Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 03:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 05:33 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 4364
bedankte sich: 585 mal
Danke erhalten: 475 mal
Moin.

Derzeit habe ich so einen Bettschlittenanschlag:

Dateianhang:
C8E38D4F-E205-4F6F-B9A8-0048C9F3CEE6.jpeg
C8E38D4F-E205-4F6F-B9A8-0048C9F3CEE6.jpeg [ 180.08 KiB | 963-mal betrachtet ]


Ich hätte gerne einen mit einer Mikrometerschraube.

Frage: Hält eine übliche Mikrometerschraube die Belastung aus? Bedekt der Vorschub drückt da drauf...

Viele Grüße

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 05:51 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 1262
bedankte sich: 149 mal
Danke erhalten: 187 mal
Doc Alex hat geschrieben:
Ich hätte gerne einen mit einer Mikrometerschraube.

Aber wozu? Dafür hat man den Oberschlitten.


Doc Alex hat geschrieben:
Hält eine übliche Mikrometerschraube die Belastung aus?

Nein

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 06:05 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Beiträge: 379
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 35 mal
Landesflagge: Germany
Was genau soll denn die Mikrometerschraube verbessern?

Ich kenne es eigentlich auch so das man den Anschlag grob da setzt wo man Ihn braucht und dann die Feineinstellung mit dem Oberschlitten macht.

_________________
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 06:07 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:36
Beiträge: 612
Wohnort: Südbaden
bedankte sich: 62 mal
Danke erhalten: 121 mal
Landesflagge: Germany
Der stefangtwr hat so einen mal gezeigt.
Hab ich auch auf der Liste.
Ich denke es kommt auf die Größe der Drehbank an.
Bei einer kleineren Drehbank sind die Kräfte nicht so hoch, vorrausgesetzt die Rutschkupplung ist nicht zu stramm eingestellt.

_________________
Eigenbau-Präzisions-Universal-Werkzeug-Fräsmaschine >FP0<
Drehmaschine Wabeco D6000 mit 2achsen Digitalanzeige
Fräsmaschine Proxxon FF 400 umgebaut mit 0,5kW Motor & Fu und unzähligen Verbesserungen
Werkstattpresse 10t


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 06:10 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2957
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1537 mal
Danke erhalten: 3490 mal
Landesflagge: Germany
Oberschlitten sind überbewertet.

Ja, ich hab eine Mikrometerschraube als Anschlag, fahr aber sicher nicht mit Vorschub dagegen. Ich fahr grundsätzlich nicht mit Vorschub gegen Anschläge, auch nicht auf den Maschinen in der Firma, die das eigentlich könnten.

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de
Instagram - Fotosammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 06:23 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09
Beiträge: 1262
bedankte sich: 149 mal
Danke erhalten: 187 mal
stefangtwr hat geschrieben:
Oberschlitten sind überbewertet.

Ja, ich hab eine Mikrometerschraube als Anschlag, fahr aber sicher nicht mit Vorschub dagegen.

Dann bist du einer dieser Längszug-Handrad-Artisten? :o

_________________
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 06:32 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 10:05
Beiträge: 2957
Wohnort: Beratzhausen
bedankte sich: 1537 mal
Danke erhalten: 3490 mal
Landesflagge: Germany
Nachdem mein Oberschlitten seit einem Jahr ungenutzt im Regal liegt, ja, schätze ich mal.

Warum auch nicht, das Ding dreht immer zylindrisch, ist schön steif, hat ein Wegmesssystem und ist überhaupt viel toller als ein Oberschlitten zum Längsdrehen ;)

gruß
Stefan

_________________
gtwr.de
Instagram - Fotosammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 09:38 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 16429
Wohnort: 86641
bedankte sich: 211 mal
Danke erhalten: 902 mal
Landesflagge: Germany
Stefan, +1

Hans

_________________
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 10:01 
Offline
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Beiträge: 379
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 35 mal
Landesflagge: Germany
Ich denke es kommt ganz klar auf die Maschine an.

An meiner Emco habe ich auch den Oberschlitten entfernt auf de rKart hingegen ist er drauf und bleibt auch drauf, da ich Ihn doch öfter mal nutze. Sei es um die Meißelspitze bei großen Drehdurchmessern wo der Suppeort nicht drunter passt überkragen zu lassen oder aber Konen zu drehen.

_________________
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bettschlitten Anschlag mit Mikrometer
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 12:22 
Offline
Ingenieur
Ingenieur

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Beiträge: 4364
bedankte sich: 585 mal
Danke erhalten: 475 mal
Es gibt aber doch Maschinen, die haben sowas standardmäßig.

https://www.static.swm-maschinen.com/Me ... t-380d.jpg

Wie ist es da gemacht.

Ich will gerne den Oberschlitten aus Steifigkeits Gründen gegen einen Klotz aus Stahl austauschen. Da hätte ich gerne eine Feinverstellung des Anschlages.

Ich hab schöne Mitutoyo einbau Mikrometerschauben gekauft, die sich wunderbar eignen würden.

Wie könnte man das machen?

Viele Grüße

Alexander

_________________
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de