Aktuelle Zeit: Mi 24. Mai 2017, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 12:07 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:04
Beiträge: 160
Wohnort: Hessen
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 21 mal
Landesflagge: Germany
bot hat geschrieben:
JahnWolf hat geschrieben:
Ich habe den http://www.ebay.de/itm/like/27250798065 ... noapp=true seit 16 Jahren.
Ist stabil und funktioniert tadellos..

Gruß aus Hessen
Thomas

Hallo Thomas,

nichts gegen Dich und Deine finanzielle Potenz, aber den (fast) teuersten Aufroller (€ 254,90) finde ich auch ohne Beratung.
Und ich sehe sogar als Automatik-Druckluft-Schlauchaufroller-Laie, daß die Qualität besser ist, als z.B. von diesem hier > http://www.ebay.de/sch/272502031090.
Aber da sei mir die Frage erlaubt, ob 10 Stück von den Billigteilen (€ 25,95) nicht eventuell auch länger als 16 Jahre halten.

nichts für ungut
Gruß
bot


Gude bot,

:respekt: die Gabe, auf Grund des Preises eines Schlauchaufrollers, die finanzielle Potenz des Eigners zu erkennen, ist bemerkenswert.
Ich hätte mitteilen sollen dass der Aufroller ein Geschenk war :o
Der Schenkende hat beruflich mit diesem Zeug zu tun. Er ist Servicetechniker und repariert unter anderem Schlauchaufroller.
Aber eben nur diese Sorte, alle anderen defekten Geräte werden entsorgt und durch neue ersetzt.
Ich könnte jetzt natürlich diesen Fachmann fragen zu welchem Produkt er dir raten würde aber ich denke die Antwort kennst du..
Eventuell wäre es hilfreich zukünftig bei solchen Anfragen im Forum einen "Preisrahmen" anzugeben, somit hätte ich mir meinen für dich nutzlosen Beitrag sparen können.

nichts für ungut
Gruß aus Hessen
Thomas

_________________
Beim Schweißen und beim Löten ging schon so manches Häuschen flöten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 14:04 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Okt 2015, 15:59
Beiträge: 502
Wohnort: 50226
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 27 mal
Landesflagge: Russia
JahnWolf hat geschrieben:
Gude bot,

:respekt: die Gabe, auf Grund des Preises ...
Eventuell wäre es hilfreich zukünftig bei solchen Anfragen im Forum einen "Preisrahmen" anzugeben, somit hätte ich mir meinen für dich nutzlosen Beitrag sparen können.

nichts für ungut
Gruß aus Hessen
Thomas

Hallo Thomas,
diese leicht säuerliche Reaktion habe ich befürchtet - wollte ich nicht.
Waren halt nur so meine ersten Gedanken.
Aber trotzdem ist Dein Beitrag nicht nutzlos, sondern fließt auch in meine Kaufüberlegung mit ein.
Gruß
bot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 18:31 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Nov 2010, 12:09
Beiträge: 2483
bedankte sich: 567 mal
Danke erhalten: 581 mal
Hallo Rolf,

ich hab den von AS-Schwabe, hat mich um die 80,-- gekostet.

Wichtig ist der Polyurethanschlauch, der bleibt auch bei Minus-Temperaturen weich.
Mit dem PVC-Schlauch hättest Du auch in wärmeren Zeiten keine Freude.
Ich denke, Die Investition hat sich gelohnt.

Von einer freistehenden Schlauchtrommel rate ich ab, da die wegen des geringen Eigengewichts incl. Schlauch auf eine Betonplatte montiert werden müßte.

http://www.as-schwabe.de/produkte/druckluft.html

Automatischer Druckluftschlauch-Aufroller

Profi-Druckluftschlauch-Aufroller.

Hochflexibler Polyurethanschlauch mit Schlauchstopp.
Anschluss-Schlauch 1 m + aufrollbarer Schlauch 15 m.
Schlauchführungsautomatik.
Inklusive massiver Wandhalterung.
Graues Gehäuse mit blauem Schlauch.
Max. Druck 12 bar / 180 psi.
Anschluss NW 7,2.
Mit Schnellverschlusskupplung.
Abmessungen: Innendurchmesser×Wandstärke: 8×2 mm.

