgebaut mit 0,5kW Motor & Fu und unzähligen Verbesserungen
Werkstattpresse 10t


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 21:41 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Do 2. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 1434
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 142 mal
Das sind Laminierharze. Wenn du damit kleben willst, müssen da noch Füllstoffe rein (gibt es auf der Seite auch). Eiche und Metall ist grundsätzlich kein guter Gedanke (Gerbsäure). Kommt natürlich auch ein wenig darauf an, wie alt das Holz ist. Aber Eiche ist mit so das schlimmste was es in der Beziehung gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Do 27. Jul 2017, 00:25 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 11787
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 463 mal
Wie schaut denn das mit Bewegung aus, ist das ein Teil was sich regelmässig bewegt, dann würde ich damit rechnen
dass das irgendwann mal abfällt, einfach weil der Kleber so hart wird, dass er keinen Längenausgleich schafft.
Möglicherweise wär Silikon da auch schon geeignet, allerdings braucht das schon sehr lange, bis es komplett durchgetrocknet ist. Wegen Kleber, es gibt z.B. von R+G die Kleber auch in 100 ml und natürlich noch deutlich grösser
Festigkeit und Aushärtezeit kann man sich durch den Härter aussuchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Do 27. Jul 2017, 00:42 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Beiträge: 4430
bedankte sich: 49 mal
Danke erhalten: 243 mal
Mertakker hat geschrieben:
Danke für die schnellen antworten an euch beide :2up:

Aber ist die Verklebung mit UHU endfest dauerhaft??

Sollte alles zum Schluss Spritz Wasser unempfindlich sein.

Ist der Epoxidharzkleber der von mir beschriebenen Seite nicht sein Geld wert?



Wenn das Holz nass wird hält das Epoxy auf Dauer nicht.
Der Kleber härtet aus und wird dabei hart wie Kunststoff. Wenn sich jetzt das Holz durch die Feuchtigkeit dehnt, fällt das irgendwann einfach so ab.

Du könntest es noch mit Karosseriekleber versuchen, der ist flexibler.
Ich persönlich würde mir VA Schrauben besorgen und auf Nummer sicher gehen.

Sika bietet da sehr hochwertige Produkte an.
z.B. http://www.ebay.de/itm/Sikaflex-221-300 ... 2548.l4275

Gruß Torsten

_________________
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Kaltkreissäge: BROWN 250
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aluminium mit Eichenholz verkleben
BeitragVerfasst: Do 27. Jul 2017, 01:10 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:39
Beiträge: 351
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 16 mal
http://www.ebay.de/itm/300ml-Kraftklebe ... 1Y1rL4Rs1A

http://www.ebay.de/itm/EUR-14-79-kg-1-x ... SwtUtXBTDn

http://www.ebay.de/itm/Spruhkleber-Kora ... SwbiFZW7y8

http://www.ebay.de/itm/Fixier-Kleber-Gl ... Sw2XFUkse~

_________________
Am Öl hat's nich gelegen, war ja keins drin !¿


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eldy und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de