Aktuelle Zeit: Mi 18. Jan 2017, 06:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Die Suche ergab 4934 Treffer
Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Alte Drehmaschinen   Thema: Identifizierung des Herstellers

 Betreff des Beitrags: Re: Identifizierung des Herstellers
Verfasst: Do 5. Jan 2017, 13:06 

Antworten: 8
Zugriffe: 594


Stell dir ein Unterteil eines Schuhkartond aufrecht hin, mit der offenen Seite zu dir. Und dann drücke mal dort, wo die Reitstockpinole sitzen würde. Da kannst du relativ einfach beobachten, wo die Reise hingeht.

 Forum: Alte Drehmaschinen   Thema: Identifizierung des Herstellers

 Betreff des Beitrags: Re: Identifizierung des Herstellers
Verfasst: Do 5. Jan 2017, 11:52 

Antworten: 8
Zugriffe: 594


Kennt wohl wirklich keiner. ;-)

Eigentlich eine ganz schöne Maschine. Die Konstruktion der Reitstocks finde ich unglücklich. Bei starker Belastung wird der sich seitlich etwas wegdrehen/ausweichen wollen.

 Forum: Bastelecke   Thema: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

 Betreff des Beitrags: Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten
Verfasst: Do 5. Jan 2017, 11:20 

Antworten: 1086
Zugriffe: 176337


Der Exzenter steckt nur lose auf der Klemmschraube? Das ist ja clever einfach! :2up:

 Forum: Hobby-Drehmaschinen   Thema: Vorschubeinstellung für Gewinde bei Optimum Drehe

Verfasst: Do 5. Jan 2017, 01:44 

Antworten: 16
Zugriffe: 637


Nur mal so. Warum hast Du das 127er hinter dem 120er? Als Abstandhalter?

EDIT: Ich hab mal kurz gegoogelt. Die Maschine hat anscheinend Leit- und Zugspindel. Die Funktion ist Dir klar? Prinzip Schlossmutter auch?

 Forum: Schleifen   Thema: Hobelmesser schleifen

 Betreff des Beitrags: Re: Hobelmesser schleifen
Verfasst: Di 3. Jan 2017, 21:08 

Antworten: 4
Zugriffe: 483


Warum gehst Du nicht zum Werkzeugschleifer wenn es schnell gehen soll?

 Forum: Hobby-Drehmaschinen   Thema: Seitlicher Versatz Hauptspindel / Reitstock an MD 65 / SD 30

Verfasst: Di 3. Jan 2017, 11:12 

Antworten: 5
Zugriffe: 350


HaNuller hat geschrieben:
...Hat denn Dein Modellbaukollege seinen Umbau des Reitstocks dokumentiert?


Leider nein. :?

Du kannst ihn ja mal fragen: memberlist.php?mode=viewprofile&u=2556

 Forum: Hobby-Drehmaschinen   Thema: Seitlicher Versatz Hauptspindel / Reitstock an MD 65 / SD 30

Verfasst: Di 3. Jan 2017, 09:37 

Antworten: 5
Zugriffe: 350


Ein Modellbaukollege hatte mal das gleiche Problem. Er hat dann den Halbmond-Passstein im Reitstock so umgearbeitet, dass er mit zwei Stellschrauben den Reitstock einstellen konnte. Das war großes Kino!

 Forum: Hobby-Drehmaschinen   Thema: Seitlicher Versatz Hauptspindel / Reitstock an MD 65 / SD 30

Verfasst: Di 3. Jan 2017, 09:34 

Antworten: 5
Zugriffe: 350


Hallo Toralf Du kannst mal versuchen, die Klemmschrauben, mit denen die D-Wange im Spindelstock geklemmt ist, zu lösen, und die Wange zu verdrehen. Als Hebel kannst Du den Bettschlitten oder den Reitstock missbrauchen. Dann schraubst Du unter Spannung wieder zu. Evtl gibt Dir das 1-2 Zehntel. Aber n...

 Forum: Werkstückgalerie   Thema: Endlich ein neuer Futterschlüssel!

 Betreff des Beitrags: Re: Endlich ein neuer Futterschlüssel!
Verfasst: Di 3. Jan 2017, 09:01 

Antworten: 3
Zugriffe: 945


Das hast Du fein gebaut, aber benutzen möchte ich so etwas nicht. ;-)

 Forum: Bastelecke   Thema: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

 Betreff des Beitrags: Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten
Verfasst: Di 3. Jan 2017, 00:18 

Antworten: 1086
Zugriffe: 176337


@Stefan: Wie hast Du das Problem mit der Rückseite bei der aufrechten Variante gelöst? Ich setze da immer eine Pratze in die kleine Aussparung, was aber sicher nicht optimal ist.
Sortiere nach:  
Seite 3 von 494 [ Die Suche ergab 4934 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de