Hat mich um die 80,-- gekostet.

_________________
Gruß
Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 19:11 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Beiträge: 136
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 11 mal
also den (Druck?)Guss Aufroller mit dem roten Schlauch haben wir in der Firma
finde den aber im vergleich zu den Aufrollern von CP nicht so gut weil der Metallbügel beweglich ist
und der Schlauch dann so weit oben in der Luft hängt

_________________
Gruß Tillmann

Immer am Limit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 21:52 
Offline
Techniker
Techniker

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 00:42
Beiträge: 495
Wohnort: Mannheim
bedankte sich: 128 mal
Danke erhalten: 38 mal
Landesflagge: Germany
bot hat geschrieben:
Hallo Thomas,

nichts gegen Dich und Deine finanzielle Potenz, aber den (fast) teuersten Aufroller (€ 254,90) finde ich auch ohne Beratung.
Und ich sehe sogar als Automatik-Druckluft-Schlauchaufroller-Laie, daß die Qualität besser ist, als z.B. von diesem hier > http://www.ebay.de/sch/272502031090.
Aber da sei mir die Frage erlaubt, ob 10 Stück von den Billigteilen (€ 25,95) nicht eventuell auch länger als 16 Jahre halten.
Die Reaktion finde ich offen gestanden ziemlich daneben!
Du fragst nach Hilfe, suchst, ich zitiere, "...preiswert (nicht billig...", ohne einen Preisrahmen anzugeben und moserst dann rum.

Und der Vergleich mit dem billigen Aufroller ist ja wohl völliger Stuß. Ja, Du kannst dir 10 Aufroller für den Preis kaufen, aber
wenn die einzeln nicht ordentlich aufrollen, werden das 10 Stück in Summe auch nicht tun. - Ich habe einen billigen.

Sehr interessant fand ich den Hinweis auf , das ist wohl tatsächlich ein Hersteller, der in verschiedenen Ausführungen,
Kunststoff oder Metall, offen oder geschlossen, dicker oder dünner Schlauch, liefert.
Ja, je nach Ausführung sind die sogar noch teurer, aber es gibt auch günstigere Modelle, z.B.:

AM86/13 http://www.dinamitek.com/de/3573-am86-1 ... 19001.html
oder
805/13 http://www.dinamitek.com/de/3568-805-13 ... -reel.html

Gruß
Achim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 22:12 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Beiträge: 3903
bedankte sich: 40 mal
Danke erhalten: 212 mal
Was ist denn von dem Modell von BGS zu halten?

http://www.ebay.de/itm/Automatik-Druckl ... 0919652630

Gruß Torsten

_________________
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Kaltkreissäge: BROWN 250
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 22:31 
Online
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jan 2015, 10:47
Beiträge: 297
Wohnort: 91322 Gräfenberg
bedankte sich: 151 mal
Danke erhalten: 106 mal
Landesflagge: Germany
Einen BGS Schlauchaufroller (15m) amazon #B01C9JSITY habe ich seit Weihnachten bei mir in der Werkstatt hängen (Post #309189).

Viel gearbeitet oder gar langzeiterfahrungen habe ich demnach zwar noch nicht, aber bisher tut er genau das was er soll.
Der Schlauch wird automatisch geführt und genügend Bums zum zuverlässig aufrollen ist auch vorhanden.

Etwas klobig ist das Teil und ein Plastikbomber (wirkt aber nicht klapprig).
Aber ansonsten bin ich bisher absolut zufrieden.

_________________
Viele Grüße
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 00:20 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Okt 2015, 15:59
Beiträge: 502
Wohnort: 50226
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 27 mal
Landesflagge: Russia
Zunächst einmal vielen Dank an a l l e für ihre Anrworten ! :hi:

elias hat geschrieben:
... von Metabo, sieht sehr gut aus, ... ist eine Katastrophe...

Metabo: gestorben
Zitat:
In der Garage hängt noch einer von Aircraft(SAR10/15) ... eine Führung ... aber es ist halt ein Doppelgängiges Gewinde in Kunststoff... da ist der Ärger natürlich vorprogrammiert....
oder kurz gesagt mit den billigen spart man zwar Geld aber keine Zeit....

