Aktuelle Zeit: So 20. Mai 2018, 18:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Blöde" Schraube aus Wand drehen wer kann helfen?
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 12:45 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:32
Beiträge: 3280
Wohnort: Hannover
bedankte sich: 155 mal
Danke erhalten: 264 mal
Landesflagge: Germany
Derhobbist hat geschrieben:
Ich habe extra einen Breiten Schlitz Dreher genommen, aber nachdem ich einmal abgerutscht bin, hab ich es gelassen. Will den Kopf ja möglichst heil lassen.


Schlitzschrauben in Dübeln sollten aus weichem Stahl sein.
Da kann man zuerst versuchen, den Schlitz mit einem stabilen Schraubendreher neu einzuschlagen.
Als zweiten Versuch den Kopf mit dem Akkuschrauber wegzubohren, und als nächste Möglichkeit den Kopf vom Schlitz aus in zwei Teilen abzumeißeln.
Alternativ mit Nageleisen und Keilen den Schrank mit Dübel und Schraube aus der Wand zu ziehen.

Hans

_________________
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3
Bandsäge Flex SBG 4910


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Blöde" Schraube aus Wand drehen wer kann helfen?
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 16:56 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 31. Mai 2017, 21:36
Beiträge: 56
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal
Hier ist der Link dazu.

viewtopic.php?f=5&t=29937

An der "Endlager" Situation hat sich bis jetzt nicht viel getan.

Der andere Schrank

hier mal die Tür, die ich schon abgebaut habe:
Dateianhang:
Dateikommentar: Die Tür
IMG_7308 - Kopie (2).JPG
IMG_7308 - Kopie (2).JPG [ 157.16 KiB | 1290-mal betrachtet ]


wird eventuell als Spannungsquelle ungebaut. Ein PC Netzteil für 3,3,5 und 12 Volt.

Und dann habe ich noch zwei alte Trafos einer Klingel und Türanlage, die noch mal 30 und 40V haben.

Vielleicht erzeuge ich mit Widerständen noch eine 20V Leiste.

Die Sind zwar alle gekapselt, aber ich kann dann auf der Niedervoltseite mit den Schaltern abschalten, bevor ich was anschließe oder abstecke.

Da kämen entweder Bananenstecker in die Tür rein oder Schraubklemmen.

Weil der hat mir zu viele Löcher zum stopfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Blöde" Schraube aus Wand drehen wer kann helfen?
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 15:16 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 31. Mai 2017, 21:36
Beiträge: 56
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal
Astradriver hat geschrieben:
Hallo

Mit einen Schlagschraubenzieher, mit Hammer drauf schlagen und drehen schlagen und drehen.

Andere Variante Kopf abflexen oder abschlagen oder Brauchst die Schraube noch?

MfG Alex


Das mit den Schraubendreher ging super.

Ich habe ohne Schlagen gearbeitet, aber dann an dem Sechskant mit einer Rohrzange als Hebel gedreht

Das Ergebnis war, dass die Schraube durch das Torsionsmoment abgebrochen ist, aber egal.

Wer benutzt denn heute noch Schlitzschrauben, wenn es Kreuz oder noch bessere gibt?

Jedenfalls geht es demnächst mit der Üblichen Prozedur wie Rostbehandlung mit Säure, neuem Innenaufbau und wenn ich mal ganz viel Zeit habe auch einer neuen Lackschicht weiter.

Dateianhang:
Dateikommentar: Oben ist oberflächlicher Rost drauf.
Grob abgebürstet - Kopie.JPG
Grob abgebürstet - Kopie.JPG [ 100.48 KiB | 1219-mal betrachtet ]

Was erwartet man auch von einem Schrank, der über Jahre in einem feuchten Keller hängt?

Aber dafür, dass oben 5 mm hoch abgerieselter leicht feuchter Putz drauf lag, sieht es besser aus, als befürchtet.

Aber bevor nicht klar ist, was damit wie gemacht wird, kommt da noch keine Farbe dran.

Aber die Dichtung ist noch astrein. Kein Rost im Innenraum.

Das was da so braun aussieht ist abgerieselter Rost von oben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Blöde" Schraube aus Wand drehen wer kann helfen?
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 18:15 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 2. Apr 2014, 23:18
Beiträge: 239
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 11 mal
Landesflagge: Germany
Hallo,

Zitat:
Wer benutzt denn heute noch Schlitzschrauben, wenn es Kreuz oder noch bessere gibt?


Wir bei uns in der Firma, wir bauen hauptsächlich expolosionsgeschützte Schaltgeräte die weltweit eingesetzt werden! Argument dafür ist "Einen Schlitzschraubendreher gibt es überall auf der Welt, was anderes nicht unbedingt!" - deshalb verwenden wir an diversen Stellen auch "was anderes" wenn´s nicht aufgehen soll... :-D

Gruß
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Blöde" Schraube aus Wand drehen wer kann helfen?
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 20:40 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43
Beiträge: 12238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 492 mal
Wenns nicht aufgehen soll, sind Schlitzschrauben doch auch ideal, die Köpfe brauchen bloss wechselseitig abgeschrägt werden. Rein gehts, aber nie mehr auf ohne komplette Zerstörung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Blöde" Schraube aus Wand drehen wer kann helfen?
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 00:32 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 31. Mai 2017, 21:36
Beiträge: 56
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal
uli12us hat geschrieben:
Wenns nicht aufgehen soll, sind Schlitzschrauben doch auch ideal, die Köpfe brauchen bloss wechselseitig abgeschrägt werden. Rein gehts, aber nie mehr auf ohne komplette Zerstörung.


Da haben wir das Problem.

Man kann nicht alles selber machen (privater Bereich) und wirft dann Sachen weg, wo im Inneren evtl. nur ein Kabel ab ist.

Außerdem habe ich diese abgeflachten auch schon aufgedreht bekommen.

Zwar mit dem Trick, zwei löcher in den Schlitz zu bohren, aber es ging.

Dä!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de