Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 03:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:25 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 17. Mai 2016, 12:06
Beiträge: 1475
bedankte sich: 62 mal
Danke erhalten: 191 mal
blondy hat geschrieben:
@Bolle:

Was denn genau für Verlegeplatten?


Oben, auf den Kehlbalken, hab ich Fermacellplatten , weil ich zwischen die Lattung eine FBH integriert habe.
Letztlich ist die Plattenart bei meinem Konstrukt aber zweitranging - tragen tut der Unterbau, und das bei Balkenabständen jenseits von 60 und manchmal guten 70cm.

Die hier genannten 22mm als Dielung halte ich nun aber mal wirklich für eine sehr windige Empfehlung, das zählt doch unter Deckenvertäfelung :-)...

_________________
Bolle grüsst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:28 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24
Beiträge: 629
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 163 mal
Ich dachte hatte gelesen er möcht die Dielung erhalten. Wenn die alte Dielung nicht zerstörungsfrei raus geht wird wohl alles was von oben kommt nicht klappen. :unknown:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:28 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: So 4. Mai 2014, 17:17
Beiträge: 675
Wohnort: D-31xxx
bedankte sich: 5 mal
Danke erhalten: 51 mal
Landesflagge: Germany
22er Dielen sind der Zustand, eben Bj. '38 und keine Empfehlung.

_________________
_____________________________________________________________
Meine Beiträge sind nur für das Forum Zerspanungsbude.de bestimmt.
Jegliches Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen ist untersagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:29 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 44
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal
rivett hat geschrieben:
D...bei den großen Dielen gibt es keine Nut und Feder Verbindung. ...
:hi: Jost


doch gibt es auch - z.B. in Mecklenburg. Mein Cousin hat sowas im Gutshaus liegen.

@Bolle:
also Fermacell ist Gipsfaserplatte - die halten auch nicht ewig. Da hält ordentliche OSB-Platte bedeutend mehr aus.

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:38 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 17. Mai 2016, 12:06
Beiträge: 1475
bedankte sich: 62 mal
Danke erhalten: 191 mal
blondy hat geschrieben:

@Bolle:
also Fermacell ist Gipsfaserplatte - die halten auch nicht ewig. Da hält ordentliche OSB-Platte bedeutend mehr aus.


Jetzt mal nicht 2 Begriffe aus dem thread picken und dazu was schreiben :-)
Denk mal nach:
- OSB-Platte, freischwebend zwischen großen Abständen, gedeckelt mit Dielung ( oder auch nicht, wie ich hier las)
- Fermacell-Platte, auf enger Lattung aufliegend, welche noch eine Rauhspundunterkonstruktion hat ...

_________________
Bolle grüsst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:41 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 44
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal
Bolle hat geschrieben:
blondy hat geschrieben:

@Bolle:
also Fermacell ist Gipsfaserplatte - die halten auch nicht ewig. Da hält ordentliche OSB-Platte bedeutend mehr aus.


Jetzt mal nicht 2 Begriffe aus dem thread picken und dazu was schreiben :-)
Denk mal nach:
- OSB-Platte, freischwebend zwischen großen Abständen, gedeckelt mit Dielung ( oder auch nicht, wie ich hier las)
- Fermacell-Platte, auf enger Lattung aufliegend, welche noch eine Rauhspundunterkonstruktion hat ...


- freischwebend an Siemens Lufthaken oder wie? ;)

Wenn Du nicht zu weit weg wohnst kannst Du gern mal vorbei kommen und probehüpfen. :)

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:47 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 17. Mai 2016, 12:06
Beiträge: 1475
bedankte sich: 62 mal
Danke erhalten: 191 mal
Männeken, watt wiegste mir denn?
Ich schiebe hier sehr deutliche 100 Kg übers Parkett - aber Dich klemm ich wohl noch untern Arm, mein Boden hält das aus :-D :-)

_________________
Bolle grüsst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:49 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 44
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal
Bolle hat geschrieben:
Männeken, watt wiegste mir denn?
Ich schiebe hier sehr deutliche 100 Kg übers Parkett - aber Dich klemm ich wohl noch untern Arm, mein Boden hält das aus :-D :-)


Das wird mir jetzt zu sachlich.

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:52 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 17. Mai 2016, 12:06
Beiträge: 1475
bedankte sich: 62 mal
Danke erhalten: 191 mal
Na dann lauf Dich warm und komm gucken - Mecklenburch is ja nun fast um die Ecke.
Aber wenn Du bei mir rumhüppen willst, musste auch schon mal einen Spruch abkönnen, ne?
Nix für ungut :-D

_________________
Bolle grüsst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dielung aufarbeiten und neu verlegen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 11:54 
Offline
Lehrling
Lehrling

Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:00
Beiträge: 44
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal
:offtopic: Ich wohne nicht in Mecklenburg und Sprüche ohne jeden Bezug zum Thema find ich doof.

_________________
Gruß
blondy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de