Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 06:06 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 2. Mär 2014, 08:31
Beiträge: 73
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal
Hallo,
ich hatte genau so eine IKD400 "Profiline"- die war so eine Zumutung, an schlechter Verabeitung an allen Ecken und Enden, ich war froh, als ich die endlich wieder los war- und meine war damals neu.
Ich würde für die abgebildete da weder 300€ für zahlen wollen noch mehr Arbeit für eine Motoranpassung investieren.
Gruß, Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 06:57 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 27. Mär 2013, 10:52
Beiträge: 122
Wohnort: südliches Ruhrgebiet
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 15 mal
Landesflagge: Germany
Hallo Lichtbogen,

ich habe auch eine IKD555, die ich kürzlich auf Drehstrommotor und FU umgebaut habe. Du brauchst einen Motor in Baugröße 71, sonst passen die Befestigungsbohrungen nicht und auch die Wellenhöhe kommt nicht hin (aber da hat tommydsa ja schon genug zu gesagt). Standardmotoren in dieser Baugröße habe ich allerdings nur bis zu einer Leistung unterhalb von 0,55kW gefunden. Deshalb suche mal nach einem Anbieter, der "progressive" Motoren anbietet. Die gibt es in BG71 auch mit mehr Leistung. Was Du jetzt noch anpassen musst, ist die Motorwelle; der Durchmesser war bei mir wimre 2mm zu klein und außerdem für die Kombination Zahnriemenscheibe plus Keilriemenscheibe zu kurz. Das ließ sich aber mit einem kleinen Drehteil schnell fixen. Wenn Du dann noch darauf achtest, das der Motor Umrichtertauglich ist, sollte alles passen. Ich möchte jedenfalls auf die Drehzahlregelung nicht mehr verzichten, das Riemenumlegen ist auf Dauer einfach nur nervig.
Auch wenn viele hier im Forum berechtigterweise höhere Qualitätsansprüche haben, für ein bisschen Basteln reicht meiner Meinung nach die Maschine allemal. Ist halt nur die Frage, wieviel Geld Du investieren willst (für Motor, Umrichter, event. noch Zubehör wie Multifix...) und da kann Dir wohl keiner bei helfen.

Mit einem freundlichen Gruß
Carsten

_________________
Weiß sich der Bauer keinen Rat-nimmt er Draht
Hat er keinen tut's mit Geschick-ein Kälberstrick
Hat er beides nicht zur Hand-greift er gezielt zu Klebeband
Drum wisse stets und sei nicht dumm-nichts hält länger als ein landwirtschaftliches Provisorium!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 08:44 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: So 6. Sep 2015, 11:02
Beiträge: 191
bedankte sich: 218 mal
Danke erhalten: 26 mal
„Wimre“
Im Chattroom sind Akronyme üblich, um Gespräche auf der Tastatur flüssig zu gestalten. Leute die sich nicht überwiegend im virtuellen Raum bewegen, ist diese Sprache selten geläufig. Beiträge in Foren sind ja keine Echtzeitgespräche und brauchen keine Akronyme.
Wenn Väter die Sprache der Jugend verstehen ist das kein Fehler. Sie zu kopieren wird aber schnell peinlich.
(ROFL)
:hi: Jost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 12:00 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 15340
Wohnort: 86641
bedankte sich: 196 mal
Danke erhalten: 816 mal
Landesflagge: Germany
Wäre dir "wenn ich mich recht erinnere" lieber?

Hans, der hier konsequent inkonsequent ist

_________________
Bauberichte Thread #12691
Einfach ist einfach einfacher!
Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
Theoretisch kann ich praktisch alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 12:49 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Mi 27. Mär 2013, 10:52
Beiträge: 122
Wohnort: südliches Ruhrgebiet
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 15 mal
Landesflagge: Germany
Ruhig Brauner!

Den einen stört es, den anderen nicht - jeder Jeck ist nunmal anders! Also :handshake:

_________________
Weiß sich der Bauer keinen Rat-nimmt er Draht
Hat er keinen tut's mit Geschick-ein Kälberstrick
Hat er beides nicht zur Hand-greift er gezielt zu Klebeband
Drum wisse stets und sei nicht dumm-nichts hält länger als ein landwirtschaftliches Provisorium!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 19:06 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Beiträge: 1034
Wohnort: Hamburg
bedankte sich: 112 mal
Danke erhalten: 223 mal
Landesflagge: Germany
Hallo

Ich habe auch die selbe Maschine und bin damit auch sehr zufrieden. Ich habe meine auch mit FU ausgestattet, sowie eine selbstgebauten Schnellwechselhalter moniert.
Wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich die Maschine funktionstüchtig machen. So lernst du die Maschine kennen und wenn alles läuft, wirst du noch mehr Spaß damit haben.
Spannzangen habe ich mir für 100€ in der Bucht geholt (ER25) und Aufspannscheibe habe ich mir selber hergestellt. Wofür hat man sonst eine Drehmaschine. Eine Lünette habe ich für die Maschine nicht. Habe ich auch noch nicht gebraucht. Dafür ist die Spitzenweite zu kurz.
Die 600W, die mein Drehstrommotor hat reichen mir vollkommen aus.