Sieht gut aus.
Ich fürchte, ich muß doch etwas tiefer in die Tasche greifen.
Die Kunststoff-Führung sieht so aus, als ob sie (bei Ärger) leicht durch eine metallene zu ersetzen ist.

Gullideggl hat geschrieben:
...
Habe eine, ... sie ist von DEMA vom Stabilo-Baumarkt (unter 50€). ...

Guter Tip ! Darüber bin ich auf die gekommen > https://www.stabilo-fachmarkt.de/automatik-druckluft-schlauchtrommel-schlauchaufroller-dst-15/a-917782/.
Mein derzeitiger Favorit.
Zitat:
Die zweite ... Ist von ALDI (unter 30€) und mit PE-Schlauch, was mir zwar nicht so gefällt, weil nicht sonderlich stabil aber die Trommel an sich funktioniert hervorragend, bei jeder Temperatur.

Da braucht man Zeit und Geduld, bis die mal wieder ins Angebot kommt.
Zitat:
Eine Kabeltrommel von as-Schwabe hab ich jetzt auch. ...
viele Grüße!
Jo

Bei den Kunststoff-Teilen habe ich Bedenken.
Ich stamme aus der Generation, wo Kunststoff noch Plastik hieß, und bin von daher mit Vorurteilen behaftet.
Ich weiß zwar, daß es inzwischen hervorragende Kunststoffe gibt - aber ob die für Automatik Druckluft-Schlauchaufroller-Gehäuse verwendet werden ? ? ?

Ich glaube ich bin noch nicht ganz fertig. :nixweiss:

Jetzt wurde noch das Schlauchmaterial in die Überlegung geworfen (Polyurethan, PVC) - eigentlich noch mal ein zweites Thema.

Mein Gott, ist die Welt kompliziert. :wall:

:-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 00:25 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Okt 2015, 15:59
Beiträge: 502
Wohnort: 50226
bedankte sich: 24 mal
Danke erhalten: 27 mal
Landesflagge: Russia
AchimS hat geschrieben:
Die Reaktion finde ich offen gestanden ziemlich daneben!
Du fragst nach Hilfe, suchst, ich zitiere, "...preiswert (nicht billig...", ohne einen Preisrahmen anzugeben und moserst dann rum.
...
Gruß
Achim

Ist jetzt aber auch keine geniale Erkenntnis.
Eigentlich bin ich immer etwas daneben. :unknown:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Automatik Druckluft-Schlauchaufroller ?
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 00:40 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 8. Jan 2011, 04:04
Beiträge: 1693
Wohnort: 48xxx
bedankte sich: 34 mal
Danke erhalten: 85 mal
AchimS hat geschrieben:

Sehr interessant fand ich den Hinweis auf


Bei den von mir verlinkten Zeca muß man sich schon sehr anstrengen damit der Schlauch sich mal so aufwickelt das es klemmt - z.B. kompletter Links oder Rechtsanschlag und dann nur einseitig aufrollen lassen. Ansonsten ist das Gehäuse groß genug das man nicht wirklich rumgurken muß. Ich hatte das Glück das ein ehemaliger Arbeitgeber die bei kleinen Beschädigungen nicht repariert sondern immer gleich ausgetauscht hat. Als Wartungsmensch konnte ich die dann mitnehmen, aus 3 mach 2, und ein sehr zufriedener Michael. :2up:

Ganz anders als die Aufroller wo ich heutzutage arbeite, egal in welchem Band man ist, ein Krampf. Etliche Stationen haben ihre deshalb schon totgelegt und nutzen den Schlauch ohne automatisches aufrollen.

_________________
Gruß, Michael

Keller/230V: Drehe HBM 280x700V, Fräse BF20 Klon (MK3)

Garage/380V: Drehe Mondial Celtic 12, Fräse Kocherscheidt, Schleifm. Famo LS200, Feilm. HK2S, DDR Bügelsäge SgB160MR, Schleifer Greif D17 + StephanWerke 300mm, Bohrmaschine NS12A


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de