Bitte berichte weiter von deinem Kompletierung.

MfG Torsten

_________________
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Drehe: Interkrenn IKD 400 /400V mit FU
Fräse: Bernardo KF25 Vario MK3
Bohrmaschine: Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 20:30 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Do 21. Nov 2013, 00:12
Beiträge: 120
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 10 mal
Habe jetzt zwar den genau passenden Motor in China gefunden, sogar mit 1.1 KW power, aber extrem teuer :cry:

Solange keine vernünftigen Angebote rein kommen (um die 100$ mit Versand), werde ich wohl nicht um einen Umbau eines deutschen / russischen Fabrikates kommen.
Mein Motor den ich zuvor gepostet habe, passt ausgezeichnet, hat die passende B3 Motoraufnahme und 71er Bauform. Von den Abständen sollte daher alles passen. Leider 2800 u/min, aber FU regelt das schon, oder spricht was dagegen den Motor dauerhaft mit 25 Hz zu betreiben?

Das einzige was noch geändert werden muss ist die 19mm Motorwelle (40mm Länge) mit der 6mm Nut. Werde die Nut zuschweißen, am besten MIG-Löten wegen dem Wärmeverzug, die Welle zwischen den Spitzen auf 16mm abdrehen (ist nicht gehärtet) und eine neue Nut mit 5mm Breite rein fräsen.

Wenn ich dann irgendwann einen gut passenden Motor finde habe ich diesen als Ersatz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 09:23 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Beiträge: 1034
Wohnort: Hamburg
bedankte sich: 112 mal
Danke erhalten: 223 mal
Landesflagge: Germany
Hallo

Ich würde den Motor mit 2800U/min nicht an die Maschine bauen.
Bei zu geringer Drehzahl, in deinem Fall 25Hz wird der Motor zu schnell heiß und kann durchbrennen.
Ich würde den Ratschlag von Carsten (wasweissichdenn) befolgen.
Dann hast du einmal den Anbau mit etwas Schwierigkeiten oder Herrausvorderung, aber gleich vernünftig. Die Zwischenwelle, die für die kleinen Drehzahlen, kann man mit einem Langloch verschieben. Falls das Langloch nicht ausreicht, kann man es ja auch noch verlängern, damit der Keilriemen passt.

MfG Torsten

_________________
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Drehe: Interkrenn IKD 400 /400V mit FU
Fräse: Bernardo KF25 Vario MK3
Bohrmaschine: Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 10:13 
Offline
Ingenieur
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Beiträge: 15340
Wohnort: 86641
bedankte sich: 196 mal
Danke erhalten: 816 mal
Landesflagge: Germany
Bevor ich die Motorwelle abdrehe würde ich versuchen die Bohrung des Gegenstücks auszudrehen - habe ich beim Umbau der BF20 auf Drehstrom auch gemacht.

Hand

_________________
Bauberichte Thread #12691
Einfach ist einfach einfacher!
Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
Theoretisch kann ich praktisch alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interkrenn IKD400 Profiline - Bewertung und Fragen
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:02 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: Do 21. Nov 2013, 00:12
Beiträge: 120
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 10 mal
HansD hat geschrieben:
Bevor ich die Motorwelle abdrehe würde ich versuchen die Bohrung des Gegenstücks auszudrehen


Habe ich mir am Anfang auch überlegt, nur dass der Motor vom Wertehof bereits weniger kostet als das Zahnriemenrad oder die Keilriemenscheibe :muahaha:

Will möglichst auf den Originalzustand der Maschine hinaus, auch in Hinblick dass ich vll. später doch zu einem Originalmotor mit halt eben 16mm Welle komme (oder sein etwas stärkerer Baugleicher Zwilling mit 1.1 KW aus China) - dann wäre es schlecht dass die beiden Antriebsscheiben welche auf der Welle Sitzen bereits auf 19mm ausgedreht worden sind.

Zudem- wenn ich mir das Zahnritzel auf den Fotos bei Artec anschaue habe ich arge Bedenken dass es überhaupt ein Aufdrehen auf 19mm verträgt, da beleibt dann sehr wenig Material aussen übrig - und ich will im Antrieb eine Leistungsreserve mir vorbehalten. Nicht dass es irgendwann plötzlich beim Arbeiten einfach platzt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Motorzahnriemenscheibe IKD
1869360045_528382.jpg
1869360045_528382.jpg [ 89.3 KiB | 440-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de